(Montags) RP in Bruchtal

Hier kannst Du Veranstaltungen, Feste, Feiern, spontane Treffen, Instanzen, Farmerei, Questerei, oder was auch immer ankündigen.
Forumsregeln
Dieses Forum ist nur für Aushänge gedacht, für andere Themen benutze bitte ein anderes Forum.
Benutzeravatar
Rosemarrie
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 162
Registriert: Freitag 10. April 2020, 17:35

(Montags) RP in Bruchtal

Ungelesener Beitragvon Rosemarrie » Freitag 16. Juli 2021, 20:42

Bild

OOC:
Die Sippe Celebriaen Elanesse läd alle RP-Interessierten dazu ein, an folgender Veranstaltung teilzunehmen.
Vielleicht für den einen oder den anderen interessant.

Wann: ab dem 19.07.2021 ab 21:00 Uhr wöchentlich
Wo: Imladris - Trollhöhen
Ziel: Imladris als Rollenspielort beleben und weitere Anlaufstellen für Rollenspieler zu bieten

Hintergrund
Bruchtal (Sindarin: Imladris, engl. Rivendell) ist eine von Herrn Elrond gegründete Elbensiedlung, die in den westlichen Ausläufern des Nebelgebirges an der Ostgrenze von Arnor liegt. Durch seine geschützte Lage in der tiefen Schlucht des Flusses Bruinen ist Bruchtal das sicherste Rückzugsgebiet der Elben nördlich von Lórien. In der Siedlung lebt eine große Anzahl Sindar- und Noldorelben, aber auch viele Reisende finden hier Zuflucht und Schutz.

Kennzeichnung
Zur besseren OOC-Orientierung werden die projektveranstalteten Sippen ihre Teilnehmer mit /afk [bezeichnung] kennzeichnen. Dieses Verfahren sollte so manchem Spieler bereits von verschiedenen Märkten und anderen Veranstaltungen bekannt sein.

In eigener Sache
Wir würden uns freuen zahlreiche Mitspieler in Imladris begrüßen zu dürfen. Vollkommen unabhängig davon, ob ihr bereits Rollenspielerfahrung habt oder nicht, soll dieses Projekt allen eine Plattform bieten den Ort Imladris als weiteren Rollenspielort zu etablieren. Danke für Euer Kommen und viel Spaß!

Benutzeravatar
Sebylla
Klatschkolumnistin
Beiträge: 2195
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 20:01
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=196#x
Wohnort: Dunkheim (Ostfold), Gratstraße 2 | Taur Hethyr (Siedlung Falathlorn), Anfurtweg 7
Kontaktdaten:

Re: RP in Bruchtal

Ungelesener Beitragvon Sebylla » Freitag 16. Juli 2021, 21:04

Hmm .... klingt interessant, aber ist da auch eine Noldo willkommen, die Elrond zwar als Leitfigur anerkennt, ihm aber im privaten Gespräch gerne mal auf's Brot schmiert, dass er - im Gegensatz zu ihr - nie das Licht der Bäume gesehen hat. Das ist zwar etwas, was außer den beiden niemand weiß, weil sie solche Gespräche auch nie im Beisein Anderer führen würde, illustriert aber recht gut ihren Bezug zu anderen Sindar und Nandor. ;)
Einer Frau ihren Herzenswunsch ausreden zu wollen, gleicht dem Versuch, den Niagarafall mit bloßen Händen zu stoppen. (Bob Hope)
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! (Martin Luther King)
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
Rosemarrie
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 162
Registriert: Freitag 10. April 2020, 17:35

Re: RP in Bruchtal

Ungelesener Beitragvon Rosemarrie » Freitag 16. Juli 2021, 22:11

Aber natürlich 8-) . Dann gibt es immerhin bestimmt die ein oder andere spannende Unterhaltung :lol: .

Benutzeravatar
Maiglockli
Stammtisch zum Efeubusch
Beiträge: 270
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: RP in Bruchtal

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Freitag 16. Juli 2021, 23:09

Haha xD


Zu welcher Zeit spielt das IC eigentlich? Vor der Zerstörung des Rings, danach... usw.?
"Ich hoffe, meine Briefe kommen überhaupt irgendwann bei Dir an… Aber bestimmt tun sie das! Da bin ich mir ganz sicher! Irgendwann bestimmt. Hoffe ich."

Benutzeravatar
Sebylla
Klatschkolumnistin
Beiträge: 2195
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 20:01
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=196#x
Wohnort: Dunkheim (Ostfold), Gratstraße 2 | Taur Hethyr (Siedlung Falathlorn), Anfurtweg 7
Kontaktdaten:

Re: RP in Bruchtal

Ungelesener Beitragvon Sebylla » Freitag 16. Juli 2021, 23:35

oder 500 Jahre vorher? *kichert*
Einer Frau ihren Herzenswunsch ausreden zu wollen, gleicht dem Versuch, den Niagarafall mit bloßen Händen zu stoppen. (Bob Hope)
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! (Martin Luther King)
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
Rosemarrie
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 162
Registriert: Freitag 10. April 2020, 17:35

Re: RP in Bruchtal

Ungelesener Beitragvon Rosemarrie » Sonntag 18. Juli 2021, 17:24

Es gibt keine Vorgabe zur Zeit :)

Benutzeravatar
Maiglockli
Stammtisch zum Efeubusch
Beiträge: 270
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: RP in Bruchtal

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Sonntag 18. Juli 2021, 18:45

Danke für die Antwort! : )
"Ich hoffe, meine Briefe kommen überhaupt irgendwann bei Dir an… Aber bestimmt tun sie das! Da bin ich mir ganz sicher! Irgendwann bestimmt. Hoffe ich."

Benutzeravatar
Sebylla
Klatschkolumnistin
Beiträge: 2195
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 20:01
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=196#x
Wohnort: Dunkheim (Ostfold), Gratstraße 2 | Taur Hethyr (Siedlung Falathlorn), Anfurtweg 7
Kontaktdaten:

Re: RP in Bruchtal

Ungelesener Beitragvon Sebylla » Sonntag 18. Juli 2021, 19:11

Hmm. Das könnte problematisch werden, wenn wir nicht wissen, was wir wissen dürfen. :)
- die Númenórer gründen ihre ersten Niederlassungen in Mittelerde erst um 1800 Z.Z.
- Sauron wird 3262 Z.Z. gefangen und nach Númenór gebracht, spielt also in dieser Zeit in Mittelerde keine Rolle
- Númenor geht 3319 Z.Z. unter, Wandlung der Welt durch die Valar
- Elendil und seine Söhne gründen 3320 Z.Z. die Reiche Arnor und Gondor
- 3430 Z.Z. letztes Bündnis zwischen Elben und Menschen
- 3441 Z.Z. Sauron wird besiegt, Gil-galad und Elendil fallen
- 2 D.Z. Isildur und seine Söhne werden auf den Schwertelfeldern erschlagen
- 109 D.Z. Elrond heiratet Celebrian
- Die Zwillinge Elladan und Elrohir werden 130 D.Z. geboren
- Arwen erst 241 D.Z.
- um 1000 D.Z. die Istari kommen nach Mittelerde
- 1050 Sauron errichtet Dol Guldur
- um 1050 Hobbits tauchen das erste Mal in Eriador auf
- 1601 D.Z. das Auenland wird besiedelt

Elben sind zwar weise, aber keine Hellseher. Auch sie können nicht wissen, was in der Zukunft kommt. Deshalb sollten wir uns auf eine Zeit einigen, damit allen klar ist, welche Themen in der Zukunft liegen und damit tabu sind. (Beispiel: Wenn wir Elrond zur Geburt seiner Tocher gratulieren, hat Gandalf dort nicht verloren)

Also, ich habe verstanden, dass es keine Vorgabe gibt, sehe aber trotzdem die Notwendigkeit, dass wir uns schnell auf einen gemeinsamen Zeitrahmen einigen.
Einer Frau ihren Herzenswunsch ausreden zu wollen, gleicht dem Versuch, den Niagarafall mit bloßen Händen zu stoppen. (Bob Hope)
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! (Martin Luther King)
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
Maiglockli
Stammtisch zum Efeubusch
Beiträge: 270
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: RP in Bruchtal

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Sonntag 18. Juli 2021, 20:14

Ich muss Sebylla beipflichten.

Wenn wir ein ordentliches Rollenspiel erleben wollen, müssen die Rahmenbedingungen stimmen und von jedem gleichermaßen akzeptiert sein.

Ich nehme mal ganz mutig an, dass wir nicht zu Kriegszeiten spielen. Soll heißen: Wir spielen nicht, während in Bruchtal das Aufrüsten gegen Sauron beginnt oder wir spielen nicht in den ersten Jahren nach der Gründung von Imladris. (Das wäre sonst recht problematisch...)
Weiterhin nehme ich an, wir spielen zu einer Zeit, zu welcher alle in Bruchtal herumstehenden NPCs bereits geschichtlich vorhanden sind. Soll heißen: Elladan und Elrohir sowie Arwen sind bereits geboren und Celebrian wird höchstwahrscheinlich bereits im Westen sein. (Wenn der Plot-Hintergrund der Sippe Celebriaen Elanesse berücksichtigt wird.)
Eine Frage dabei: Ist Bilbo in Bruchtal? Kann der wunderliche Hobbit im RP-Gespräch angebracht werden?

Wenn ich das jetzt so annehme, bedeutet das aber noch lange nicht, dass alle anderen Rollenspieler das genauso sehen! Deshalb bitte ich um Klarheit. Ich kann zwar eine Elbin spielen, die zu jeder x-beliebigen Zeit in Imladris rumhocken könnte und sich nicht für das, was draußen passiert, interessiert, aber für andere Spieler wäre ein gesetzter Zeitraum sehr hilfreich.
Beispielsweise könnte ich mit meiner Elbin, die durch die Weltgeschichte spaziert, nicht zu jedem Zeitpunkt in Imladris sein, das würde ihrer Geschichte widersprechen.

Widersprüche entstehen ohne festgelegten Zeitraum im Rollenspiel-Gespräch auch sehr schnell, wie Sebylla mit der Zeitlinie wunderbar verdeutlicht hat.

Außerdem wäre es schön, zu wissen, ob der Schatten im Osten denn schon besiegt ist oder wir noch Angst haben müssen : D Und wenn der Schatten tatsächlich besiegt ist und die Menschen allein ganz gut zurechtkommen, warum wir dann noch in Imladris sind (Das muss sich dann jeder Spieler individuell überlegen, aber die Überlegung ist dann nötigiger, meiner Meinung nach)

Ich denke, wenn wir einen klar definierten Zeitraum bespielen, trägt das zu schönem RP bei : ) Dann können wir unsere Figuren besser ausspielen
"Ich hoffe, meine Briefe kommen überhaupt irgendwann bei Dir an… Aber bestimmt tun sie das! Da bin ich mir ganz sicher! Irgendwann bestimmt. Hoffe ich."

Benutzeravatar
Sebylla
Klatschkolumnistin
Beiträge: 2195
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 20:01
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=196#x
Wohnort: Dunkheim (Ostfold), Gratstraße 2 | Taur Hethyr (Siedlung Falathlorn), Anfurtweg 7
Kontaktdaten:

Re: RP in Bruchtal

Ungelesener Beitragvon Sebylla » Sonntag 18. Juli 2021, 21:25

Ich würde jetzt mal behaupten, dass wir den Plot NICHT im Vierten Zeitalter ansiedeln. Denn dann wären Elrond, Bilbo und einige andere schon auf dem Weg in den Westen und wir hätten das Problem zu entscheiden, wie sich die verbliebenen Elben verhalten (Konservieren ihrer Lebensräume und Rückzug in die Wälder oder Machtkämpfe um die Herrschaft über die Restreiche) Das eine ist vermutlich langweilig und das andere wäre nicht Lore-konform, da es die Menschen sind, die im 4. ZA nach Macht streben

Ich denke, dass wir am Montag, beim ersten Treffen in gemeinsamen Gespräch klären können, was geht und was nicht. Z.B. ist es auch schwierig, wenn ein Rollenspieler für seinen Char bereits in früheren RP-Sessions festgelegt hat, dass dieser im Jahr 692 DZ geboren wurde und den ganzen Lebenslauf darauf abgestimmt hat, diesen in ein RP, welches vor 800 DZ liegt einzubinden.

Es ist auch wichtig , die ungefähre Zeitspanne des Plots zu kennen. Spielt die Geschichte nur wenige Wochen oder Monate, sind Reisen nach Gondor, ins Auenland oder nach Thal tabu, Sind es mehrere Jahre, ist auch ein "Besuch der Verwandschaft" in Dulliont denkbar. Machen wir es wie James Joyce in Ulysses, dann wird schon der Ritt zu den Toren von Imladris zur Herausforderung, weil jedes Eichhörnchen erwähnt werden muss, um die Geschichte am Leben zu halten. (Das war jetzt das krasse Beispiel ;) )

Aus dem Post von Maiglockli entnehme ich, dass wir uns recht schnell auf eine Zeitspanne einigen könnten und ich vermute bei den meisten anderen ist das ähnlich.
In diesem Sinne freue ich mich auf morgen und hoffe, dass wir nicht gleich in die geschichte einsteigen, sondern erst einmal die Rahmenbedingungen diskutieren.
Einer Frau ihren Herzenswunsch ausreden zu wollen, gleicht dem Versuch, den Niagarafall mit bloßen Händen zu stoppen. (Bob Hope)
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! (Martin Luther King)
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste