RP-Reise nach Moria

Die Bank unter der grossen Eiche ist genau das richtige gemütliches Plätzchen um über alles mögliche zu Quatschen und Neuigkeiten zu verbreiten.
Benutzeravatar
Waido
Abenteurer
Beiträge: 3449
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 08:33
Wohnort: Wegscheid

Re: RP-Reise nach Moria

Ungelesener Beitragvon Waido » Dienstag 11. Juni 2019, 23:27

Millaray hat geschrieben:
Waido hat geschrieben:Wollt ihr Moria auch betreten?
Wenn ja,in welchem Zeitalter soll die Reise spielen?


Was wäre am sinnvollsten, wenn man auch Moria betreten möchte?



Uh, ich habe nochmal in Tolkiens Bücher geschaut, ohje, hätte ich nur nicht gefragt.

Wenn ich die Reise so verstehe, dass die Zwerge in Thorins Tor starten, im Auenland und Ered Luin auf mitreisende Hobbits und Elben treffen und dann einige Tage schönes Reise-RP bis nach Moria/Lorien ausspielen, dann ist es in der Vergangenheit schwierig, denn Thorins Tor ist erst gegründet worden, nachdem die Zwerge Moria verlassen haben. Es gab sozusagen noch keine Zwerge in Thorins Tor als Durins Volk in Moria lebte.

Wenn wir das aktuelle Jahr im Spiel 3019 (3.ZA) nehmen, zeitlich nachdem Sauron besiegt wurde, ist es wahrscheinlich auch schwierig. Ich denke, man kann davon ausgehen, dass die Orks noch in Moria sind. Wenn dem so ist, dann wäre Moria für eine Reisegruppe zu unsicher.

Sollte die Reise also von Zwergen aus Thorins Tor gestartet werden, die dann auf mitreisende Hobbits und Elben trifft, wäre es - meiner Meinung nach - erst in der Zukunft möglich. Die Frage ist nun, wann in der Zukunft ist Moria wieder für eine Reisegruppe zugängig und auch sicher? (falls dies überhaupt jemals der Fall sein wird). Dazu findet man - meines Wissens- keinen Hinweis bei Tolkien.
Meine Gedanken dazu: Ich kann es mir erst in ferner Zukunft vorstellen. Das Zwergenvolk ist nach der Schlacht am Erebor 3019 einfach zu stark geschwächt, um einen weiteren Krieg zu führen. Hinzu kommt, dass Tolkien beschrieben hat, dass das Zwergenvolk sich nur langsam von Verlusten erholt, weil einfach zu wenige Zwerge geboren werden. Das liegt daran, dass es zu wenige Zwergenfrauen gibt und von diesen nur wenige eine Ehe eingehen und Kinder bekommen. Sie haben andere Interessen. Ebenfalls die männlichen Zwerge: sie gehen lieber ihrem Handwerk nach. Also wann sind die Zwerge wieder zahlenmäßig stark genug, um gegen die Orks in Moria zu kämpfen? In zweihundert Jahren oder in tausend? Auch da würde Bubikopfs Argument richtig sein: Unsere RP-Hobbits, Menschen und Zwerge würden dann wahrscheinlich nicht mehr leben.

Mein FAZIT: die RP-Reise nach Tolkien auszuspielen ist schwierig, aber - Filbu hat es erwähnt- man kann sie natürlich im Spiel nach den Vorgaben von Codemaster/SSG ausspielen. Denn im Spiel gibt es Zwerge, die in Moria rumlaufen.
Der bunte Vogel fängt den Wurm.

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 13261
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: RP-Reise nach Moria

Ungelesener Beitragvon Filbu » Mittwoch 12. Juni 2019, 12:25

Danke für die Infos, Waido. Das ist echt interessant.

Ich muss gestehen das ich es schade finde das Turbine ein so lebendiges Moria gestaltet hat.
Ich verstehe natürlich warum das so ist, aber ein (bis auf Orks) nahezu verlassenes Moria hätte ich besser gefunden.
Sprich, näher an Tolkien orientiert.

Wenn man sich bei der Reise von Tolkien löst (was wohl nötig sein wird wenn man Moria betreten möchte) steht einem zeitlich ja dann alles offen.
Da macht es vielleicht Sinn einfach die "Gegenwart" zu wählen bzw. das Thema "Zeit", weitestgehend auszublenden.

Bezüglich Hintergrund/Plot, da kann man dich sicher unterstützen, Skuldori, wenn du da noch etwas unerfahren bist. Da helfen wir gerne.
Bitte nicht falsch verstehen. Grundsätzlich kann man auch einfach nach Moria reisen, sich die Gegend anschauen und ein bisschen RP dabei machen.
Ich für meinen Teil finde es (vor allem aus Sicht des Charakters) schöner wenn es eine Motivation gibt, diese Reise anzutreten.
Das macht es zum einen einfacher einen Charakter für die Reise auszusuchen und es sorgt natürlich auch für ein Thema/Gesprächsstoff für unterwegs.
Da gibt es im Grunde unzählige Möglichkeiten weshalb sich Zwerge auf den Weg nach Moria machen könnten.
Wenn Elben mit ihnen verbündet sind dann wird sich auch für diese ein Grund finden.
Bei Hobbits wird es da schon schwieriger. Hobbits halten ja in der Regel nicht viel von solchen Abenteuern.
Die Gemeinschaft um Frodo wäre vermutlich auch nicht einfach so aufgebrochen um Sightseeing in Mordor zu machen. Hihi.

Du hast ja noch etwas Zeit eingeplant bis es zu dieser Reise kommt. Wenn du magst helfe ich dir da gerne bei den Vorbereitungen und gebe auch gerne Anregungen bezüglich Plot und so. Ich hätte da vielleicht auch einen Charakter (kein Hobbit) den ich mitschicken würde.
Bild

Benutzeravatar
Skuldori
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 28. Februar 2019, 17:26
Wohnort: Wolfgantzen/ Frankreich

Re: RP-Reise nach Moria

Ungelesener Beitragvon Skuldori » Mittwoch 12. Juni 2019, 13:00

Danke dir, Waido, fürs nach recharchieren in den Tolkien-Büchern. ;thx

Das die RP-Reise mit den Geschichten von Tolkien nicht zusammen geht habe ich selber gemerkt. :(
Die Reiseabenteuer dan eher mit Codemaster/ Turbine/ SSG verknüpfen werden bzw. unsere eigene Geschichte aufbauen Inhaltlich. ;meinung

Ich freue mich mit dir, Filbu, den Hintergund/ Plot aufzubauen. ;fun3

Benutzeravatar
Celandril
Beiträge: 216
Registriert: Samstag 23. April 2016, 13:15

Re: RP-Reise nach Moria

Ungelesener Beitragvon Celandril » Mittwoch 12. Juni 2019, 13:55

Reisen sind immer super für Gruppen-Rp ;super

Wenn es in die Geschichte passen soll, könnte sich, statt der ungewissen Zukunft auch die fernere Vergangenheit anbieten - als die nun finsteren Hallen noch erstrahlten, oder als gerade noch an der ein oder anderen Stelle gebuddelt wurde ^^

Das löst natürlich nicht das Problem, dass vorhandene Charaktere in dem Fall womöglich, oder, recht wahrscheinlich, noch nicht geboren wurden, und wie das Auenland dann zu der gewählten Zeit aussieht müsste ich erstmal recherchieren :D

Aber es würde zumindest in einem "zeitfreien" Raum begründen, warum Zwerge dort sind, bzw warum man überhaupt hinein möchte, von welchem anderen Gebirge her auch immer.

Klingt erstmal schön, und - Plotleiter wachsen an ihren Aufgaben :mrgreen:

LG
Cel
http://hdro-schattenklingen.de/


Ónen i-Estel Edain, ú-chebin estel anim

Benutzeravatar
Erdina
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 13. März 2019, 01:09
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=189#x

Re: RP-Reise nach Moria

Ungelesener Beitragvon Erdina » Mittwoch 12. Juni 2019, 18:58

also meine Elbin ist gerade in Lothlorien unterwegs und könnte euch begleiten :)
;Schurke

Milvas
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 14. August 2018, 18:13

Re: RP-Reise nach Moria

Ungelesener Beitragvon Milvas » Donnerstag 13. Juni 2019, 21:09

Erdina hat geschrieben:also meine Elbin ist gerade in Lothlorien unterwegs und könnte euch begleiten :)
Darüber freue ich mich... glaub' ich. :mrgreen:
Ilfirin Gwaith: Barvith, Methildis uvw.
Die Haarfussens: Milvas


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste