Huorn Eventreihe Teil 5 am 15.11. 21 Uhr

Hier ist der richtige Platz für Veranstaltungen, Feste, Feiern, spontane Treffen, Instanzen, Farmerei, Questerei, oder was auch immer.
Benutzeravatar
Bubikopf
Beiträge: 921
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 12:07
Wohnort: Böblingen

Huorn Eventreihe Teil 5 am 15.11. 21 Uhr

Ungelesener Beitragvon Bubikopf » Donnerstag 7. November 2019, 01:30

Die Vorbereitungen nähern sich dem Ende (nach dem Motto was lange währt wird endlich/hoffentlich) gut ^^

Ich hoffe der Tag fällt nicht bereits auf wichtige Termine für euch liebe Südviertler und Freunde, jedenfalls hab ich im Planer geguckt und nur pvmp gefunden.

Was machen wir zu dem Event?
Wir treffen uns bis 21 Uhr in Entenbrügge, im Norden bei der Glüxfeste, bei Hauptmann Hirchon, der euch neueste Informationen geben wird was wir tun können, um unseren verbündeten den Huorns zu helfen. Die geschichte (wird unter Hintergrund genauer erklärt) wird endlich weitergeführt und wir bereisen als Gruppe/schlachtzug mehrere Anfängergebiete und besuchen alte Bekannte auf der Suche nach Informationen. Jeweils ein Posten gibt (unter anderem, es ist schliesslich RP) gibt die Informationen wie die Gruppe/der SZ zum nächsten Wegpunkt/Posten gelangen kann um dort wieder neue Informationen zu erhalten. Eine Schnitzeljagd also, kein Wettrennen. Es wird auf Nachzügler gewartet. Jeder kann teilnehmen, benötigtes Vorwissen gibts hier und bei Hirchon an dem Abend (wenn man bis 21 Uhr da war)

Wie lange wird das Event gehen?
Angesetzt sind ca 2h, wenn nötig kann es sich aber aufgrund von überraschenden Entwicklungen (Teilnehmer haben rp bedingt einen gewissen Einfluss auf die Reise) bis zu 3h hinziehen. Sollte jemand nicht so lange können und verpasstes bedauern, so wird es hier im Forum Bilder und eine Zusammenfassung geben (wenn nicht sogar ein Reporter was schreiben mag - bin aber auch nicht böse wenn nicht, da es sich um nicht bodenständiges auenland rp halten kann für manchen ;)

Wer kann teilnehmen?
Jeder der Lust hat mit Huorns in Kontakt zu kommen und mehr über sie erfahren will, jeder der Lust hat Rp zu betreiben. Lvl und Klasse sind nicht wichtig, ich bezweifle dass jemand mit geringem lvl sterben wird.
Man darf auch seine eigenen Huorn-pets mitbringen. Spitzmäuse, Fackeln und alles was Holz leicht zerstören kann, sollte mit Bedacht genutzt werden, da manch Huorn bei Bedrohungsanzeichen eventuell unruhig wird.

Glückauf, euer Bubikopf
cf6d83c32e8b8b8335e80c9c3c33577d.jpg
cf6d83c32e8b8b8335e80c9c3c33577d.jpg (73.29 KiB) 142 mal betrachtet
Bild

Benutzeravatar
Bubikopf
Beiträge: 921
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 12:07
Wohnort: Böblingen

Hintergrund

Ungelesener Beitragvon Bubikopf » Donnerstag 7. November 2019, 01:42

Vor einigen Jahren, als uns die Huorns und die Ents zu Hilfe kamen, entschieden wir aus der Glüxschmiede und einige Freunde, dass diese gehenden Bäume als Volk unsere Verbündeten sind, und dennoch kannten wir einander nicht. Das wollten wir ändern und ihnen helfen. Schliesslich erfuhren wir recht bald, dass sie ein aussterbendes Volk sind. Damit sie behütet sind und uns besser kennenlernen können, retteten wir zunächst einige Huorns aus der Wildnis Evendims und sprachen mit Langzweig, der versprach nach einiger Zeit und erledigter Aufgaben dort, nachzukommen. Die waldläufer und einige eingeweihte grenzer halfen uns dabei, sonst wäre es sicher schwierig geworden gehende Bäume ins Südviertel, nach Brintal (wegen des sauberen Wassers, später gabs dort aber eine Spitzmausplage und wir zogen um), später nach Entenbrügge zu bringen. Wir fühlten dass es ihnen dort gut ging, fanden aber sonst keine Möglichkeit mit ihnen direkt zu kommunizieren. Also zogen wir aus um weitere Ents und Huorns zu retten und besuchten jeden alten Wald der solche Wesen beherbergen konnte. Wir waren wieder in Evendim, dann mit Hilfe der Wachleute von Entenbrügge, den Waldläufern und auch einigen Elben suchten wir sie im Trollwald der Nordhöhen und zogen weiter südlich bis in den alten Wald, wo wir den alten Weidenmann mit Hilfe Tom Bombadils kurze Zeit überlisteten und viele verdorbene Huorns besiegten. Leider fanden wir dort nur heraus, dass der ganze Wald verdorben war. Schon ohne Hoffnung hier helfen zu können, zeigte uns Goldbeere jedoch Hoffnung auf, indem sie die gesammelten Überreste mit ihrem Wasser reinigte und uns bat, jene Hölzer in fruchtbaren Boden einzupflanzen.
Das taten wir und warteten. Lange Jahre.. Nun wo kaum noch jemand daran dachte zeigte sich, dass die Hoffnung nicht vergebens war und an mehreren Stellen unserer Heimat sproßen junge Huorns aus dem Boden. Zunächst wollten wir das Wunder nicht glauben, doch als wir es taten, fragten wir uns, wie es mit diesem Wunder weitergehen soll. Trotz allen Wissens der letzten Jahre in fernen Landen, wusste keiner von uns wie man junge Huorns aufzieht.
Vielleicht weiss es ja ein Freund? Wir trommelten alle zusammen die wir erreichen konnten, alle die gewillt waren unseren Verbündeten zu helfen. Entweder weiss jemand wie es geht, oder aber wo wir das richtige Wissen finden können. Vielleicht finden wir es ja mit dir, Freund?
oldmanwillow_huorn_broshildebrandt.jpg
oldmanwillow_huorn_broshildebrandt.jpg (17.15 KiB) 141 mal betrachtet
Bild

Benutzeravatar
Millaray
Grünifantin
Beiträge: 8833
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 01:38
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=136#x
Wohnort: Eriador

Re: Huorn Eventreihe Teil 5 am 15.11. 21 Uhr

Ungelesener Beitragvon Millaray » Donnerstag 7. November 2019, 11:23

Schade. Freitags bin ich im RL unterwegs.

Benutzeravatar
Waido
Abenteurer
Beiträge: 3520
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 08:33
Wohnort: Wegscheid

Re: Hintergrund

Ungelesener Beitragvon Waido » Donnerstag 7. November 2019, 18:19

Bubikopf hat geschrieben:... und zogen weiter südlich bis in den alten Wald, wo wir den alten Weidenmann mit Hilfe Tom Bombadils kurze Zeit überlisteten und viele verdorbene Huorns besiegten. Leider fanden wir dort nur heraus, dass der ganze Wald verdorben war.



Ein Zwerg erinnert sich:


Bubikopf_HuornEvent.jpg
Bubikopf_HuornEvent.jpg (294.55 KiB) 113 mal betrachtet
Der bunte Vogel fängt den Wurm.

Benutzeravatar
Bubikopf
Beiträge: 921
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 12:07
Wohnort: Böblingen

Re: Huorn Eventreihe Teil 5 am 15.11. 21 Uhr

Ungelesener Beitragvon Bubikopf » Freitag 8. November 2019, 15:38

Der herr tuorin wenn ich mich recht entsinne. schön dass er sich erinnert
Bild

Benutzeravatar
Valimaro
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 591
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Re: Huorn Eventreihe Teil 5 am 15.11. 21 Uhr

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Samstag 9. November 2019, 11:29

Eine sehr schöne Idee lieber Bubi :)
*überlegt* vielleicht weiß ja jemand näheres zur Aufzucht und Reinigung der der Huorns.

Benutzeravatar
kriso
Durins Fäuste
Beiträge: 711
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 14:55

Re: Huorn Eventreihe Teil 5 am 15.11. 21 Uhr

Ungelesener Beitragvon kriso » Sonntag 10. November 2019, 12:28

Ich werd versuchen da zu sein und gebe es weiter
kann sein das nicht alle solang dableiben können
aber am anfang sind wir dabei


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast