Seite 1 von 2

Bahnhof von Hogsmeade

Verfasst: Montag 26. Juni 2017, 11:24
von Tulpeline
Der Hogwarts Express Fährt in den schönen und örtlichen Bahnhof von Hogsmeade ein und kommt langsam zum Stehen. Als der Zug Steht öffnen sich die Türen und die ersten Schüler steigen aus. Am Bahnsteig steht ein sehr grosser Mann. Einige der älteren Schüler grüssen ihn mit dem Namen Hagrid.

Hagrid ruft immer wieder laut in die Menge: Alle erstklässer zu mir bitte.

Bild

Re: Bahnhof von Hogsmeade

Verfasst: Donnerstag 29. Juni 2017, 12:33
von Tulpeline
*Sam schnappt sich seinen Koffer und den Käfig mit seiner Eule* Kommt Jungs. Gehen wir raus. Da brüllt einer nach uns Erstklässlern.

Re: Bahnhof von Hogsmeade

Verfasst: Donnerstag 29. Juni 2017, 16:29
von Hecco
*Marcus steht von seinem Sitzt auf und schlendert Sam hinterher. Sein Gepäck befindet sich im Gepäckwaggon. Sollen es doch die Hauselfen schleppen.*

Re: Bahnhof von Hogsmeade

Verfasst: Donnerstag 29. Juni 2017, 19:34
von Tulpeline
*Sam fällt aufeinmal auch wieder ein das das Gepäck ja hoch ins Schloss gebracht wird und stellt alles wieder hin* Ich Trottel HA

Re: Bahnhof von Hogsmeade

Verfasst: Mittwoch 12. Juli 2017, 00:22
von Millaray
Ein kalter Nordwind blässt plötzlich durch den Bahnhof und verwirbelt einige Blätter, die in einer Ecke Ruhe gefunden hatten. Ein Mäuschen huscht durch die Gleise, hällt kurz inne und beobachtet das chaotische Treiben der aussteigenden Schüller und dann versteckt sich wieder unter eine der Schienen.
Eine Gruppe von älteren Kinder steigen aus dem Zug, vertieft in Ihren Gespräch. Dabei sind Wortfetzen zu hören wie "die neue Nimbus..." "Ich wette..." "schneller als..." "Der Andrews hat auch..." "Aber... verloren..." "Bestimmt Slytherin"
Als die Gruppe die erstklässler überholt, droht ein Zusammenstoß...

Re: Bahnhof von Hogsmeade

Verfasst: Mittwoch 12. Juli 2017, 21:55
von Tulpeline
*Sam horchte bei dem Wort Slytherin auf und sah zu den viertklässlern. Nur deswegen konnte er ihnen elegant ausweichen und er geriet nicht in den zusammenstoss. Aber er Fluchte leise was viellcht einer der viertklässler hören könnte*

Re: Bahnhof von Hogsmeade

Verfasst: Donnerstag 13. Juli 2017, 00:34
von Millaray
Ein zu klein gewachsener Junge mit schwarzen Haaren und blauen Augen runzelt den Stirn, als er das Fluchen von Sam hört. Er schaut hoch auf ihm und fragt mit eisiger Stimme: "Was hascht Dou gesacht, Kleiner?"
Er hebt eine Augenbraue hoch, um etwas Autorität auszustrahlen. Und vielleicht auch ein bisschen grimmig auszusehen. Die restlichen Jugendliche unterbrechen das Geschpräch und tuscheln irgendetwas unverständliches.

Re: Bahnhof von Hogsmeade

Verfasst: Montag 17. Juli 2017, 11:13
von Tulpeline
*Sam sieht erst den Jungen an der ihn Anspricht. Danach betrachtet er ruhig den rest der Gruppe. Er wollte er etwas freches Erwiedern aber bei der Menge an grösseren Jungs und Mädels ist er nun doch etwas Eingeschüchtert*
Nein es ist nichts. Entschuldigt Leute *mit diesen Worte verschwindet er schleinigst gen Hagrid*

Re: Bahnhof von Hogsmeade

Verfasst: Montag 17. Juli 2017, 15:22
von Hecco
Marcus welcher schweigend daneben gestanden hat würdigt die älteren keines Blickes und folgt Sam zu Hagrid und den anderen Erstklässlern.

Re: Bahnhof von Hogsmeade

Verfasst: Montag 17. Juli 2017, 22:40
von Millaray
Der Junge bleibt für einen kurzen Augenblick mit offenem Mund stehen und dann schüttelt er den Kopf. Soll er was sagen oder doch lieber schweigen?! Und dabei war es so schön endlich eine Möglichkeit zu haben sich mit jemandem zu streiten und seinen Ärger endlich los zu lassen, nach dem er Heute erfahren musste... Egal! Vielleicht ergibt es sich spätter was. Rowen dreht sich wieder zu den restlichen Slytherins und vertieft sich in dem neu entfachten Gespräch...

Derweil verunsicherte, neugierige, überraschte oder selbstbewusste Schüler steigen aus der Eisenbahn und stürmen in alle möglichen Richtungen. Es werden Munkeleien ausgetauscht, das neueste Tratsch. Ein Grüppchen steht versammelt um eine Zeitschrift und tuschelt etwas. Ein Erstklässler kämpft mit einem Käfig, das auf dem Boden gefallen ist und eine Katze faucht unzufrieden gegen ihm und versucht ihm zu kratzen.
Das pfeifen der Lokomotive ist zu hören und der Dampf verdeckt für paar Sekunden die Fenster der ersten Wagons bis eine Zauber ausgesprochen wird und dieses unglücklich wieder nach oben steigen muss. Zzzssssssccchhh