Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - Reiseberichte, Mitreisende und Tagebucheinträge

Hierbei handelt es sich um ein Forum, in dem gemeinsam Rollenspiel betrieben wird.
Benutzeravatar
Valimaro
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 710
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - Reiseberichte, Mitreisende und Tagebucheinträge

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Dienstag 10. März 2020, 12:43

Eintrag der Elbendame Irvorien aus Imladris, Tag 2 - der Beginn des Elbenrats zu Bruchtal im versteckten Hain -

...an diesem zweiten Tag unserer Zusammenkunft haben sich alle anwesenden Elben, die an dieser Unternehmung teilnehmen möchten, im versteckten Hain am Bruinen eingefunden, um gemeinsam zu beraten, in welche entlegenen Regionen uns die Reise zunächst führen mag. Ich habe mir erlaubt, einige Skizzen von den uns begleitenden Wachen anfertigen zu lassen, um selbst eigenhändig notieren zu können, über welche Sachverhalte wir Elben auf dieser ersten Ratssitzung debatiert haben.

...Nachdem ich als Stimme der Herren von Bruchtal diese Ratssitzung der Wanderer eröffnet hatte, bat ich um die Stimmen der anwesenden Elben, damit wir gemeinsam Vorschläge erörtern, in welche Regionen uns unsere gemeinsame Suche nach elbischen Artefakten führen mag.

1. Vorschlag - Annúminas

Zuerst wurden die Worte von Gilbrian gehört, der vorschlug, die verfallene Königsstadt von Arnor, Annúminas, an den Ufern des Nenuial-Sees aufzusuchen, denn zwischen den Menschen und Elben hätte dort stets ein kultureller Austausch stattgefunden und wertvolle Gaben und Artefakte hätten somit auch Einzug in die Königsstadt halten können. Das waren wichtige Worte von Gilbrian, der auch auf den Umstand hinwies, dass man sich dort an die Waldläufer von Tinnudir wenden können, um Unterstützung zu erbitten. Einen entsprechenden Brief von König Elessar, der von Elrond geschrieben ist, habe ich glücklicherweise in meiner Habe verwahrt, jener Brief könnte unserer Gemeinschaft hier zum Vorteil gereichen.

Hîr Valimaro, genannt "Taurthir", sprach nach Hîr Gilbrian und gebot allen Anwesenden Vorsicht beim Betreten der verlassenen Königsstadt walten zu lassen, die Waldläufer hätten noch nicht ansatzweise damit begonnen, die zahlreichen Winkel der Ruinen zu säubern und man müsse sich im Falle einer Reise dorthin auf die unzähligen Gefahren einstellen, die dort lauern könnten. Er lehne diesen Vorschlag zwar nicht grundsätzlich ab, jedoch appellierte er an den Rat, dass wir zu wenig kampfkundige Elben unter uns hätten und deshalb bedacht werden solle, mit wem oder was man sich dort anlegen und welchem Übel man dort in den verlassenen Ruinen begegnen würde.

2. Vorschlag - Die Schmieden von Celebrimbor in Eregion

Als nächstes wurde von Brennil Lyndywiel vorgeschlagen, auch in Anbetracht der Nähe zum versteckten Tal, die Elbenschmieden von Eregion aufzusuchen, um hier nach elbischen Artefakten, vor allem Schmiedeerzeugnissen und Gemmen, zu suchen, die hier hinterlassen worden sind. Lyndywiel betonte zudem auch, dass viele der Gemmen auch im Austausch mit den Naugrim gehandelt worden sein könnten und dass man vor Ort die ansässigen Elben der umliegenden Siedlungen kontaktieren könne, um dann weitere Nachforschungen anstellen zu können.

3. Vorschlag - Khazad Dûm

Hîr Maenathar schlug als nächstes vor, die Minen von Moria zu betreten und die ansässigen Naugrim dort nach elbischen Artefakten zu befragen und dort nach elbischer Handwerkskunst und Gemmen zu suchen. Auch las Maenathar in seinen Aufzeichnungen von befleckten und verfluchten Artefakten, die im Dunkeln von Morias verschwunden wären - gerade diese Artefakte, die einen Makel besitzen, wüssten wir ausfindig machen und sicherstellen, da waren sich alle anwesenden Elben einig und stimmten dafür, dass es wesentliches Ziel dieser Unternehmung sein müsse, mit Makeln behaftete Artefakte sicherzustellen. Genug Gelehrte haben wir hoffentlich in unseren Reihen.

4. Vorschlag - Meluinen in den Nordhöhen

Brennil Lyndywiel schlug außerdem vor, eine Elbensiedlung in den Nordhöhen mit den Namen Meluinen aufzusuchen, um sich dort einmal nach elbischen Artefakten zu erkundigen. Seinen Berichten zufolge, könnten die Trolle und Orks aus Dol Nendir und Merenost sich elbischer Erzeugnisse bemächtigt und diese in ihre Höhlen verschleppt haben. Ein interessanter Gedanke, wie ich finde.

5. Vorschlag - Dunland

Ein weiterer Vorschlag kam von Hîr Argyledir, einem Hauptmann der Wachen von Imladris, der uns glücklicherweise begleiten wird und von Elrond höchstselbst ausgewählt worden ist. Argyledir schlug vor, noch weiter südlich als Eregion zu reisen, weiter nach Enedwaith und Dunland. Die Dunländer hatten viele Artefakte aus den Schmieden Eregions plündern und verschleppen können, um diese als Kriegsbeute mitzunehmen, schließlich waren die Elben ihnen in Eregion immer verhasst und ein Dorn im Auge gewesen. Vielleicht hätten diese auch Handel damit getrieben oder würden sie als Artefakte elbischer Krieger verehren. Zu diesem Vorschlag wurden viele Worte gewechselt und man sprach hin und her und wog das Für und Wider ab.

6. Vorschlag - Eryn Lasgalen, südlicher Düsterwald und Thalland

Auch wurde von Hîr Valimaro über den Eryn Lasgalen gesprochen und dass man dort in den Waldregionen nach elbischen Artefakten suchen könne, ebenso wie im umliegenden Thalland und in den Teilen des Grünwaldes, der von den Nandor bewohnt würde.

7. übrige kleinere Vorschläge

zudem tauchten auch stetig die Regionen Belfalas und Edhellond auf. Die allerdings aus verschiedenen Wortbeiträgen abgewiegelt worden sind und über die ich mir nichts notiert habe.

Nach dem Rat fiel mir noch die Region der Ered Luin ein, über die wir gar nicht sprachen. Vielleicht haben sich einige Eldar aus Beleriand in den Ausläufern des Gebirges dorthin errettet. Ich werde diesen Vorschlag nochmal auf der nächsten Ratssitzung vor der Abstimmung zur Sprache bringen.

Für den Moment bin ich jedenfalls sehr dankbar für die vielen Vorschläge und sehr gespannt, wie die Ratsversammlung darüber entscheiden wird...

Benutzeravatar
Valimaro
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 710
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Re: Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - Reiseberichte, Mitreisende und Tagebucheinträge

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Dienstag 10. März 2020, 13:05

*Irvorien packt noch einige Skizzen der Wachen von Imladris in ihr Tagebuch*

...es fnden sich nun folgenden Skizzen über die letzte Ratssitzung in Irvoriens Tagebuch

ScreenShot_2020-02-26_202600_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_202600_0.jpg (829 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_202605_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_202605_0.jpg (730.17 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_204154_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_204154_0.jpg (567.99 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_204157_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_204157_0.jpg (537.27 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_204202_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_204202_0.jpg (783.19 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_205440_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_205440_0.jpg (779.63 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_205446_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_205446_0.jpg (763.22 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_205451_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_205451_0.jpg (776.32 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_211812_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_211812_0.jpg (757.07 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_211817_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_211817_0.jpg (850.53 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_211823_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_211823_0.jpg (801.02 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_212454_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_212454_0.jpg (769.07 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_212459_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_212459_0.jpg (873.65 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_212500_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_212500_0.jpg (628.18 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_212502_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_212502_0.jpg (882.86 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_220313_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_220313_0.jpg (892.68 KiB) 2409 mal betrachtet


ScreenShot_2020-02-26_220316_0.jpg
ScreenShot_2020-02-26_220316_0.jpg (777.96 KiB) 2409 mal betrachtet

Benutzeravatar
Valimaro
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 710
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Re: Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - Reiseberichte, Mitreisende und Tagebucheinträge

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Samstag 21. März 2020, 00:07

*Update vom 20.03.20*

...irgendwo in Eriador...zur gleichen Zeit, an dem die Wanderer sich in Imladris zum zweiten Abend der Abstimmung versammeln...

...ein Mensch blickt sich verstohlen auf einem steilen Felsen um, ob seine Ankunft in dieser Nacht hier auch unbemerkt geblieben ist, erst, als er sich von der ungestörten Lage überzeugt hat, steigt er weiter hinauf, bis er eine zerfallene Holzhütte am Kamm erreicht, die völlig verwahrlost und verlassen wirkt. Er legt die rechte Hand auf die Brust, ballt die Hand zu einer Faust und kniet sich unter Schmerzen vor der verfallen Hütte auf den Boten. Demütigt neigt er sein Haupt zum Boden und flüstert in Westron leise Folgende Worte in den Nachtwind:

Unbekannter Mensch: "Schmerz von meinem Schmerz und Blut von meinem Blut."

...der unbekannte Mensch greift mit seiner linken Hand zum Boden, ergreift einen spitzen flachen Stein und zieht diesen mit Gewalt über den Handrücken der rechten Faust, Blut quilt sogleich hervor und tropft auf den Felsen, auf dem er kniet, hernieder...


Unbekannter Mensch: "Schmerz von meinem Schmerz und Blut von meinem Blut. Erhöre meinen Ruf."

...der Wind um den Menschen beginnt nervös aufzuschrecken und schließlich zu tanzen, ein kalter Windstoß umspielt sogleich die verfallen Holzhütte neben dem Menschen, lässt die halb zerstörte Tür zurückschlagen und die Schwärze der Nacht umrahmt dahinter eine dunkle Gestalt, deren Silhouette plötzlich innerhalb der Holzhütte steht und dem Menschen mit einer tiefer Stimme auf seine Worte entgegnet:

Unbekannte Gestalt: "Ich erhöre deinen Ruf, Mensch. Was lässt dich so verzweifeln, dass du diesen verlassenen und kalten Ort hier aufsuchst?"

...der unbekannte Mensch lässt seinen Kopf weiterhin zum Boden gesenkt und schließt seine Augen, sein Herz rast vor Angst...

Unbekannte Gestalt: "Hab keine Angst, Menschenkind. Sag mir, was dich so verzweifeln lässt, dass du mein Kommen hier ersuchst?"

...der unbekannte Mensch antwortet mit zittriger Stimme:

Unbekannter Mensch: "Ich wurde von meinem Herren geschickt, um nach euren Diensten zu verlangen."

...ein kaltes Lachen erschallt aus Richtung der Hütte...

Unbekannte Gestalt: "Meine Dienste obliegen nur einem Wesen, Menschenkind."

Unbekannter Mensch: "Ich habe eine Nachricht für euch, Schatten."

...der unbekannte Mensch holt mit der linken Hand ein Medaillon aus seiner Tasche und wirft dieses ängstlich in Richtung der Kreatur...

...daraufhin legt sich der Wind wieder und der unbekannte Mensch öffnet seine Augen und schaut sich um, die Silhouette in der Hütte ist verschwunden...
...mit wackeligen Knien erhebt sich der unbekannte Mensch vom Boden und macht sich auf, den Rückweg anzutreten...
...nach wenigen Metern rauscht der Wind an ihm vorbei und baut sich in einer schwarzen Säule vor ihm auf...
...mit aufgerissen Augen starrt der unbekannte Mensch sogleich in die glühenden Augen einer Kreatur, die sich vor ihm erhebt und spricht:


Unbekannte Gestalt: "Du hast die Worte gesprochen, Menschenkind und mit diesen ein Opfer angeboten. Ich nehme dein Geschenk an."

...noch bevor der unbekannte Mensch etwas erwidern kann, fährt der Wind über seine Haut und der Geist vor ihm dringt in den Menschen ein...

...nach wenigen Augenblicken verstummt der Wind wieder und der unbekannte Mensch lächelt zum mondlosen Nachthimmel, als er das Medaillon in seiner Hand umdreht und das Gebirge verlässt...

Benutzeravatar
Valimaro
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 710
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Re: Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - Reiseberichte, Mitreisende und Tagebucheinträge

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Montag 30. März 2020, 21:40

*Update vom 30.03.*

Irvorien notiert am dritten Abend der Ratsversammlung, nachdem diese geschlossen worden ist, in ihr Reisetagebuch:

Wir sind entschlossen, es mit den unbekannten Initialien und ihrer Bedeutung aufnehmen zu können und werden unsere Reisepläne nicht ändern, in der Hoffnung, auf die Unterstützung der Elben in Eregion zählen zu können. Ich bin mit meinen Reisevorbereitungen sehr gut voran gekommen und habe mich auch um die übrigen Gefährten des Rates kümmern können, sodass wir alle alsbald das Tal in Richtung der verfallenen Schmieden Celebrimbors verlassen können. Es ist vereinbart, dass wir kurz in Thorenhad rasten und dann weiter die südliche Route nehmen werden, entlang der Nebenflüsse, stets in Ufernähe, sodass uns die verbündeten Elben, die hier den Gesandtschaften, die gen Westen aufbrechen, Geleitschutz geben und diesen auch unserer großen Elbenschar gewähren werden. Ich habe auch Briefe nach Gwingris schicken lassen, um den Vertrauten der Zwillinge vor Ort, Hîr Berethelion, von unserer Ankunft zu unterrichten. Er ist nicht in meine Pläne oder die Reiseziele eingeweiht, ich ließ ihn aber wissen, dass wir zu Studienzwecken eine solche Unternehmung tätigen im Namen Elronds, das sollte ihm fürs Erste reichen. Wenn wir in Eregion angekommen sind, muss ich mich um die Details kümmern, denn es wird ihm sicherlich auffallen, dass einige Elben nicht aus Imladris stammen und das alleine wird für viele Fragen bei ihm sorgen. Die Reise in das Ungewisse kann nun beginnen. Mögen die Sterne unseres Volkes unseren Weg erhellen und wie es Calanduil vorhin so belächelnd formulierte, unsere Entscheidungen erleuchten....

Irvorien, Imladris.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste