Wenigspieler in Mordor

Falls du Fragen zu Herr der Ringe Online hast oder nützliche Infos für andere hast ist hier der richtige Platz.
Benutzeravatar
Sundo
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 523
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 16:17
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ?CHARID=25

Wenigspieler in Mordor

Ungelesener Beitragvon Sundo » Samstag 16. Dezember 2017, 12:01

Hallo zusammen!

Also, da ich ja wenig zum spielen komme, keine Instanzen mache und meine Eigenschaften grausig sind (bestimmt nicht die optimalsten und auf jeden Fall dann auch noch viel zu niedrig)
hab ich das Problem dass ich in den Gebieten in meiner Stufe (gerade 107) schon kaum noch weiter komme weil die Gegner kaum Schaden nehmen.
Dacht ich mir: machst du mal ein Scharmützel... Dieberei und Unheil, kennst du in und auswendig.... Pustekuchen!
Ich hab nach dem ersten Tor aufgegeben. Ich hab die Gegner kaum runtergeprügelt bekommen. Dank meines Heilers der mich am Leben gehalten hat hab ich überlebt.

Ich wollte mir die neuen Gegenden ansehen. Ich schau dass ich vom Level her passe, meine Rüstung akzeptabel ist und dass ich einfach die Arbeit der Programmierer und der Entwickler ansehen und geniessen kann.
Ansehen kurz, geniessen eher nicht.

Also frag ich wo man denn Waffen über stufe 100 her bekommt, weil levelcap ist ja 115...
Und dann kam eher die Antwort: gibts nicht, erstes Zeitalter Waffe maximieren, inspirieren und dann gehts.....
WIE KOMMT SO EIN SPIELER WIE ICH AN DIESE WAFFEN ODER ZUTATEN DAFÜR?

Meine Wahrnehmung dieser Gegenstände ist immer gewesen: Superrar, kaum oder garnicht zu bekommen.
Dann, wenn man so eine hat hat sie nicht oder nur wenig der Eigenschaften die ich so brauche. Passe ich meine Art zu kämpfen an die Waffe an oder die Waffe an mich?
Es gibt auch hier im Forum einige Leitfäden, aber .... Wenigspieler, nicht wahr?

Und dann kam der Vorschlag:
Frag mal im Forum, die Instanzler horten diese Gegenstände, die Zeichen der altvorderen Sesselpupser und was man so alles braucht, da gibt dir bestimmt einer was ab.
Meine Wahrnehmung habe ich oben beschrieben.
Liege ich da so falsch, weil ich einfach nie Instanzen mache?
gibt es hier wirklich welche die sowas auf Halde haben und sich bei jeder neuen Stufe ärgern dass sie sie nicht verbraucht haben?
AH kommt nicht in Frage, meine *Einnahmen* sind die Lotterien. Die reichen für die Häusermiete. Aber selbst ein Großer Goldhaufen die woche reich nach einem Jahr ncith für eine Waffe.

Also frage ich mal die Instanzler/ die die öfter als ich spielen:
Liege ich so falsch und ich könnt von euch was bekommen?
oder gibt es eine andere Lösung für das Problem? Wenn angekündigt ist die Waffen in absehbarer zeit zu verbessern (105 3tes ZA ist meienr Wahrnehmung nach besser als 100 1tes ZA) warte ich einfach noch.
genug geschrieben.
Ich lass mir jetzt mal von euch helfen. Dafür ist das Suedviertel ja bekannt. Rat und Tat gibts ja hier zur genüge, und das ist sowas von toll

sundo
Watch your back,
shoot straight,
conserve ammo,
and never, ever,
cut a deal with a dragon.

"We poison our air and water to weed out the weak!
We set off fission bombs in our only biosphere!
We nailed our God to a stick!
Don't fuck with the human race!"
http://www.sandraandwoo.com/woode/2015/ ... h-attacks/

"In my opinion, sir, any officer who goes into action without his sword is improperly dressed".
Fighting Jack Churchill, WW II

Benutzeravatar
Millaray
Grünifantin
Beiträge: 7388
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 01:38
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=136#x
Wohnort: Eriador

Re: Wenigspieler in Mordor

Ungelesener Beitragvon Millaray » Samstag 16. Dezember 2017, 12:50

Das würde mich auch interessieren. Mein großer ist auch 107 und jetzt verweist er, da ich mit ihm alleine unterwegs nichts gebacken kriege ;)
Filbu meinte was von Epos machen.,.
But everyone has a story
full of light and, may be, disgrace.
If you want to be anybody,
don't run! Just hold yourself!
Maywine

Benutzeravatar
kriso
Durins Fäuste
Beiträge: 565
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 14:55

Re: Wenigspieler in Mordor

Ungelesener Beitragvon kriso » Samstag 16. Dezember 2017, 12:53

auch dem herrn suralin ist mordor heftig . alleine macht das keinen richtigen spass .

Benutzeravatar
Bango
Törtchenliebhaber(in)
Beiträge: 10107
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 17:46
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... p?CHARID=2
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Wenigspieler in Mordor

Ungelesener Beitragvon Bango » Samstag 16. Dezember 2017, 13:04

Uh, ich bin nicht grad ein Ecksperte, aber ein paar Ideen vielleicht...

Erstmal musst du in Mordor deine komplette Rüstung ersetzen. Erstmal durch das Zeugs das du als Questbelohnungen bekommst, und das kannst du dann später ergänzen mit Zeugs von Tauschhändlern oder mit selbstgebautem Zeugs.
Mit Bango gings mir am Anfang von Mordor auch so das ich mächtig auf die Mütze bekommen habe. Nachdem ich ein bischen Licht zusammen hatte wurde es viel einfacher.

Ich weiss gar nicht ob es Legendäre Waffen mit einer höheren Stufe als 100 gibt. Ich denke nicht, da es ja inzwischen diese Verzauberung gibt, oder wie das heisst. Dafür ist es grundsätzlich egal ob man eine Waffe des ersten, zweiten oder dritten Zeitalters benutzt. Auch ob die Waffe quasi neu ist oder vor dem Verzaubern schon verbessert wurde ist egal. Je 'besser' eine Waffe vor dem Verzaubern ist desto 'weiter fortgeschritten' ist sie nach dem Verzaubern. Aber für die "maximale Ausbaustufe" spielt es meines Wissens nach keine Rolle mit was für einer Waffe man angefangen hat.

Benutzeravatar
Tobbo
Beiträge: 101
Registriert: Samstag 8. Juli 2017, 21:15
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=171#x

Re: Wenigspieler in Mordor

Ungelesener Beitragvon Tobbo » Samstag 16. Dezember 2017, 13:25

Bango hat geschrieben:Ich weiss gar nicht ob es Legendäre Waffen mit einer höheren Stufe als 100 gibt. Ich denke nicht, da es ja inzwischen diese Verzauberung gibt, oder wie das heisst. Dafür ist es grundsätzlich egal ob man eine Waffe des ersten, zweiten oder dritten Zeitalters benutzt. Auch ob die Waffe quasi neu ist oder vor dem Verzaubern schon verbessert wurde ist egal. Je 'besser' eine Waffe vor dem Verzaubern ist desto 'weiter fortgeschritten' ist sie nach dem Verzaubern. Aber für die "maximale Ausbaustufe" spielt es meines Wissens nach keine Rolle mit was für einer Waffe man angefangen hat.


Dem muss ich sehr widersprechen! Es macht einen großen Unterschied, ob man die Waffe vor dem inspierieren auf Stufe70 gebracht hat UND die Attribute zu den gewünschten ausgetaucht hat oder nicht. Vor dem Inspierieren muss man dafür ein paar 3. Za Waffen mitleveln und sich die entsprechenden Attribute aussuchen und draufpacken, hinterher kostet das Austauschen eines einzigen Attributes 50 Mithilrmünzen bzw. Einen Anfalas-Kristall des Soweiso (ka wie teuer die sind im Ah und im Shop). Oder noch teurer, man muss die Attributsfelder vielleicht erstnoch freischalten, was noch mehr kostet als sie zu ersetzen. Da bin ich mir aber nicht sicher, ich habe meine Waffen alle erst auf Höchtstufe inspieriert.
Daraus folgt: Du passt die Waffe deinem Spielstiel an, indem du Attribute wählst und zurechtmachst, die eine sinnvolle Kombination für dich darstellen. (Die Attribute einer Jägerwaffe kenne ich nicht)
1. ZA Waffen haben bessere Grundwerte als 3. ZA. (Gehe ich jetzt stark davon aus)

Es gibt keine Legendären Waffen über 100. Ab Level 100 verbesster man seine Waffe weiter durch Anfalas-Ermächtigungschriften (Attribute) und Anfalas Kristalle (Grundschaden). Auch wenn das natürlich einiges ausmacht, ist der Asubau für das Quest in Mordor weniger wichtig als das, wie Bango schon sagte, ersetzen der Rüstung durch Mordor-Rüstung. Die ersten Questbelohnungen dürften die Werte, insbesondere wenn man nicht top ausgerüstet war, schlichtweg verdoppeln. Dazu kommt das Licht, das den Schatten (mehr Schaden erhalten, weniger Heilung erhalten und noch irgendwas) ausgleicht.

Udun ist demenstrpechend auch das, zumindest empfand ich das so, härteste Gebiet, weil man erst nach und nach beim Questen auf Mordor-Ausrüstung umsteigt und die Gegner zunächst eine Herausforderung darstellen. Auch mit Mordor-Rüstung ist es in Mordor deutlich herausfordernder als in den vorhergehenden Gebieten. Möglichst keine Gruppen ziehen, CC verwenden, vergessene Fertigkeiten ausgraben - bei mir haben 2-3 Fertigkeiten in Mordor plötzlich wieder Einsatz gefunden, die ich seit Jahren nicht mehr gebraucht habe.

Einen 2. Za Bogen kann ich dir sofort bauen, die MAteriallien dafür stauben eh nur ein. Für 1. Za habe ich keine. Es gibt aber auch eine recht schnelle Methode, an eine 1. Za Waffe zu kommen. Dafür muss man dreimal an den umherziehenden Bedrohungen im Ödland (UB Öl) teilnehmen, dann hat man genug Münzen des Schenkenden, um sich in Dol Amroth eine 1. Za Waffe bei einem, bestimmten Händler einzutauschen. Einal Ub Öl dauert geschätzt 30 Min, natürlich vorausgesetzt jemand sucht grad schon und man kann sich anschließen. Keine Ahnung, wie lange es dauert, selbst zu suchen.

Benutzeravatar
Waido
Abenteurer
Beiträge: 3163
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 08:33
Wohnort: Wegscheid

Re: Wenigspieler in Mordor

Ungelesener Beitragvon Waido » Samstag 16. Dezember 2017, 13:34

Ich bin auch kein großer Instanzengeher. aber wie Milla schon schreibt, man bekommt die Altvorderen Dinger auch durch den Epos (ich meine den Epos in Gondor). Für eine Waffe und einen Beutel reichts, wenn du eine "Wechselwaffe" brauchst, wirds schon schwieriger. Auf Maiar hatte ich einen Mitspieler in der Sippe, der gerne im Sippenchat gepostet hat, wieviele er von den Altvorderen Dingern durch Instanzen schon gesammelt hat. Ich kann mich erinnern, dass es so um die 25 Stück waren. Ich selber hatte nur eines aus dem Epos. :lol:

Die Waffe an meine Spielweise "angepasst" habe ich durch Einkäufe im Shop. Wer viel Zeit hat, kann auch parallel eine 3.ZA-Waffe/Beutel mitleveln, und das Attribut, das er für die 1.Za-Waffe/Beutel benötigt, beim Zerlegen der 3.ZA-Waffe/Beutel (beim Reliktmeister) erhalten. Dieses Attribut wechselt man dann mit einem schon vorhandenen der 1.Za-Waffe/Beutel aus. Ich habe das vor dem Inspirieren gemacht.

Um die inspirierte 1.ZA-Waffe aber voll auszureizen, muss man die Attribute steigern durch Anfalas-Ermächtigungsrollen, das ist eher das Problem. Diese Schriftrollen kann man im Scharmützellager eintauschen, aber nur wenn man regelmäßig in die Instanzen geht und daher Medaillons anhäuft. Man erhält sie aber auch in der täglichen, empfohlenen Instanz, die man mitgehen kann, wenn im SNG-Chat nach Spielern gesucht wird. Ich habe da eigentlich in den Gruppen immer verständnisvolle Mitspieler gehabt, die nicht mit dem Finger auf meinen Char zeigten, wenns nicht schnell genug ging. Die Schattenklingen bieten diese "Runs" durch die empfohlene Instanz auch an, und sind sehr freundlche Spieler. Man kann diese Ermächtigungsrollen aber auch solo durch einen Questgeber in Minas Tirith (vor der Schlacht) täglich wiederholbar erquesten/eintauschen, was aber etwas länger dauert als durch die empfohlene Instanz gemeinsam zu "rennen".

Allgemein zu Mordor: Mein Wächter hat eine gut gelevelte 1.ZA-Waffe und ich habe ihn am Brückenkopf stehen gelassen. Es gibt wohl Klassen, die selbst mit dem Gondor-Equipe solo nur mühsam durchkommen. Mit Kundigen habe ich weniger Probleme. Vielleicht liegt es also nicht nur an der fehlenden 1.ZA-Waffe, sondern ist abhängig von der Klasse. ;)
Der bunte Vogel fängt den Wurm.

Benutzeravatar
Maeral
Beiträge: 396
Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 15:25
Wohnort: Gondor, jedoch auf Smialsuche im Auenland

Re: Wenigspieler in Mordor

Ungelesener Beitragvon Maeral » Samstag 16. Dezember 2017, 16:28

Ich farme meine Altvorder-Zeichen durch Pelagir Duo einmal am Tag immer mal wieder da rein. Da fallen sie wirklich nicht übel. Du kannst jedoch auch über die Umherziehenden Bedrohungen dir beim Tauschhändler eine Legendäre goldene Waffe dir holen.

Ansonsten stimme ich Waido zu.... allerdings diese "Runs" wurden nun unterbunden da ja nun CD auf Sereghost Instanz auferlegt wrude.

Mein Wächterfreund von Maeral mäht sich schier durch Mordor *lacht* während ich als Bardin es sehr schwer habe.

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 12242
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: Wenigspieler in Mordor

Ungelesener Beitragvon Filbu » Montag 18. Dezember 2017, 13:13

Ich würde dir ein Altvorderenzeichen für die 1.ZA Waffe geben, Sundo.
Entweder es vergammelt bei mir oder du nimmst es.

Vielleicht findet sich ja hier jemand der dir die Waffe baut.

Die empfohlene Instanz können wir auch gerne mal zusammen machen. Dafür brauchts auch kein TS oder so. Ebenso auch gerne mal ein Mützel. Zeichen kann man immer brauchen.

Edit: ich kann dir leider keine Rüstung machen aber nen Umhang mit Licht könnte ich dir bauen. Die sind von den Mats her, nich die Rede wert.
Bild

Benutzeravatar
Maeral
Beiträge: 396
Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 15:25
Wohnort: Gondor, jedoch auf Smialsuche im Auenland

Re: Wenigspieler in Mordor

Ungelesener Beitragvon Maeral » Dienstag 19. Dezember 2017, 09:42

Leider habe ich mein letztes Altvorder-Zeichen verschenkt, doch ich habe dir ein kleines Päckchen gerichtet das dich ebenfalls gut unterstützen wird Sundo. So bald die Server Heute Abend on sind werde ich es dir zukommen lassen.
Sollte dir eine Waffenschmiedin fehlen, meine kleine rothaarige Hexe kann sie dir herstellen.

Lestard
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 132
Registriert: Freitag 25. August 2017, 16:38

Re: Wenigspieler in Mordor

Ungelesener Beitragvon Lestard » Mittwoch 27. Dezember 2017, 17:48

Vielleicht eine Gruppe organisieren die regelmäßig da gemeinsam questet? 1/Woche zwei Stunden.
Udûn ist hart. Aber die nächsten Gebiete nicht ohne, da für die high end Gebiete 200 Licht ein echter Vorteil sind.
Bedeutet: Endlich Schaden machen. :mrgreen:
Besonders schwer haben es die Barden, als Stoffi wenn die Rüstung und das Licht nicht ausreichen.
Wie erwähnt SNG Ödlande, Epos in Mordor durchspielen. Asche farmen und Rüstung eintauschen.
Der Jäger ist seit Mordor, blauer Skillung endlich das was er einst gewesen: Damagedealer.
Ich würde es so machen:
1. Ödlande SNG (EP, Zeichen für 1 ZA) Zeiten: Einfach im SNG fragen. ZA hochleveln
2. Epos spielen. In Udûn alle quests machen und dadurch Rüstung farmen.
3. Den Rest kennen alle hohen lvl: BDT, im Kreis laufen und farmen, farmen, farmen...... ;kopfwand04 ;respekt.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste