Grenzerplakat

Hier ist der richtige Platz für Veranstaltungen, Feste, Feiern, spontane Treffen, Instanzen, Farmerei, Questerei, oder was auch immer.
Benutzeravatar
Monabella
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 259
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 11:39
Wohnort: Lindental

Grenzerplakat

Ungelesener Beitragvon Monabella » Freitag 6. Juli 2018, 02:23

Monabella lenkte ihr hellgraues Dienstpony "Silberdistel" auf den Michelbinger Marktplatz, hin zur Anschlagtafel für öffentliche Bekanntmachungen. Dort stieg sie ab und zog aus einer der Satteltaschen ein zusammengerolltes Plakat. Sie entrollte es und befestigte es mit einigen Heftzwecken an der hölzernen Tafel:


Grenzeraufruf2.jpg
Grenzeraufruf2.jpg (315.35 KiB) 157 mal betrachtet



Soeben wollte sie sich wieder in den Sattel ziehen, als sich Herr Ferdibold Hopfing in ihr Blickfeld schob und zur Begrüßung salutierte. Monabella erwiderte den Gruß.
"Ich, ähm, ich wollte anfragen, worum es geht und was man dann dort zu tun hätte", sagte Herr Hopfing, "also, gesetzt den Fall, dass meine geliebte Gattin mich lässt, würd ich schon gern helfen tun wollen! Wird es denn gefährlich werden?" Monabella schüttelte den Kopf "Davon gehen wir bislang nicht aus! Es geht um verstecktes Beobachten und Verfolgen. Wir glauben nicht, dass der oder die Unheilstifter gewalttätig werden, auch nicht, falls wir alle entdeckt werden. Mehr kann ich euch hier aber nicht verraten". Herr Hopfing lächelte beruhigt. "Gut, gut! Nun denn, wenn ich daheim die Erlaubnis bekomme, dann schicke ich Euch einen Brief. Und wann und wo soll das Treffen sein, am Zwoundzwanzigsten?" "Wir werden uns zur achten Abendstunde in der Dachsbautner Wachstube treffen, es wird um Pünktlichkeit gebeten", antwortete Monabella. "Dann gibt es eine Einweisung und die Ausrüstung wird verteilt. Bei Bedarf halten wir die Einweisung aber auch sehr gern mit allen nacheinander schon ein paar Tage vorher ab." Her Hopfing nickte zufrieden, salutierte und watschelte gen Würstchenstand, um sich dort einen gegrillten Balgfurter im Brötchen zu gönnen. Auch Monabella dachte daraufhin kurz über eine Wurstsemmel nach, andererseits gab es jedoch noch etliche Plakate aufzuhängen und andere Verwaltungsangelegenheiten zu erledigen. Die Pflicht siegte - wie immer eigentlich - sie stieg in den Sattel und ließ ihr Pony in leichten Trab fallen, Richtung Buckelstadt.
*Allzeit bereit zur Wahrung von Ordnung und Sicherheit!*

Benutzeravatar
Beuno
Zwipfelträger
Beiträge: 14669
Registriert: Samstag 10. März 2012, 22:36
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=19#x
Wohnort: Auenlandsiedlung Finkhopfen, Windungsweg 4

Re: Grenzerplakat

Ungelesener Beitragvon Beuno » Samstag 7. Juli 2018, 16:48

*schlendert an den Aushängen in Michelbinge vorbei und entdeckt den neuen Zettel*
'Huii, geheimnisvoll! Da müsste die Presse ja eigentlich dabeisein! Ich werde mal Frau Himbeerstrauch informieren.'
*läuft schnell zum Mietstall hinüber und nimmt ein Pony gen Hobbingen*
"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden,
als die Dunkelheit zu verfluchen."
(Konfuzius)

Benutzeravatar
Monabella
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 259
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 11:39
Wohnort: Lindental

Re: Grenzerplakat

Ungelesener Beitragvon Monabella » Sonntag 15. Juli 2018, 20:06

OOC: Aus mehreren organisatorischen Gründen werden wir das Event um eine Woche verschieben auf Sonntag, den 29.07.

IC wird an allen Plakaten ein entsprechender Zettel angeheftet mit dem Wappenstempel der Grünfeld-Kompanie, dass der Einsatz aufgrund dringlicher Angelegenheiten eine Woche später stattfindet :-)

Die Grenzer der Gründfeld-Kompanie bitten um Entschuldigung, jedoch wird die Veranstaltung insgesamt davon profitieren ... mehr kann dazu allerdings vorab nicht verraten werden ;-)
*Allzeit bereit zur Wahrung von Ordnung und Sicherheit!*


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast