Und täglich grüßt das Murmeltier - Neuer Spielansatz auf Anor?

Die Bank unter der grossen Eiche ist genau das richtige gemütliches Plätzchen um über alles mögliche zu Quatschen und Neuigkeiten zu verbreiten.
Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 12464
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Und täglich grüßt das Murmeltier - Neuer Spielansatz auf Anor?

Ungelesener Beitragvon Filbu » Dienstag 13. November 2018, 23:48

Hallo liebe Stammtischler und Suedvierteler,

die letzten Tage auf Anor haben mich irgendwie dazu gebracht über die Herangehensweise an den ”neuen" Content und die damit verbundenen Rahmenbedingungen einer dazugehörigen Sippe auf Anor, nachzudenken. Aber vor allem blicke ich momentan auch mit mit etwas skeptischem Blick auf den (meinen) Bele-Alltag zurück.
Ich empfinde das Spielen auf Anor gerade sehr entspannend und frage mich ob dieser Ausbruch aus dem Hamsterrad, auch genannt, ”Entcontent”, nicht das eigentliche Spiel sein sollte. Natürlich genieße ich auch die Herausforderung durch neu entstandene Instanzen und das ausklügeln der ”perfekten" Rüstung, Ieider jedoch ist der Weg dorthin nur all zu oft mit gähnend langweiligen wiederholbaren, ruf erfarmenden, zeichenbringenden, Dailys, Weeklys oder was auch immer, gepflastert. Täglich grüßt das Murmeltier und (fast) jeder macht mit.

Das Spiel wurde in den vergangenen Jahren immer weiter vereinfacht bzw. verkürzt, sei es durch die persönliche Brieftaube (die man sicher nicht mehr missen möchte), vereinfachtes Handwerk oder durch das Reiten von Geburt an, am besten mit Geschwindigkeits-Beschleuniger / XP-Boost / Ruf-Beschleuniger etc.
Das Handwerk (früher wesentlich umfangreicher) ist nur noch ein Witz und dient bestenfalls dazu, Ausrüstung zu bauen für die man Materialien benötigt, die nur noch die Spieler zu Gesicht bekommen, die besagte Hamsterräder besteigen und fröhlich vor sich hinlaufen.
Sämtliche Verkürzungen und Beschleunigungen dienen aber weder dem persönlichen Spielspaß sondern sorgen eigentlich nur dazu, schneller im Hamsterrad zu landen.

Bitte nicht falsch verstehen. Ich laufe auch mit in dem Hamsterrad. Oder besser gesagt, ich hinke im Rad hinterher. Als Spieler mit wenig Zeit, dazu zählt man im MMO-Jargon eigentlich schon wenn man weniger als 3 Stunden täglich investiert, muss ich abwägen ob ich lieber in Ruhe questen und die Geschichte lesen möchte oder in höchstmöglicher Reisegeschwindigkeit durch die Gebiete wetze, um mich dann irgendwann, möglichst gut equiped‚ in die neuenInstanzen stürze.*nach Luft schnapp*
Beides geht nicht, Von Rollenspiel oder PvP braucht man da gar nicht anfangen zu reden

Vielleicht mache ich auch etwas verkehrt auf Bele, aber ich merke einfach das ich in weiten Teilen, von einem Spiel das mir eigentlich richtig Spaß macht,überfordert bin.
Herbstfest? Ach ja, da war doch was. Julfest? Steht schon vor der Tür. Bingo Boffin? Kenne ich nur vom Hörensagen. Picknickinstanz? Guten Hunger.
Spielinhalte werden mir, gefühlt im Sekundentakt‚ um die Ohren geschossen um mir das Hamsterrad zu versüßen. Ganz nebenbei werden dann noch, damit mir auch nicht langweilig wird, ein paar zusätzliche kleinere Hamsterräder eingebaut, in Form von Legendären Gegenständen, die regelmäßig mit Schriften und Kristallen gefüttert werden möchten. Verdammt hungrig die Dinger.

Als wäre das nicht schon genug Abwechslung im tristen Grind-Alltag, serviert man uns dann noch Essenzrüstungen um uns vielfältige Möglichkeiten zu geben, uns auszurüsten. Bei genauer Betrachtung merkt man aber schnell, dass dann doch irgendwie alle ziemlich gleich ausgerüstet sind. Zumindest hab ich bisher noch nie einen Jäger mit Wille oder einen Barden mit Macht-Essenzen gesehen.

Also aus dem einen Hamsterrad ab ins nächste und zurück. Alltag.

Und dann kommt Anor um die Ecke. Die Hoffnung all jener, die die guten alten Zeiten (Nein, früher war sicher nicht alles besser) von Codemasters erlebt haben und wissen das Handwerk aus mehr als drei Komponenten bestehen kann. Die Ernüchterung kommt leider schnell. Es ist kein CIassic-Server und bietet lediglich einen Neuanfang ohne Münzen in der Tasche und eine Levelbeschränkung die uns bis vor die Tore Morias bringen kann. Insofern wir rechtzeitig in 4 Monaten den ”neuen” Content durchgespielt haben, geht es dann wohl in Vier-Monats-Schritten weiter. Gestern sagte jemand was von wiederholbaren Handwerksquests im östlichen Breeland. Da schnürte sich mir ein bisschen der Hals zu. Hihi. Ich weiß nicht so recht, aber ein bisschen riecht mir das schon wieder nach Hamsterrad.

Und das ist der Punkt an dem ich ins über legen komme. Ich finde diese Chance auf Anor, nämlich das Spiel mal in einer entspannten Gangart zu spielen, sollte man sich nicht entgehen lassen. Auch Wenn SSG uns hier vielleicht wieder ein neues (etwas abgemildeteres) Hamsterrad präsentiert, heißt das ja nicht dass man es annehmen muss.

Daher spiele ich momentan mit dem Gedanken eine Sippe zu gründen, die diese Verlangsamung im Spiel, zum Programm macht. Eine Sippe in der es nicht drauf ankommt wie schnell man ein bestimmtes Cap erreicht hat oder wie schnell die Handwerksstufe abgeschlossen ist. Eine Sippe die sich nicht nach den schnellsten sondern nach den langsamsten Spielern in der Gruppe richtet, In der jeder Spieler ich einen Charakter spielt und ein Handwerk betreibt. Wo man sich ausschließlich Begenseitig unterstützt und sich nicht bei Twinks oder im Auktionshaus bedient. Eine Sippe, die Wert darauf legt das man sich nicht wie auf Speed durch die Länder Mittelerdes bewegt.

Diese Spielidee ist nicht von mir und die gibt es bereits auf Belegaer. Da heißen sie "Abenteurer des Südviertels" und sie ziehen schon seit einigen Jahren durch Mittelerde. Ich würde diese Spielidee gerne nach Anor holen und möchte von euch gerne wissen ob jemand Interesse hätte, dabei mitzumachen.

Grundsätzlich könnte man auch den Stammtisch zum Efeubusch auf Anor dafür nutzen, aber manche haben da schon ihre Handwerktwinks und da möchte ich ungern zwischen funken.



Für mich wären die wichtigsten Eckpunkte für so eine Sippe....


- Eigenes Levelcap das sich an den Iangsamsten Spielern in der Sippe orientiert (Schildkrötenstein)

- Ein einziger Charakter pro Spieler

- Ein Handwerk pro Spieler

- Keine Zuhilfenahme von Charakteren oder Spielern außerhalb der Sippe Kein Auktionshaus

- Nutzung des Sippenhauses für Handwerkszwecke

- Gemeinsames Instanzenspiel in der Reihenfolge des Epos

- Gelegentliche gemeinsame Quest, BdT oder Handwerksabende

- Keine Bonuseffekte (XP-Boost etc.)

- Keine sonstigen Spielverkürzende Maßnahmen ( Zutatenbündelkisten etc.)

- Das wäre so das was mir momentan einfällt


Was haltet ihr davon?

Völliger Unsinn?

Ergänzungen?

Interesse?

Ganz wichtig. Ich sehe nach wie vor das Spielen auf Anor nur als Ergänzung und nicht als Ersatz zu Bele. Gerade deswegen finde ich es wichtig, eine ganz entspannte Spielweise an den Tag zu legen und gar nicht erst zu versuchen dem Content hinterher zu laufen. Sonst haben wir als Folge bald einen leergefegten Stammtisch auf Belegaer. Und das möchte sicher auch keiner.


Wenn sich genügend Interessenten für diese Sache finden würde ich gerne mal die Tage im TS darüber plaudern. Und wenn nicht auch nicht schlimm. Dann geh ich wieder zurück ins Hamsterrad. :lol:
Bild

Benutzeravatar
Bubikopf
Beiträge: 719
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 12:07
Wohnort: Böblingen

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier - Neuer Spielansatz auf Anor?

Ungelesener Beitragvon Bubikopf » Mittwoch 14. November 2018, 00:19

wieso musst du dazu auf Anor? sowas kann doch genauso gut auf Bele funktionieren wenn man nur genug Leute findet die mitmachen, siehe Abenteurer. Ich nutze den schildkrötenstein nicht aber ich hetze auch nicht aufs lvl cap, das erleichtert mir letztendlich nicht die instanzen aber das 'hamsterrad' beim sammeln von housingitems (wo man aber aber auch zusammen sammeln könnte) der Grundgedanke gefällt mir, da ich ihn selber lange als Sippenführung wollte und auch teils umgesetzt hatte
Bild

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 12464
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier - Neuer Spielansatz auf Anor?

Ungelesener Beitragvon Filbu » Mittwoch 14. November 2018, 00:31

Also Anor hat schon irgendwie eine andere Atmosphäre. Vielleicht ist es auch nur Einbildung. Aber es hat einfach was von Neuanfang. Mir gefällts gut.
Bild

Benutzeravatar
Millaray
Grünifantin
Beiträge: 7747
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 01:38
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=136#x
Wohnort: Eriador

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier - Neuer Spielansatz auf Anor?

Ungelesener Beitragvon Millaray » Mittwoch 14. November 2018, 01:36

Ich verstehe den Sinn dieses „Hamsterrads“, wie Du es nennst, auch nicht. Und da ich nicht mehr möchte bei sowas mitzumachen, deswegen bin ich beim Stammtisch im Efeubusch auf Bele gekommen. In die Sippe haben wir doch keinen Zwang! Jeder macht so schnell und so langsam, wie er möchte und ich habe keiner der Offiziere gehört mich aufzufordern, dass ich etwas mache, was mir kein Spaß macht oder keine Zeit dafür habe.

Mit Mordor wollte ich gerne mit Euch etwas im Endcontent mischen. Aber. Erstens: ihr habt mehr Zeit und seid zu schnell (für mich). Und zweitens, hat SSG den Wächter umgebaut und ich musste Punkte neu verteilen. Und dann kam noch mal Update und dann noch mal und dann level cap 120.... Und alle stürzten sich, wie Hyänen auf die Veränderungen. Weißt Du, was ich gemacht habe? Ich habe mir gedacht: was für ein Blödsinn! Ich mache nicht mit. Ich spiele, was _mir_ Spaß macht. Ich gehe meine Wege!

Du versuchst ein Wasserfall aufzuhalten. Wo ist das Unterschied, ob Anor oder Bele? Muss ein Mensch mit RL Verantwortung (Kinder und Haus) sich mit jemandem Vergleichen, der viel mehr Zeit hat? Das geht nicht.

Schau: du hast 3 Stunden am Tag. Respekt! Ich habe manchmal nur 3 Stunden die Woche. Und? Meinst Du, ich lasse mich irgendwie von Deiner PvE beeinflussen? Nö. Wozu?!

Frag Dich lieber, womit Du am liebsten Deine Zeit verbringen möchtest und lass Dich von den restlichen Spieler nicht beeinflussen. Du kannst den Strom nicht aufhalten. Setz Deine eigene Prioritäten und handle danach.

Ich las über Anor: cool! Tolle Idee! Schade. Keine Zeit. Abgehackt. Es ist aber auch nicht schlimm, denn ich spiele klassisch, also in meiner Geschwindigkeit, auch auf Bele. Womit unterscheidet sich denn Anor von Bele? Nix! Du kannst auf Bele auch neu anfangen, ein krötenstein setzen und fertig. Dafür aber auf Bele hast Du Deine nette Community.

Mit anderen Wörtern: den Stress jetzt, machst Du Dir selber. Denn keiner verlangt etwas von Dir.

Ich, persönlich, sehe keinen Sinn von so eine Sippe auf Anor, wie Du es vorschlägst. Frag lieber ob jemand auf Bele eine neue Abenteuer Gruppe aufmachen möchte. Denn die Abenteuerer sind mittlerweile sehr weit. Ja! Die sind mittlerweile weiter als ich mit meinem Main PvE Char ;) Dafür aber meine Bardin macht Feste und, wenn ich mal Lust dazu habe, mache ich mit Bingo Boffin weiter.

Und was machst Du?

Benutzeravatar
Millaray
Grünifantin
Beiträge: 7747
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 01:38
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=136#x
Wohnort: Eriador

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier - Neuer Spielansatz auf Anor?

Ungelesener Beitragvon Millaray » Mittwoch 14. November 2018, 01:42

Wie wäre es die Gefährten Idee erweitern: nicht nur Inis laufen, sondern gemeinsam Questen, BDT...

Benutzeravatar
Eikoweis
Administrator
Beiträge: 3995
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 18:57
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=83#x
Wohnort: Unterlüß (LK Celle)

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier - Neuer Spielansatz auf Anor?

Ungelesener Beitragvon Eikoweis » Mittwoch 14. November 2018, 02:18

Also ich ehrlich gesagt - Bele ist nicht Anor. Ich finde es klasse hier eine gemischtsprachige über die Sippe hinausgehende entspannte Community vorzufinden, von denen gefühlt 90% genau dieses oder ein ähnliches entspanntes Spiel suchen. Ob sich das hält, wird sich zeigen, aber im Moment bin ich sehr gerne dort unterwegs und freue mich neue Bekanntschaften zu machen.

Du hast aber völlig recht - das Spielprinzip ließe sich grundsätzlich auch auf Bele verwirklichen. Ich kann aber Filbu gut nachempfinden, was den Server angeht.

Zu Deiner Idee Filbu - ich find sie genial und wäre da sofort dabei, wenn nicht … ich am Ende wieder des Nächtens alleine meine Kreise ziehen würde. Meine Spielzeit geht da einfach nicht konform - so traurig ich das finde :( Ich kann nicht einmal einen Termin regelmäßig blocken. Das würde einfach nicht funktionieren.
Ich kann aber gut nachempfinden, was Du beobachtest - dieses Getwinke (und damit möchte ich wirklich niemand auf die Füße treten – jeder wie er mag), hinterlässt bei mir auch schon so ein leichtes Magengrummeln. Ich bleibe bei einem Char in der Sippe

Was das Hamsterrad angeht - ich hab mich dem entzogen. Ich spiele das was ich spielen kann - wenn meine Ausrüstung für T2 oder T3 nicht reicht, ist das halt so. Ich laufe dem nicht mehr hinterher. Dafür ist mir meine Zeit zu schade. Ich freue mich, wenn ich mir ein neues Rüstungsteil leisten kann. Wenn nicht, auch gut … Dann eben T1 oder was anderes … macht auch Spaß ;)

Liebe Grüße, Eiko

Benutzeravatar
Waido
Abenteurer
Beiträge: 3284
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 08:33
Wohnort: Wegscheid

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier - Neuer Spielansatz auf Anor?

Ungelesener Beitragvon Waido » Mittwoch 14. November 2018, 02:34

Die Idee der Gefährten ist schon eine gute Entschleunigung und auch eine wohltuende ALTERNATIVE zum "Hamsterrad". Wobei ich sagen muss, dass der Endcontent in eurer Stammtisch Sipppe gerade sehr entspannt angegangen wird. Die blauen oder goldenen Essenzen gibt es ja noch nicht, daher ist die Rüstung bei allen nur halb fertig. Wir befinden uns sozusagen im Zwischenraum, also auch entschleunigt. ;)

Aber zurück zu deiner Idee, lieber Filbu. Ich hatte schon extremere Ideen, zum Beispiel gar nicht questen, sondern nur über das Handwerk leveln und so von Gebiet zu Gebiet ziehen. UND dabei das ROLLENSPIEL in den Vordergrund stellen. Eine voraussichtlich unendliche Reise....

Anor oder Bele?

Wenn ihr Rollenspiel beim Questen betreiben möchtet, würde Bele sich besser anbieten.

Eine neue Sippe?

Nicht unbedingt. Ihr könnt euch auch innerhalb der Sippe einen Char erschaffen, der dann unter euren Bedingungen loszieht.


Ich finde es gut, dass du deine Überlegungen einfach mal ins Forum geschrieben hast. Ich denke mal weiter drüber nach.
Üas "Hamsterrad" kann auch mal etwas hungrig bleiben. :mrgreen:
Der bunte Vogel fängt den Wurm.

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 12464
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier - Neuer Spielansatz auf Anor?

Ungelesener Beitragvon Filbu » Mittwoch 14. November 2018, 07:40

Danke schon mal für euer Feedback.

@Milla
Die 3 Stunden Spielzeit bezogen sich nicht direkt auf mich sondern darauf das man damit schon als Gelegenheitsspieler gilt. Das ist aber nur meine persönliche Interpretation.
Bild

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 12464
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier - Neuer Spielansatz auf Anor?

Ungelesener Beitragvon Filbu » Mittwoch 14. November 2018, 12:33

Gibt es eigentlich auch ne Option um die Mathom/Hobbitgeschenke abzuschalten?

Ich hab auf Anor am zweiten Tag schon 500 Silbermünzen bekommen. Fand ich doof.
Bild

Benutzeravatar
Eikoweis
Administrator
Beiträge: 3995
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 18:57
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=83#x
Wohnort: Unterlüß (LK Celle)

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier - Neuer Spielansatz auf Anor?

Ungelesener Beitragvon Eikoweis » Mittwoch 14. November 2018, 13:03

Filbu hat geschrieben:Gibt es eigentlich auch ne Option um die Mathom/Hobbitgeschenke abzuschalten?

Ich hab auf Anor am zweiten Tag schon 500 Silbermünzen bekommen. Fand ich doof.



Nein, nicht, dass ich wüsste. Man kann allerdings - auch wenn es schwer fällt – das Paket einfach geschlossen lassen ;)

Liebe Grüße, Eiko


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bakarul und 1 Gast