Gerüchteküche -Man munkelt...

Hierbei handelt es sich um ein Forum, in dem gemeinsam Rollenspiel betrieben wird.
Benutzeravatar
Mairad
Klatschredakteurin
Beiträge: 4288
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 14:42
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=160#x
Wohnort: Baumgart

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Mairad » Dienstag 1. Mai 2018, 20:47

..... Dass Idda Goldkerze vor haben soll ein Wörterbuch Westron - Bangorisch zu schreiben... Ein kleiner Leitfaden für Essperten. Angeblich sei ihr bei ihren Besuchen im Efeubusch die besondere Ausdrucksweise von Bango Gertfeld aufgefallen und im Rahmen ihrer Hobbit-Studien sei sie der Meinung, dass sich die Sprache der Hobbits nach und nach vom Westron entferne
Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden!
Ich freue mich wenn es regnet, weil wenn ich mich nicht freue, regnet es auch!
Wenn eine schwarze Katze Deinen Weg kreuzt, dann bedeutet das, dass die Katze irgendwo hin will!

Benutzeravatar
Beuno
Zwipfelträger
Beiträge: 14591
Registriert: Samstag 10. März 2012, 22:36
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=19#x
Wohnort: Auenlandsiedlung Finkhopfen, Windungsweg 4

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Beuno » Mittwoch 16. Mai 2018, 20:22

...dass die Grenzer des Auenlands in der Dachsbautener Wachstube, einen 'Langen', einer 'hochnotpeinlichen Befragung' unterzogen haben sollen! Hierbei sollen, neben Keulen und Mistgabeln, auch eine sogenannte, 'Maultrommel' zum Einsatz gekommen sein. Angeblich soll der Menschenmann im Anschluss, mit nur noch einem Auge bestückt - ob tot, oder lebendig? -, dann im Brandywein 'entsorgt' worden sein!
"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden,
als die Dunkelheit zu verfluchen."
(Konfuzius)

Benutzeravatar
Beuno
Zwipfelträger
Beiträge: 14591
Registriert: Samstag 10. März 2012, 22:36
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=19#x
Wohnort: Auenlandsiedlung Finkhopfen, Windungsweg 4

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Beuno » Freitag 18. Mai 2018, 17:31

...dass es an der nördlichen Grenze, erneut zu einem Zwischenfall kam, bei welchem Grenzerin Gieseblum, fast überfahren wurde, als ein Wagen versucht hatte, illegal durch die Grenzkontrollen zu brechen! Tulpelines Grenzerhündin, Carli, hatte sie wohl gerade noch, unter den Rädern wegzerren Ob derund so das Schlimmste verhindern können! Der Wagen hatte wohl seltsame, verbotene Rauchwaren geladen und war von einem, nicht minder seltsamen Zwerg - ohne Bart (!) - gelenkt worden! Ob der Wagenlenker dingfest gemacht werden konnte, wurde nicht gemunkelt.
"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden,
als die Dunkelheit zu verfluchen."
(Konfuzius)

Benutzeravatar
Valimaro
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 131
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Freitag 18. Mai 2018, 18:06

...dass bei einer Grundsteinlegung auf Dornlags Baustelle, nahe der Stadt Bree selbst, ein seltsames Artefakt von den Arbeitern entdeckt wurde. Man erzählt sich im Gasthaus "zum Tänzelnden Pony", dass einer der Vorarbeiter einen unterkellerten Bereich auf dem von den Grünsees erworbenen Stück Land entdeckte. Dieser Keller sollte vor kurzem für ein Herrenhaus der Familie Grünsee zugeschüttet werden, um ein neues Fundament legen zu wollen, aber anstatt etwas zu zu graben, buddelten die Angestellten ein in lumpen gewickeltes Artefakt aus, das angeblich golden funkelte...Der leitende Vorarbeiter Rosendorn soll sich dem wertvollen Gegenstand angenommen haben.....der rätselhafte Fund blieb aber nicht lange unbemerkt und so soll sich Hauptwachmeister Grimmranke nun höchstselbst, laut Augenzeugenberichten, in diesen mysteriösen Fall eingeschalten haben...


Zurück zu „Geschichten, die wir gemeinsam schreiben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste