Brett- / Gesellschaftsspiele

Alles was in kein anderes Unterforum passt.
Benutzeravatar
Millaray
Grünifantin
Beiträge: 10614
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 01:38
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=136#x
Wohnort: Eriador

Re: Brett- / Gesellschaftsspiele

Ungelesener Beitragvon Millaray » Montag 1. Juli 2019, 12:35

Hat jemand das Herr der Ringe GGC?

Benutzeravatar
Blundo
Stammtisch zum Efeubusch
Beiträge: 1433
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 10:36

Re: Brett- / Gesellschaftsspiele

Ungelesener Beitragvon Blundo » Samstag 10. Oktober 2020, 22:03

Hallo Milla, leider habe ich das GGC nicht. Sorry. Suchst Du es noch?
Bascobald (PVE Twink)

Benutzeravatar
Blundo
Stammtisch zum Efeubusch
Beiträge: 1433
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 10:36

Re: Brett- / Gesellschaftsspiele

Ungelesener Beitragvon Blundo » Samstag 10. Oktober 2020, 22:09

Heute spielen wir zu Hause seit langem mal wieder "Terra Mystica", und ich konnte es mir mal wieder nicht nehmen lassen die Halblinge zu spielen, hihi.

Bild Bild

Ich wünsche Euch einen schönen Abend.

Gruß

Blundo
Bascobald (PVE Twink)

Benutzeravatar
Millaray
Grünifantin
Beiträge: 10614
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 01:38
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=136#x
Wohnort: Eriador

Re: Brett- / Gesellschaftsspiele

Ungelesener Beitragvon Millaray » Sonntag 11. Oktober 2020, 01:16

Blundo hat geschrieben:Hallo Milla, leider habe ich das GGC nicht. Sorry. Suchst Du es noch?


Nein. Ich hatte paar Fragen dazu. Die hatte ich mittlerweile geklärt ;)

Benutzeravatar
Tulpeline
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 13569
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 20:45
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ?CHARID=24
Wohnort: Lindholz, Auenland

Re: Brett- / Gesellschaftsspiele

Ungelesener Beitragvon Tulpeline » Sonntag 11. Oktober 2020, 13:36

Blundo hat geschrieben:Heute spielen wir zu Hause seit langem mal wieder "Terra Mystica", und ich konnte es mir mal wieder nicht nehmen lassen die Halblinge zu spielen, hihi.

Bild Bild

Ich wünsche Euch einen schönen Abend.

Gruß

Blundo


Halblinge sind immer eine gute Wahl :D
Main in LOTRO: Olodriel / Charakter bei Harry Potter RP: Sam Hayden

Handelshaus Lykos

<- Mein Youtube Kanal ->

Benutzeravatar
Blundo
Stammtisch zum Efeubusch
Beiträge: 1433
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 10:36

Re: Brett- / Gesellschaftsspiele

Ungelesener Beitragvon Blundo » Donnerstag 15. Oktober 2020, 10:23

ich muss bei Gelegenheit mal schauen bei welchen Spielen in unserer Sammlung man Halblinge/Hobbits spielen kann. Spontan fallen mir da 2-3 Spiele ein. Hmmm, wäre wirklich mal interessant. Da werde ich wohl mal ein-zwei Stunden in der Sammlung im Keller verbringen, hihi.
Bascobald (PVE Twink)

Benutzeravatar
Tulpeline
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 13569
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 20:45
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ?CHARID=24
Wohnort: Lindholz, Auenland

Re: Brett- / Gesellschaftsspiele

Ungelesener Beitragvon Tulpeline » Donnerstag 15. Oktober 2020, 11:35

Sag bescheid wenn du was gefunden hast :D
Main in LOTRO: Olodriel / Charakter bei Harry Potter RP: Sam Hayden

Handelshaus Lykos

<- Mein Youtube Kanal ->

Benutzeravatar
Blundo
Stammtisch zum Efeubusch
Beiträge: 1433
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 10:36

Re: Brett- / Gesellschaftsspiele

Ungelesener Beitragvon Blundo » Donnerstag 15. Oktober 2020, 16:33

Also spontan ohne nachgeschaut zu haben fallen mir die folgenden Spiele ein (Rollenspiele lass ich mal raus):

- Herr der Ringe - Das Brettspiel
- Terra Mystica (Halblinge)
- Roll Player (Halblinge / Klingt nach Rollenspiel, ist baer keines ;) )
Bascobald (PVE Twink)

Benutzeravatar
Millaray
Grünifantin
Beiträge: 10614
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 01:38
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=136#x
Wohnort: Eriador

Re: Brett- / Gesellschaftsspiele

Ungelesener Beitragvon Millaray » Freitag 16. Oktober 2020, 07:30

Hihi. Was ist das für ein Spiel, das „Roll Player“ heißt?

Ich versuche mit jemandem Würfelcatan zu spielen, aber irgendwie keiner lässt sich dazu überzeugen. :(
Ich muss noch paar Jahre warten bis die kleine älter ist. Die spielt alles mit. Ihr Lieblingsspiel im Moment ist „Wurf und weg“. Aber _ohne_ ihr Bruder. Er regt sich zu viel auf, dass er immer verliert. :)

Benutzeravatar
Blundo
Stammtisch zum Efeubusch
Beiträge: 1433
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 10:36

Re: Brett- / Gesellschaftsspiele

Ungelesener Beitragvon Blundo » Freitag 16. Oktober 2020, 08:38

Millaray hat geschrieben:Hihi. Was ist das für ein Spiel, das „Roll Player“ heißt?


Roll Player ist ein für mich sehr interessantes und spannendes Spiel. Im Prinzip geht es darum einen Rollenspielhelden zu erschaffen, ihn also zu generieren.
Man bekommt eine Schablone auf der erst mal nur das Portrait eines Volkes und ein paar wenige Zahlen drauf sind, z.B. die Schablone für Halbline. Rückseitig ist dann das Portrait des jeweils anderen Geschlechtes :)
Die Schablone weist mehrere Reihen viereckige Aussparungen auf, und zwar genau 3 pro Reihe. Jede Reihe steht für ein klassisches Rollenspiel-Attribut wie Stärke, Geschicklichkeit, Weisheit, etc. Je nach Volk stehen hinter einzelnen Reihen dann Zahlen wie z.B. +1 pder -2 (ausser bei Menschen) Warum da Zahlen stehen, dazu komme ich später noch :)

Als nächstes zieht man verdeckt eine Karte vom Vorgeschichten Stapel. Auf dieser wird dann eine kurze Zusammenfassung über die Vorgeschichte angegeben. Des weiteren sieht man auf der Karte eine Abbildung der Aussparungen mit je einem bunten Feld pro Reihe. Jede Farbe kommt hier nur einmal vor. Hier komme ich auf die Würfel zu sprechen, von denen es im Spiel einige gibt. Diese sind nämlich in einem Würfelbeutel und im Laufe des Spieles muss man durch platzieren farbiger Würfel Punkte generieren. Bei der Vorgeschichte wird angegeben, dass z. B. in der Reihe für Stärke, ein roter Würfel in die mittlere Aussparung muss, in der Reihe für Geschicklichkeit ein schwarzer Würfel ganz rechts und bei Weisheit ein lila Würfel ganz links. Hier gibt es dann für jede der 6 Reihen eine Vorgabe. Je erfolgreicher man es schafft Würfel entsprechend der Vorgeschichte zu platzieren, desto mehr Siegpunkte bekommt man am Schluss.

Nun kommen wir zur Klasse. Hierfür zieht man blind einen Würfel aus dem Würfelbeutel. Entsprechend der Farbe des Würfels wählt man eine Klassenkarte. Nehmen wir mal an man habe rot gezogen. Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht ist rot die Klasse Krieger. Man legt nun die Klassenkarte, wie auch zuvor die Vorgeschichtenkarte, auf die vorgemerkten Felder der Schablone. Auf der Klassenkarte sieht man eine Auflistung der 6 Attribute (Stärke, Geschicklichkeit, etc.). Hinter den Attributsnamen stehen Werte und Siegpunkte. Also z.B. so:

Stärke: 18 ***
Geschicklichkeit: 14 - 16 **
Weisheit 14+ *
Etc.

Die Klassenkarte gibt an, wieviele Siegpunkte man für jedes Attribut erhält, für das man es schafft den angegebenen Wert (z.B. 18 bei Stärke) mittels der Augenzahl der platzierten Würfel in der entsprechenden Attributsreihe zu erreichen.
Z.B. ich platziere in der Reihe für Stärke Würfel mit den Augenzahlen 6, 4 und 6. Das ergibt zusammen leider nur 16, die Vorgabe ist allerdings 18 bei Stärke zu erreichen. Nicht mehr, nicht weniger. Wenn man Glück hat, steht bei der Volk-Schablone hinter der Reihe für Stärke eine +2. Dies wird dann auf die Augenzahl aufgerechnet, so dass man dann auf 18 kommt und die vollen drei Siegpunkte dafür erhält. Hätte ich die +2 nicht bedacht und z.B. 6,6 und 6 gelegt, hätte ich für dieses Attribut einen Reihenwert von 20 und die 18 wieder verpasst und dafür keine Siegpunkte erhalten.
Das Beispiel für Geschicklichkeit gibt einen von-bis wert an den man erreichen muss, das Beispiel Weisheit sagt, dass man nur einen Wert von 14 oder mehr erreichen muss. Hier muss man also wirklich drauf achten die Werte entsprechend zu erreichen.

Zuletzt zieht man noch die Gesinnungskarte. Diese zeigen ein Raster von 3x3 Feldern auf. In die Mitte des Rasters wird ein Holz-Marker in der Klassenfarbe gelegt. Je nach Gesinnung sind innerhalb des Rasters erneut Siegpunkte zu erreichen, wenn man es im Laufe des Spieles schafft den Holz-Marker durch Fertigkeiten auf das Feld mit den Siegpunkten zu bewegen. Das Feld, auf dem der Holz-Marker am Ende des Spieles steht zählt. Da sieht dann z.B. so aus (Kreise stellen leere Felder dar, X den Spielmarker)

O 3 O
O X 2
1 O O

Schafft man es also den Marker ein Feld nach oben zu bewegen und ihn dort bis zum Spielende zu halten, bekommt man drei Siegpunkte.
Man bewegt den Marker über Fertigkeiten die man im Laufe des Spieles vom Markt-Kartenstapel kauft. Ich erfinde jetzt einfach mal eine Fertigkeit. Die Fertigkeit "Akrobatisch" weist an, dass wenn man die Fertigkeit benutzt, der Holz-Marker ein Feld nach links bewegt wird. Fertigkeiten können im Laufe des Spieles für vorteilhafte Aktionen genutzt werden, der Marker muss aber jedesmal bewegt werden. Würde ich die Fertigkeit nutzen wollen und der Marker läge bereits ganz links, könnte ich den Marker nicht weiter nach Links bewegen und kann damit die Fertigkeit auch nicht nutzen. Ich müsste erst versucht durch eine andere Aktion den Marker wieder weiter nach rechts zu bewegen.

Nun hat man sozusagen das Grundgerüst des Helden erstellt. Volk, Vorgeschichte, Klasse und Gesinnung. So kann man z.B. nun einen Zwergen-Kleriker mit aristokatischer Abstammung haben der stark narzisstisch ist :)
In der Tischmitte werden Initiative-Karten entsprechend der Anzahl an Spielern +1 ausgelegt. Die Karten sind mit 1-3 durchnummeriert. Der Startspieler greift nun in den blickdichten Würfelbeutel und zieht 3 Würfel (1 für jede Karte).
Die gezogenen meist untershciedlich gefärbten Würfel werden nun gewürfelt und aufsteigend auf den Initiative-Karten platziert, also z.B. die gewürfelte 2 (roter Würfel) auf die Karte 1, die gewürfelte 4 (grüner Würfel) auf die Karte 2 und die gewürfelte 6 (schwarzer Würfel) auf die Karte 3. Als Startspieler darf ich nun zuerst entscheiden welchen Würfel ich nun auswähle. Ich schaue auf meine Schablone und sehe, dass ich für meinen Helden einen Reihenwert 18 für Stärke benötige und was für ein Glück, meine Vorgeschichte gibt an dass ich einen schwarzen Würfel ganz links in der Stärke-Reihe brauche. Also nehme ich den schwarzen Würfel mit der 6 von der Karte 3 und platziere ihn ganz links (Würfel werden immer so weit wie möglich links platziert) in meiner Stärke-Reihe. Dann habe ich hier schon mal einen hohen Wert und eine gestiegene Chance den von der Klassenkarte geforderten Wert von 18 zu erreichen, zudem habe ich die Vorgabe der Vorgeschichtenkarte für die Stärke-Reihe bereits erfüllt. Die Initiative bestimmt dann wer als erstes von der Markt-Auslage kaufen darf, also mit der Karte 3 komme ich als letzter dran, mein Mitspieler kommt vor mir dran. Aber auf den Markt gehe ich nicht mehr im Detail ein.
Jede Attributsreihe hat dann noch einmal Sonderaktionen. Platziere ich z.B. einen Würfel in der Reihe Stärke, darf ich einen beliebigen Würfel, der bereits in der Schablone liegt, auf die gegenüberliegende Seite drehen, also z.B. aus einer 1 eine 6 machen. So hat jede Reihe eine eigene Sonderaktion.

Spielende ist, wenn alle freien Felder in den Attributsreihen mit einem Würfel versehen wurden. Dann ist der Held fertig erstellt und das Spiel ist zu Ende, hihi.
Gewonnen hat am Schluss wer die meisten Siegpunkte erreichen konnte.

Ist zwar etwas grob dargestellt, aber ich hoffe ich konnte es einigermaßen verständlich erklären. Ich packe einfach mal noch ein Bild dazu, dann wird das bestimmt etwas deutlicher, hihi. Mir gefällt das Spiel total.
Bild
Bascobald (PVE Twink)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast