OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Hier könnt Ihr Eure Kommentare zu den Geschichten verfassen, damit die eigentlichen Themen sauber von OOC-Kommentaren bleiben.
Benutzeravatar
Maiglockli
Beiträge: 114
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Montag 12. August 2019, 15:14

Hihi, oh doch, das bist du wohl! Und im Wochenblatt stehst du sogar auch drin, hihi!

Ahh, das freut mich wirklich sehr! Vielen vielen Dank!
Diesmal haben Maiglockli nicht zwei Blätter gereicht bei all dem, was sie erlebt hat, hehe. Da gibt sie gern mal mehr Geld für Papier aus.
Ich hoffe nur, dieser Brief ist für die Auenländer nicht allzu furchterregend... :D

Benutzeravatar
Bubikopf
Beiträge: 933
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 12:07
Wohnort: Böblingen

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Bubikopf » Montag 12. August 2019, 16:31

Nicht für alle jedenfalls aber sicher für die vielen die nichts von abenteuern halten. Auch ich les bereits mit grosser freude deine briefe. Erinnert mich sehr an die glüxschmiedememoiren. Nur besser geschrieben ^^ zum einen bin ich gespannt wie bubi (oder ein anderer rp char von mir) und maiglockli im rp aufeinandertreffen und zum anderen fände ich es toll wenn man bei gelegenheit deine schreibdienste in anspruch nehmen könnte. Beispielsweise für rp events oder ankündigungen. Die huorn-eventreihe dürfte bei deiner liebe zum alten tom und den bäumen echt was für dich sein ;)
Bild

Benutzeravatar
Maiglockli
Beiträge: 114
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Montag 12. August 2019, 17:25

Oh, jetzt werd ich bei all den lieben Worten schon wieder ganz rot! :oops:
Vielen vielen Dank, lieber Bubikopf, für diese fantastischen Lobworte! Es macht mich überglücklich, dass auch du mein Schreiben derart schätzt!

Was die Begegnung von Bubikopf und Maiglockli anbelangt: Da kann ich dir Hoffnung machen, nicht zu lang warten zu müssen! Hihi, selbstverständlich hat sie von der heutigen Ausstellung im Mathom-Haus erfahren. :D

Und was das Schreiben als Dienstleistung angeht: Mit größten Freuden würde ich im Auftrag anderer schreiben! (Hui, das ist wieder so ein großes Lob für mich, da werd ich schon wieder ganz rot, uiuiui)
Ich verstehe das Schreiben als eine besondere Kunst und bemühe mich stets, dieser Kunst gerecht zu werden und mich immer weiter zu verbessern. Wenn andere der Meinung sind, meine Art zu schreiben könnte für ihre Vorstellungen ausreichend sein, dann nehme ich gern, sehr gern, etwaige Anfragen entgegen!
Falls du, lieber Bubikopf, oder ein anderer, mal einen 'Auftrag' für mich haben sollte, hihi, dann ist mein Briefkasten für solche Nachrichten immer offen. Und ich bin immer offen dafür, solche Anfragen und vielleicht daraus entstehende Texte zu diskutieren und konstruktive Kritik einzubauen.

Diese Huorn-Eventreihe, die muss ich mir unbedingt mal angucken, das klingt sehr interessant! Ich danke dir für den Hinweis!

Benutzeravatar
Beuno
Zwipfelträger
Beiträge: 15781
Registriert: Samstag 10. März 2012, 22:36
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=19#x
Wohnort: Auenlandsiedlung Finkhopfen, Windungsweg 4

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Beuno » Montag 12. August 2019, 20:20

Puuh! Eine sehr spannende und gruselige Weiterführung der Geschicht, liebe Glockli! Hundemonster, Gespenster und ein 'Kindergeist' (?), da braucht man schon starke Nerven! :shock:
Zum Glück ist alles gut ausgegangen! :) Bin gespannt, wie es weitergeht! ;)
;respekt
"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden,
als die Dunkelheit zu verfluchen."
(Konfuzius)

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 13419
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Filbu » Dienstag 13. August 2019, 10:45

Meine Güte. Du bist ja echt fleissig am Briefe schreiben. :D

Maiglockli hat geschrieben:Ich hoffe nur, dieser Brief ist für die Auenländer nicht allzu furchterregend... :D


Da unsere Charaktere diese Briefe ja nicht zu Gesicht bekommen können sie sich ja zum Glück nicht fürchten. :lol:
Daher ist das ja bisher nur OOC-Wissen. ;)

Auf jeden Fall interessant die Reise, die sich augenscheinlich an Epos und Quests orientiert, aus den Augen eines Hobbits zu lesen. Ich bin gespannt wie das weiter geht.
Ich hab ja immer gesagt das ich mit dem Charakter Filbu, den Epos gar nicht IC spielen könnte, der wäre nämlich nie freiwillig in den alten Wald reingegangen. :lol:

An der Stelle villeicht ein grundsätzlicher Hinweis oder Tipp, wie man es nimmt, zu deinen Briefen im Bezug aufs Rollenspiel.
Die meisten von uns grenzen ja das PvE (Epos, Quests) vom alltäglichen RP ab.
Es wäre ja auch unlogisch wenn jeder von uns die gleiche Geschichte erleben würde und Tag täglich 20-30 Charaktere bei Tom Bombadil oder Gandalf auf der Matte stünden. :lol:

Solltest du vorhaben die Erlebnisse/Abenteuer von Maiglöckli ins RP einzubringen, dann würde ich dir empfehlen das sehr vorsichtig zu tun.
Bitte nicht falsch verstehen. Jeder soll so spielen wie er möchte, also verstehe das bitte nur als kleine Anregung.
Es ist nur so das ein Charakter der mit Tom Bombadil Bekanntschaft gemacht hat, Ents erlebt hat und im Laufe der Abenteuer auch andere wichtige Persönlichkeiten kennen lernt, im Alltagsrollenspiel dann etwas Overpowered rüber kommt. Das ist zumindest mein Empfinden. :)

Aber wie gesagt. Nur als Hinweis verstehen. Ich möchte dich da keineswegs einschränken oder so. ;freunde
Bild

Benutzeravatar
Waido
Abenteurer
Beiträge: 3556
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 08:33
Wohnort: Wegscheid

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Waido » Dienstag 13. August 2019, 12:24

Der arme Bruder von Maiglöckli macht sich bestimmt große Sorgen um seine Schwester. Wir sollten ihm einen grooooßen Kuchen backen. ;)
Der bunte Vogel fängt den Wurm.

Benutzeravatar
Maiglockli
Beiträge: 114
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Dienstag 13. August 2019, 13:45

Lieber Filbu, ich danke dir herzlich für deine Kommentierungen, und für deine Hinweise! Und auch dafür, dass du dir die Zeit genommen hast, so viel zu schreiben!

Filbu hat geschrieben:Da unsere Charaktere diese Briefe ja nicht zu Gesicht bekommen können sie sich ja zum Glück nicht fürchten. :lol:
Daher ist das ja bisher nur OOC-Wissen. ;)

Hihi, oh ja, die Gemüter der lieben Hobbits müssen auch beschützt werden! Maiglockli hielte es auch für gar nicht lustig, wenn ihr Bruder ihre persönlichen Gedanken einfach so in der Nachbarschaft herumzeigen würde... Was er vermutlich eh tun wird, wenn sie einmal ihre große Reise angetreten hat.

Deine Hinweise sind sehr hilfreich! Ich hatte mir schon die Tipps durchgelesen, die sich im Forum so finden lassen. Ganz besonders in einem MMORPG kann es manchmal schwierig sein, IC und OOC zu trennen bei all den Quests.
Dabei möchte ich gleich etwas zu Maiglockli erklären: Ich spiele sie als meinen Main und queste mit ihr durch Mittelerde, aber Maiglockli selbst bestreitet diese Quests nicht, und schon gar nicht die Epos-Bücher. Sie bereist das Land und erlebt ihre ganz eigenen, persönlichen kleinen 'Abenteuer'... welche natürlich auch vom Spiel inspiriert und abhängig sind.
Es ist aber genau, wie du sagtest: Es wäre völlig unlogisch, wenn jeden Tag ein Haufen Leute bei Tom Bombadil auftauchen würde, oder wenn ein noch größerer Haufen bei Elronds Rat anwesend gewesen wäre. Maiglockli könnte nie irgendwelche berühmten Persönlichkeiten treffen und kennenlernen (ausgenommen den guten Tom, der im Wald jeden Besucher willkommen heißt) und hat zum Beispiel auch keinen blassen Schimmer davon, wer ein 'Streicher' sein soll.
Mir geht es mit dem Empfinden genauso, wenn man wirklich das PvE ins alltägliche RP einbezieht, kann das sehr owerpowered werden. Es gibt Charaktere, zu denen das passt... Aber über die meisten wurden schon genug Bücher geschrieben.
Da jeder Spieler wenigstens einen Teil der Epos-Bücher erlebt hat, kann und werde ich nicht im RP Bezug dazu nehmen. Der eine ist in Bruchtal angekommen, während der andere gleichzeitig bereits in Rohan rumreitet. Der eine hört das Hornsignal von Bockland, während der andere am gleichen Tag Minas Tirith verteidigt hat.
Jeder, der Maiglocklis Erlebnisse mitverfolgt, kann ganz beruhigt sein, hihi. Zu den Ereignissen im Epos hat sie keine Verbindung in dem Sinne. Sie stolpert von einer Situation in die nächste und es ist ein Glück, wenn sie am Ende noch lebt. Dann darf sie sich Maiglückli nennen.
Ich liebe die Welt von Mittelerde, hihi, und auch all die Figuren darin! Mein Bestreben ist es, eine Figur zu spielen, welche in diese Welt passt und sich nicht durch übernatürliche Begebenheiten heraushebt.
Ich möchte meine Figur so authentisch wie möglich gestalten und deshalb danke ich dir sehr für deine Hinweise, lieber Filbu! Sie helfen immer, einen auf den Boden des Törtchens zurückzubringen und den anderen damit ein passables Rollenspiel-Erlebnis zu bieten.


@Waido: Hihihi! Ohh ja, er macht sich sehr große Sorgen! So als großer Bruder erst recht... Und als groooßer Bruder mit groooßen Sorgen braucht er natürlich auch einen ganz groooßen Kuchen! :D ;hungrig1

Benutzeravatar
Maiglockli
Beiträge: 114
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: Mein lieber Drubb, ...

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Dienstag 13. August 2019, 14:51

Achtung!

Die Briefe folgen von nun an zwei verschiedenen Zeitlinien!
Jene, die über Feste und Ereignisse berichten, wurden in einem anderen Jahr geschrieben als diese, welche Maiglockli auf ihrer Reise verschickt.
Zu erkennen ist das an den verschiedenen Papiersorten.
Wenn Maiglockli über eine Veranstaltung berichtet, verwendet sie sauberes Papier.
Wenn sie auf Reisen schreibt, hat sie nur durch Wetterbedingungen vergilbtes und dreckiges Papier zur Verfügung, bzw. wird das Papier beim Transport verschmutzt.

Maiglockli dürfte für ein Jahr oder mehr nicht den Stammtisch und andere Feierlichkeiten besuchen, also... Also hat sie ihre Reise IC bereits abgeschlossen. Da sie dabei jedoch viel, sehr viel erlebt hat, muss sie das erstmal richtig verarbeiten. Sie spricht deshalb nicht von ihrer Reise, bis ich ihre Reise beendet habe.
Wenn sie dann doch mal davon spricht, "erst ihre Reise beenden zu müssen" oder "noch auf Reisen gehen zu müssen", dann meint sie damit ihren Verarbeitungsprozess, bei dem sie durch das Auenland und das Breeland wandert. So kann sie trotzdem an Veranstaltungen teilnehmen, ohne dass Verwirrung und ein Zeit-Paradoxon auftreten.
Damit es passt, muss ich leider ihr Alter verändern. Ich hoffe, das stört niemanden. Es sind nur zwei Jahre. Sie ist immer noch sehr jung und hat die Mündigkeit erst vor Kurzem erreicht, nur ist dieses "kurz" auf zwei Jahre bezogen.
Wenn ihr es akzeptiert, dann danke ich euch allen für euer Verständnis! Falls es Schwierigkeiten geben sollte, können wir gern gemeinsam durch PNs nach einer Lösung suchen.

Achtung!

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 13419
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Filbu » Dienstag 13. August 2019, 14:59

Maiglockli hat geschrieben:Ich möchte meine Figur so authentisch wie möglich gestalten und deshalb danke ich dir sehr für deine Hinweise, lieber Filbu!


Es freut mich das du das so auffasst. ;super

Maiglockli hat geschrieben:Ich liebe die Welt von Mittelerde, hihi, und auch all die Figuren darin! Mein Bestreben ist es, eine Figur zu spielen, welche in diese Welt passt und sich nicht durch übernatürliche Begebenheiten heraushebt.


;thx ;meinung

Zum Thema "Authentisch" hab ich auch noch so ein Beispiel von früher.

Als ich damals vor vielen Jahren :lol: ahnungslos im RP ankam, ergab es sich das Filbu übers RP Bekanntschaft mit einem Waldläufer machte.
Der Spieler flüsterte mich damals an und gab mir eine kleine Vorgeschichte über die Bekanntschaft unserer beiden Charaktere vor.
Ich hab mich damals darauf eingelassen aber es fühlte sich immer falsch an so zu tun als wäre Filbu ein Bekannter unter den Waldläufern.
Er gehört halt (zumindest augenscheinlich) zu dem sehr konservativen Schlag Hobbit und so fühlte sich diese Bekanntschaft immer sehr konstruiert (was sie ja auch war) an.

Ander erging es mir als ich zufällig beim herumstreunern durchs Auenland auf eine Elbenspielerin traf und mich auf spontanes RP einlies.
Sie spielte ihre Rolle wirklich toll und es fühlte sich so an als wäre Filbu wahrhaftig das erste Mal einem "echten" Elben begegnet. Eins der schönsten RP´s die ich je hatte.
Aus dieser Situation entstand ein guter Kontakt sowohl IC als auch OOC.
Filbu ist IC über diese Bekanntschaft stolz, aber es ist ihm auch etwas unangenehm da eine Bekanntschaft mit Elben ja geradezu abenteuerlich erscheint.
Daher macht er dies auch nie zum Thema. Außer ihm weiß nur seine Frau von diesem Kontakt. :D Zumindest erinnere ich mich nicht das er es mal jemand anderen gesagt hat.

Soweit meine eigenen Erfahrungen mit "besonderen" Bekanntschaften.

Vielleicht triffst du ja auf deinen Reisen auch mal jemanden von dem du in den Briefen berichten kannst. Begegnungen in der offenen Welt sind selten geworden.
Aber wenn man nicht zu schnell läuft, findet man sie vielleicht. Auf jeden Fall weiterhin viel Freude auf deinen Wegen. ;freunde
Bild

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 13419
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Filbu » Dienstag 13. August 2019, 15:09

Maiglockli hat geschrieben:Achtung!

Die Briefe folgen von nun an zwei verschiedenen Zeitlinien!
Jene, die über Feste und Ereignisse berichten, wurden in einem anderen Jahr geschrieben als diese, welche Maiglockli auf ihrer Reise verschickt.
Zu erkennen ist das an den verschiedenen Papiersorten.
Wenn Maiglockli über eine Veranstaltung berichtet, verwendet sie sauberes Papier.
Wenn sie auf Reisen schreibt, hat sie nur durch Wetterbedingungen vergilbtes und dreckiges Papier zur Verfügung, bzw. wird das Papier beim Transport verschmutzt.

Maiglockli dürfte für ein Jahr oder mehr nicht den Stammtisch und andere Feierlichkeiten besuchen, also... Also hat sie ihre Reise IC bereits abgeschlossen. Da sie dabei jedoch viel, sehr viel erlebt hat, muss sie das erstmal richtig verarbeiten. Sie spricht deshalb nicht von ihrer Reise, bis ich ihre Reise beendet habe.
Wenn sie dann doch mal davon spricht, "erst ihre Reise beenden zu müssen" oder "noch auf Reisen gehen zu müssen", dann meint sie damit ihren Verarbeitungsprozess, bei dem sie durch das Auenland und das Breeland wandert. So kann sie trotzdem an Veranstaltungen teilnehmen, ohne dass Verwirrung und ein Zeit-Paradoxon auftreten.
Damit es passt, muss ich leider ihr Alter verändern. Ich hoffe, das stört niemanden. Es sind nur zwei Jahre. Sie ist immer noch sehr jung und hat die Mündigkeit erst vor Kurzem erreicht, nur ist dieses "kurz" auf zwei Jahre bezogen.
Wenn ihr es akzeptiert, dann danke ich euch allen für euer Verständnis! Falls es Schwierigkeiten geben sollte, können wir gern gemeinsam durch PNs nach einer Lösung suchen.

Achtung!


;super

Es freut mich das du dir solche Gedanken machst und ich finde deinen Lösungsansatz vollkommen nachvollziehbar.
Das Thema "Zeit" wird leider sehr oft vernachlässigt und so ergeben sich gelegentlich fragwürdige Situationen im RP.
Nicht sehr oft, da die meisten ja hier schon sehr lange zusammen spielen und wissen wie der Hase läuft. :lol:

Das man nachträglich auch Dinge in der Bio ändert finde ich total in Ordnung. Ich hab z.b. die toten Eltern von Filbu wieder auferstehen lassen. Diese Waisenkindgeschichte war mir irgendwann zu abgedroschen. :lol:
Bild


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast