Die Glut des Nordens - 1. Termin Sa. 02.12. um 20:00

Hier ist der richtige Platz für Veranstaltungen, Feste, Feiern, spontane Treffen, Instanzen, Farmerei, Questerei, oder was auch immer.
Benutzeravatar
Vyzra
Beiträge: 201
Registriert: Samstag 5. November 2016, 17:05

Die Glut des Nordens - 1. Termin Sa. 02.12. um 20:00

Ungelesener Beitragvon Vyzra » Sonntag 19. November 2017, 15:35

Termin 1: Der Reiter

Der erste Termin unter vielen ist der Samstag, der 02.12.2017 um 20:00 Uhr vor dem Wohnviertel im Breeland.
Wir betreten dann gemeinsam das Viertel Wilster. Ich lade euch dazu auch in einen Schlachtzug ein.
Der erste Termin wird je nach Zeit sehr stationär sein. Je nachdem, wie viele Löcher ihr meinem Charakter in den Bauch fragt. Gegen Ende werden wir uns auf den Weg zur zweiten Station des zweiten Termins machen.
Haltet Ausschau nach dem Reiter.

Gruß
Vyzra
Vergesst den Plan, sprengt etwas in die Luft!!!

Benutzeravatar
Gutmald
Beiträge: 590
Registriert: Freitag 11. Dezember 2015, 20:47

Re: Die Glut des Nordens - 1. Termin Sa. 02.12. um 20:00

Ungelesener Beitragvon Gutmald » Sonntag 19. November 2017, 20:13

Kollidiert leider mit der Einladung der Fäuste, siehe http://suedviertel.com/Board/viewtopic.php?p=108900#p108900

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 10845
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: Die Glut des Nordens - 1. Termin Sa. 02.12. um 20:00

Ungelesener Beitragvon Filbu » Sonntag 19. November 2017, 21:03

Ohja. Schade. Aber ich denke das lässt sich wohl nicht vermeiden und wird sicher noch öfter vorkommen.
Der letzte Reiseplot spielte ja auch immer Samstags und da laufen regelmäßig Veranstaltungen.
Da werd ich wohl würfeln müssen. *kicher*
Bild

Benutzeravatar
Vyzra
Beiträge: 201
Registriert: Samstag 5. November 2016, 17:05

Re: Die Glut des Nordens - 1. Termin Sa. 02.12. um 20:00

Ungelesener Beitragvon Vyzra » Sonntag 19. November 2017, 23:36

Ja, wie Filbu es schon sagte. Das lässt sich nicht vermeiden. Für den ersten Termin brauche ich auch einen Samstag, da ich damit rechne, dass mein Charakter erstmal bombardiert wird mit ... Fragen, Essen, mehr Fragen^^
Aber es gibt ja noch mehr Termine, wo man sich einschleichen kann. ;Schurke
Vergesst den Plan, sprengt etwas in die Luft!!!

Benutzeravatar
Gutmald
Beiträge: 590
Registriert: Freitag 11. Dezember 2015, 20:47

Re: Die Glut des Nordens - 1. Termin Sa. 02.12. um 20:00

Ungelesener Beitragvon Gutmald » Montag 20. November 2017, 22:19

Dein Char wird mit Essen bombardiert? Welch eine Verschwendung.

Benutzeravatar
Vyzra
Beiträge: 201
Registriert: Samstag 5. November 2016, 17:05

Re: Die Glut des Nordens - 1. Termin Sa. 02.12. um 20:00

Ungelesener Beitragvon Vyzra » Dienstag 21. November 2017, 10:57

Welch eine Verschwendung.

Nicht waaahr? Ein Hobbit sollte dazu kommen um solch Freveleien zu unterbinden ;) xD
Vergesst den Plan, sprengt etwas in die Luft!!!

Benutzeravatar
Vyzra
Beiträge: 201
Registriert: Samstag 5. November 2016, 17:05

Re: Die Glut des Nordens - 1. Termin Sa. 02.12. um 20:00

Ungelesener Beitragvon Vyzra » Freitag 24. November 2017, 19:08

Noch ein wenig mehr als eine Woche ;fun3
Dann gibt es jetzt noch einen kleinen Einführungstext!

Der Reiter:

https://www.youtube.com/watch?v=mDWlyRABM1I

Der Raum ist schwer von der Atmosphäre.
Wandteppiche, mehrere Feuerschalen, der Geruch von Wasserpfeifen – das ist eigentlich normal für diesen Raum. Es fehlt die Musik, das Gemurmel vieler Stimmen, der lockere Klang von Menschen, die mit Essen, Lachen und Scherzen beschäftigt sind und doch ist der Raum nicht leer.
Das letzte mal, war der Raum von Veteran so schwer als die Nachricht eintraf, dass der dunkle Herrscher gefallen ist.
Ein hölzernes Pochen geht durch den Raum, die unsicheren Blicke der anwesenden Männer heben sich und landen auf einen alten Mann.
Sein Haar ist fast zu weiß ergraut, der Stock stützt das Gewicht vieler gefochtener und überlebter Schlachten und trotz des beachtlichen Alters des Söldners sind die Augen klar – Veteran, der ehemalige Anführer dieser Söldnergruppe und nun gern gesehener Berater des jetzigen Anführers.
„Ich bin zu alt für den Scheiß.“
Ein Satz und endlich wird die Luft etwas weniger drückender und stickig. Unsicheres Lachen wird hörbar, irgendwo in einer Ecke.
„Wenn auch nur einer von euch denkt, dass diese Worte Grund sind, das Objektiv zu ändern, schert euch raus aus meinem Haus!“
Keiner erhebt sich.
„Keiner! Dann hab ich euch Drecksplagen ja ordentlich erzogen! HA!“
Der alte Söldner nickt zufrieden in die Runde, jeden einzelnen der Männer in die Augen blickend.
„Oi, Grünschnabel! Kümmer dich um die laufenden Geschäfte. Ich bin vielleicht alt, aber die Schlampe hat sich ordentlich geschnitten, wenn sie glaubt, dass ich einfach zuschaue, wie sie das Lebenswerk meines Bruders und mir zerstört!“
Der Anführer der Söldner nickt. Sie hören zu. Das sind schwierige Entscheidungen und der Rat eines Ältesten ist jetzt gerne gesehen.
„Bahalzhar, komm für einen Moment mal zu mir. Ihr Anderen feiert gefälligst weiter! Ich regle das!“
Das Pochen ertönt erneut, als sich Veteran ächzend in einen Nebenraum begibt. Kurz darauf ertönt auch wieder Musik, Stimmengewirr und Gelächter. Wenn Veteran sich darum kümmert, dann wird sich darum gekümmert.
Der Mann mit dem Namen Bahalzhar ist dem Ältesten dicht auf den Fersen.
„Hilf einem alten Mann, Junge.“
Veteran lässt sich langsam auf einem Sitzkissen nieder. Das eindeutige Zittern im alten Körper und des Stocks sind eindeutige Anzeichen, dass die Hilfe wirklich benötigt wird, die er auch bekommt.
Kurz darauf hat der Ältere eine Decke über die müden Beine und eine Wasserpfeife in der Hand.
„Das Alter ist wirklich beschissen, lass dir das gesagt sein. Geh in einem ehrenhaften Kampf unter. Dauernd muss man jemanden beauftragen etwas zu tun, weil der Geist brennt, aber die Knochen brüchig werden.“
Bahalzhar lacht, sich gegenüber des Ältesten niederlassend.
„Ich glaube nicht, dass es dir so schlecht geht, alter Mann. Umsorgt von hübschen Frauen, alle hören auf dich, nur weil du alt bist, mal ganz davon abgesehen, dass du einen Arsch voll Gold hast.“
Veteran sieht ernst auf.
„Einmal in meinem Leben möchte ich nochmal ohne Begleitung scheißen gehen!“
Es braucht einige Sekunden, bevor beide in Gelächter ausbrechen. Danach zieht der alte Mann einmal kräftig an der Wasserpfeife, die Luft mit hellen Rauch füllend.
„Bahal, du gehörst neben Grünschnabel zu den wenigen Schülern, denen ich mein Leben anvertrauen würde. Ich würde dich gerne mit meinem Lebenswerk betrauen.“
Das Gelächter erstirbt, nur der Rauch bewegt sich wabernd um die beiden Männer.
„Ich weiß nicht ob ich dafür würdig bin. Veteran, ich bin Barde. Ich bin nicht der Beste Kämpfer!“
„Du bist ein guter Mann, Bahal! Grünschnabel weiß, wie man sich richtig verhält im Bürgerkrieg. Aber du weißt, wie man die Herzen der Menschen liest! Ich möchte dass du in den Westen reitest!“
Bahalzhar schaut zu Boden.
„Du glaubst wirklich, dass sie dazu in der Lage sind?“
„Ich weiß, dass die Schrecken Mordors nicht alle besiegt sind und sich um die Krone streiten, wie hungrige Säbelkatzen. Und wir wären Narren, zu glauben, dass sie nicht eine Chance hätten.“
„Was, wenn ich scheiter?“
„Reite in ein Land, dass sich Breeland nennt. Es ist bevölkert von Bauernvolk, aber in einer Siedlung befindet sich eine recht erfolgreiche Söldnergruppierung. Erkundige dich nach den Schattenklingen. Ich weiß nicht, ob sie direkt helfen werden, aber wenn wenigstens eine Warnung an sie geht, ist deine Aufgabe nicht gescheitert.“
Wieder liegt die Atmosphäre schwer im Raum. Aber diesmal ist es das Gewicht einer Entscheidung. Der alte Mann vertraut ihn mit viel, wie schon so oft, seit er sich das Vertrauen verdient hat, aber das hier – das ist wichtig. Zu wichtig, als dass er sich selbst damit betrauen würde.
Andererseits hat Veteran selten Fehler begangen, sonst hätte er nicht so lange überlebt. Also irgendwas muss er ja in dem deutlich Jüngerem sehen.
Die Entscheidung ist eigentlich einfach. Es ist keine Entscheidung.
„Ich tue das nicht für die Heimat, nicht für den Frieden und auch nicht für mich. Ich tue es für dich, Veteran. Das bin ich dir schuldig.“
„Deine Schuld ist vor langer Zeit schon zurückgezahlt worden.“
„Für dich vielleicht. Für mich noch lange nicht.“
Schweigen füllt den Raum, das einzige Geräusch kommt von der Wasserpfeife, an der Veteran wieder zieht.
„Ich sollte in meinem Testament dir noch mehr vermachen.“
„Veteran!“
„Was? Ich hab keine Kinder und ich lebe nicht ewig!“
„Zumindest keine von denen du weißt…“
„Klappe!“

Einen Tag später reitet Bahalzhar über die weiten Ebenen der braunen Lande. Es ist ein langer Weg und seine Nachricht ist dringend.
Vergesst den Plan, sprengt etwas in die Luft!!!

Benutzeravatar
Bango
Törtchenliebhaber(in)
Beiträge: 8576
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 17:46
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=2
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Die Glut des Nordens - 1. Termin Sa. 02.12. um 20:00

Ungelesener Beitragvon Bango » Freitag 24. November 2017, 22:15

Uh, heissen die braunen Lande so weil da das Braunflutfest gefeiert wird?

Benutzeravatar
Valimaro
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 81
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Re: Die Glut des Nordens - 1. Termin Sa. 02.12. um 20:00

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Montag 27. November 2017, 20:25

Mir ist am kommenden Wochenende etwas im RL dazwischen gekommen - ich werde am ersten Termin nicht in Wilster erscheinen. Wünsche dir dennoch einen schönen und gelungenen Auftakt für dein Event *winkt*

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 10845
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: Die Glut des Nordens - 1. Termin Sa. 02.12. um 20:00

Ungelesener Beitragvon Filbu » Montag 27. November 2017, 22:06

Vyzra hat geschrieben:
Welch eine Verschwendung.

Nicht waaahr? Ein Hobbit sollte dazu kommen um solch Freveleien zu unterbinden ;) xD


Ich möchte gerne einen Hobbit in der Truppe unterbringen. Ich weiß aber nicht ob ich direkt beim ersten Termin dabei sein kann.
Bild


Zurück zu „Aushänge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste