Gerüchteküche -Man munkelt...

Hierbei handelt es sich um ein Forum, in dem gemeinsam Rollenspiel betrieben wird.
Benutzeravatar
Andinas Wiesnas
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 17:55
Kontaktdaten:

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Andinas Wiesnas » Mittwoch 6. Juni 2018, 20:44

...dass Andinas Wiesnas aufgrund seines hohen Alters nicht mehr gut genug sehen kann und nun verzweifelt nach jemandem sucht, der ihm Glasgestelle für seine Augen herstellt.

Benutzeravatar
Bango
Törtchenliebhaber(in)
Beiträge: 9723
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 17:46
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... p?CHARID=2
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Bango » Mittwoch 6. Juni 2018, 21:48

... dass die Leute im Südviertel am meisten an Törtchen interessiert sind.

Benutzeravatar
Beuno
Zwipfelträger
Beiträge: 14623
Registriert: Samstag 10. März 2012, 22:36
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=19#x
Wohnort: Auenlandsiedlung Finkhopfen, Windungsweg 4

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Beuno » Freitag 8. Juni 2018, 13:13

Es wird gemunkelt, dass in letzter Zeit, gehäuft Fälle von Pastetendiebstahl im Auenland - unter anderem in
Froschmoorstetten und Waldhof - vorgekommen sein sollen. Den Grenzern zufolge, wurden die gebackenen
Köstlichkeiten, jeweils mitsamt der Backform entwendet. Die Beamten vermuten dahinter eine ganze Bande von
Pastetendieben, oder aber einen sehr aktiven Einzeltäter.
.
Ausserdem wird gemunkelt, dass an der Grenze ein Karren aufgehalten und durchsucht wurde, der - wie sich
heraustellte - miserabel genähte und gefärbte Zwipfelmützen geladen hatte! Die 'Dinger', wie es hiess, sind aus
billigstem Stoff, schlecht gefärbt, stinken nach Urin und die Nähte lösen sich auf. Angeblich trugen die Mützen die
Embleme verschiedener Reiststaffelmannschaften, die am nächsten Pferderennen dabei sein sollen. Wachtmeister
Lehmgrub hätte am Kopf Pusteln vom Probetragen bekommen und das schon nach kürzester Zeit und das nur weil
er eine probieren wollte, die das Zeichen des Buckelstädter Reitvereins trug!
"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden,
als die Dunkelheit zu verfluchen."
(Konfuzius)

Benutzeravatar
Monabella
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 243
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 11:39
Wohnort: Lindental

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Monabella » Mittwoch 13. Juni 2018, 17:09

...dass sich der Lange, der den Maultierkarren mit der Zwipfelmützen-Ladung steuerte, derzeit im "Pflug und Sterne" in Dachsbauten aufhält und Anweisung hat, Dachsbauten nicht zu verlassen bis der Fall geklärt ist. Die Grünfeld-Kompanie ermittelt. Wie es heißt, ist der Lange für jemanden aus dem Breeland zu dunkelhäutig und spricht das Westron mit einem komischen nuschelnden Dialekt. Der Wagen kam jedenfalls von Richtung Süden auf einem kaum bekannten Bergpfad über die Weißen Höhen. Der Ausschlag, den Wachtmeister Lehmgrub vom Probetragen abbekommen hat, ist angeblich wieder am Abklingen.

...dass auf dem hinteren Teil der Pferderennstrecke - der von der Straße aus nicht einzusehen ist - ein ganzes Faß ranziges Sonnenblumenöl auf dem Kopfsteinpflaster ausgekippt wurde. Es wurde Anzeige gegen Unbekannt wegen Sabotage erstattet. Einer der Grenzer-Rekruten wurde über eine Stunde lang dazu abgestellt, Sand zu schaufeln und die Strecke wieder benutzbar zu machen.

...dass wohl in Dachsbauten jemand ein zweites Mal versucht hat, das Geflügelgatter von Bauer Rebsteig zu öffnen. Was allerdings diesmal mißlang, da Herr Rebsteig dazugelernt und den Strick am Gatter durch eine Kette ersetzt hat. Es sollen die Spuren einer Eisensäge an der Kette zu erkennen sein, jedoch konnte der Täter sein Werk nicht vollenden. Die Schadensersatzforderungen der alten Turmalina wegen ihres von den Gänsen geplünderten Erdbeerfeldes (während der ersten hinterhältigen Gatteröffnung durch Unbekannt) wurden von Herrn Rebsteig zurückgewiesen. Angeblich will sie nun Anzeige bei der Amtsstube Michelbinge gegen Herrn Rebsteig erstatten.
*Allzeit bereit zur Wahrung von Ordnung und Sicherheit!*


Zurück zu „Geschichten, die wir gemeinsam schreiben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste