Fragen und Antworten zum Elben-RP

Benutzeravatar
Waido
Abenteurer
Beiträge: 3725
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 08:33
Wohnort: Wegscheid

Fragen und Antworten zum Elben-RP

Ungelesener Beitragvon Waido » Samstag 15. Februar 2020, 14:20

Da wir ja gerade eine große Gruppe von Elben im RP haben, dachte ich mir, es wäre ganz gut, für Neueinsteiger - wie ich einer bin - einen Frage-Antworten-Thread zu eröffnen.
Hier dürfen also alle Fragen zum Elben-RP gestellt werden und die Antworten helfen dann sicherlich bei der Charentwicklung weiter. ;)

Ich fange mal gleich mit der ersten Frage an.
Mir ist beim ersten RP-Abend in Bruchtal aufgefallen, dass ich mir keine Gedanken für ein angemessenes Begrüßungswort bisher gemacht habe. Einige Elben haben mich mit "Mae govannen" begrüßt, andere Elben benutzen andere elbische Wörter. Kann man den einzelnen Elbenstämmen Begrüßungsfloskeln zuordnen? Und welche würde mein Grau-Elb benutzen?
Der bunte Vogel fängt den Wurm.

Benutzeravatar
Valimaro
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 859
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Re: Fragen und Antworten zum Elben-RP

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Samstag 15. Februar 2020, 15:23

Ja, das ist mir auch aufgefallen, Irvorien hatte deshalb auch keine elbische Sprache im Chat verwendet, sondern alle auf "deutsch" herzlich willkommen geheißen und begrüßt (mir ist klar, dass sie iC Sindarin gesprochen hat).

Ich würde da unterscheiden in Quenya und Sindarin, wobei alle Elben Mittelerdes eigentlich in Sindarin miteinander sprechen. Quenya gilt bekanntlich als alte und verbotene Sprache (Turgon/Noldor) und wird, wenn sie eingesetzt wird, nur von den ältesten Elben verstanden und gesprochen werden und auch diese benutzen Quenya eigentlich nur für sehr besondere Momente/Zeremonien/Lieder etc. und sprechen sie nicht ohne Bedacht. Dies würde ich auch in unserem Elben-RP von den anwesenden Noldor erwarten, dass sie nicht einfach Quenya sprechen.

Sindarin ist die "Amtssprache" zwischen den Elben für den alltäglichen Umgang.

Begrüßungen auf Sindarin, wenn man sich kennt/nicht kennt, aber etwas gelassener:[/b]

[b]Gen chen suilon
- Ich grüße euch/Seid (ihr) mir gegrüßt

Le suilon, hîr/brennil - Ich grüße euch Herr/Herrin

Suilad nîn - Meinen Gruß/Zum Gruße

Suilad - Ich grüße/Grüße

Mae Govannen - Sei gegrüßt (gerne auch mit einem Namen danach --> Sei gegrüßt, Valimaro)

Mae Govannen, mellon minno - Willkommen mein Freund, tritt ein

Mae Govannen, mellon mîn - Willkommen mein Freund

Mare toll na mar - Willkommen zu Hause

Mare toll - Willkommen

Hena cen bein - Dich zu sehen ist schön

Bein gova - schönes Treffen

Annan le ú-gennin - Ich habe dich seit langer Zeit nicht gesehen

Begrüßungen, die etwas förmlicher und freundlicher sind, wenn man sich das erste Mal sieht: [/b]

[b]Le suilon, chen gellon nin ceni
- Ich grüße euch, ich freue mich, euch zu sehen

Le suilon, chen gellon nin govadi - Ich grüße euch, ich freue mich, euch zu treffen

Elen feana or govas nîs - Ein Stern leuchtet über unserer Begegnung

Síla gíl erin-lû govaded vîn - Ein Stern scheint auf die Stunde unserer Begegnung

Anor feanol a sîdh uireb - Strahlende Sonne und ewiger Frieden

Wenn man sich als Elb nicht kennt, ist es wohl höflich, wenn man eine für sich passende Begrüßungsformel wählt uns respektvoll mit seinem Gegenüber ist.

Ich glaube neben der wörtlichen Begrüßung zwischen Elben ist es höflich, kurz das Haupt einander entgegen zu neigen.

Vor den Elbenfürsten oder gar Elben-Königen verbeugt man sich aus Höflichkeit und Respekt, das ist aber bei unserer Zusammenkunft in Bruchtal nicht notwendig, Irvorien ist keine Königin/Fürstin und es ist auch niemand als Prinz/Fürst vorgestellt worden.

Im Nachtwald ist es zwischen den Sindar üblich, dass man sich gegenseitig die Unterarme umschließt, damit drückt man Verbundenheit, Freundschaft aus.
Vertraute Elben legen auch kurz die Stirn aneinander, das geht dann aber schon eher in die RIchtung: sehr starke emotionale Verbundenheit/Zuneigung.

Benutzeravatar
Tyche
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 26. Oktober 2019, 10:15

Re: Fragen und Antworten zum Elben-RP

Ungelesener Beitragvon Tyche » Samstag 15. Februar 2020, 16:43

Als Edhel aus dem Grünwald/Nachtwald/Düsterwald wäre es sicherlich üblich, dass du respektvoll und knapp einige wenige Begrüßungsworte wählst, die Valimaro oben zur Auswahl gestellt hast. Ich würde sagen, knappe, aber respektvolle Begrüßung, ein Sinda ist generell sehr misstrauisch gegenüber neuen Elben und vor allem argwöhnisch gegenüber den Verwandten, die nicht in den Wäldern leben oder generell fremd sind.

Benutzeravatar
Sebylla
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 21:01
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=196#x
Wohnort: Taur Hethyr (Siedlung Falathlorn), Anfurtweg 7
Kontaktdaten:

Re: Fragen und Antworten zum Elben-RP

Ungelesener Beitragvon Sebylla » Samstag 15. Februar 2020, 17:35

Eine etwas herzliche Begrüßung unter Freunden wäre zum Beispiel

Suilad mellon/meldis! = Sei gegrüßt Freund/Freundin!

Suilad mellyn nîn! = Seid gegrüßt meine Freunde!

Aber dafür müssten wir im Elben-RP schon mehr als eine gemeinsame Schlacht geschlagen haben. :)
Einer Frau ihren Herzenswunsch ausreden zu wollen, gleicht dem Versuch, den Niagarafall mit bloßen Händen zu stoppen. (Bob Hope)
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! (Martin Luther King)
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
Waido
Abenteurer
Beiträge: 3725
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 08:33
Wohnort: Wegscheid

Re: Fragen und Antworten zum Elben-RP

Ungelesener Beitragvon Waido » Montag 17. Februar 2020, 11:10

Vielen Dank für die Antworten. Dann werde ich meinem Char erst einmal ein kurzes "Suilad" als Begrüßung angewöhnen. :)
Der bunte Vogel fängt den Wurm.

Benutzeravatar
Mairad
Klatschredakteurin
Beiträge: 5007
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 14:42
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=160#x
Wohnort: Baumgart

Re: Fragen und Antworten zum Elben-RP

Ungelesener Beitragvon Mairad » Montag 17. Februar 2020, 18:08

Na ja mein Eigenbrötler wird wahrscheinlich ehr mürrisch Suilad mumeln es sei denn der andere hat ein besonderes Schmuckstück oder gar eine Waffe aus dem ersten Zeitalter. Da könnte es sein, dass er gesprächiger wird
Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden!
Ich freue mich wenn es regnet, weil wenn ich mich nicht freue, regnet es auch!
Wenn eine schwarze Katze Deinen Weg kreuzt, dann bedeutet das, dass die Katze irgendwo hin will!

Benutzeravatar
Sebylla
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 21:01
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=196#x
Wohnort: Taur Hethyr (Siedlung Falathlorn), Anfurtweg 7
Kontaktdaten:

Re: Fragen und Antworten zum Elben-RP

Ungelesener Beitragvon Sebylla » Montag 17. Februar 2020, 19:20

Übrigens ein einfaches Fuin vaer! (= Gute Nacht!) würde unter Elben, die sich kennen, wahrscheinlich schon als ausgesprochen mürrisch und fast unhöflich gelten. Elben sind für ihre blumige und überbordende Ausdrucksweise bekannt. Da wäre ein Die Sterne sollen dein Nachtlager erhellen und die Valar mögen deine Träume behüten! passender.

Oder wenigstens ein Aniron fuin vaer echin (Ich wünsche dir eine Gute Nacht!)

Mürrisch ist eine Eigenschaft, die eher auf Zwerge zutrifft. Elben sind hochnäsig, arrogant, kaltherzig - Sie würden anderen also wahrscheinlich mit Missachtung (komplett ignorieren) oder Arroganz (huldvolles Nicken, statt eines Grußes) begegnen. :)
Einer Frau ihren Herzenswunsch ausreden zu wollen, gleicht dem Versuch, den Niagarafall mit bloßen Händen zu stoppen. (Bob Hope)
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! (Martin Luther King)
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
Valimaro
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 859
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Re: Fragen und Antworten zum Elben-RP

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Montag 17. Februar 2020, 21:33

Sebylla hat geschrieben:Elben sind hochnäsig, arrogant, kaltherzig - Sie würden anderen also wahrscheinlich mit Missachtung (komplett ignorieren) oder Arroganz (huldvolles Nicken, statt eines Grußes) begegnen. :)
:roll:

Da würde ich stark protestieren, das ist pauschalisierend, denn nicht alle Elben entsprechen diesen Vorurteilen, das ist genauso vermessen, wie zu behaupten, alle Zwerge sind mürrisch oder mit Elben spinnefeind.
Die arrogante Art mag auf die Hochelben häufig zutreffend sein, doch ist auch dies nur eine kühne Behauptung, Ausnahmen bestätigen die Regel :)

Benutzeravatar
Aralandor
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 21:27

Re: Fragen und Antworten zum Elben-RP

Ungelesener Beitragvon Aralandor » Montag 17. Februar 2020, 21:47

danke für die begrüßungsphrasen in sindarin - als loregetreuer elb werde ich mich dort sehr gewählt ausdrücken und eine prise überschwänglicher freundlichkeit draufstreuen *lacht*

quenya gilt zwar in arda als verbotene und veraltete sprache, dennoch seien hier noch ein, zwei begrüßungsworte in der sprache noldorin (dialekt der noldor) gegeben, die eher gehobener sind:

elen síla lúmenn' omentielvo! - ein stern scheint auf die stunde unserer begegnung!

anar caluva tielyanna! - möge die sonne über deinen weg scheinen!

aiya - heil dir

...Gruß Ardor...

Benutzeravatar
Millaray
Grünifantin
Beiträge: 9829
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 01:38
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=136#x
Wohnort: Eriador

Re: Fragen und Antworten zum Elben-RP

Ungelesener Beitragvon Millaray » Montag 17. Februar 2020, 23:33

Ist Wissen in Sindarin Voraussetzung, um beim Elben-RP mitmachen zu dürfen? Wie werden Spieler betrachtet, die doch nicht die nötige RL Zeit aufbringen können, um eine Elben - Sprache zu lernen?


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste