Seite 58 von 71

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Verfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 21:48
von Beuno
...dass ein mysteriöser Geschäftsmann, namens 'Farohaag Birnweis', vorhabe, in Anlehnung an die umstrittene Tradition des 'Grenzerkusses', einen sogenannten 'Händlerkuss' einzuführen! Durch selbigen sollen sich befreundete Verkäufer, angeblich, quasi via 'Zungenschlag' und Stärke des 'Speichelflusses', geheime Preisabsprachen und Handelskniffe übermitteln können!

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Verfasst: Montag 22. Oktober 2018, 20:57
von Mairad
... dass eine neue Rubrik im Auenländer Wochenblatt geplant sei mit dem Titel "Beunos Bockländische Binsenweisheiten" in der der allseits beliebte Zwipfelträger die Auenländer von der Klugheit der Bockländer überzeugen will. Auch wird gemunkelt, dass Beuno dafür den Herrn des Brabdyschlosses höchst selbst zu einem Gespräch und einem Grußwort gewinnen konnte. Böse Zungen hingegen behaupten, Beuno habe zusammen mit den Brandybocks eine kleine Werft in der Nähe der Bockenburger Fähre erworben und die Bemühungen des Zwipfelträgers hätten lediglich den Zweck das ungesunde und gefährliche Boorfahren im Auenland populär zu machen, um den Absatz zu steigern.

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Verfasst: Montag 22. Oktober 2018, 23:28
von Millaray
...dass Herr Krautbacken versucht, eine Kreuzung zwischen den Pastinaken und den Bierschwamm zu bekommen, um Pastischwammbier daraus brauen zu können. Dieses soll lecker wie Pastinaken und süffig wie Bierschwamm werden. So laut seiner Aussage vor seiner Nachbarin Melinda Kokelkorn, die sich über die seltsame Dämpfe beschwert haben soll.

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Verfasst: Donnerstag 1. November 2018, 18:39
von Beuno
...dass Neusüdviertelerin, Fräulein Teca, illegale Nahrungsmittel in ihrer Speisekammer hortet, weswegen sie den Raum bei ihrer Einweihungsfeier, auch niemandem zeigen wollte. Die Bandbreite der Spekulationen, reicht von 'mutierten Pastinaken', bis hin zu 'Miefsittich-Eiern' und 'Bogü-Keulen'! Serviert wurde, von diesen exotischen Speisen, auf der Feier jedoch keine.

...das sich mehrere Grenzer des Auenlands, vor Kurzem, mit Zahnschmerzen und Bauchgrimmen, krank gemeldet hätten und - da ja auch Sundo Breitfusz gerade durch die Grippe ans Bett gefesselt ist - den Kriminellen im Auenland, nun Tür und Tor 'offenstehen' würden! Die Erkrankung könnte vom Genuss zuvielen 'Süsskrams' herrühren, wird geflüstert. Bango Gerstfeld geht es hingegen übrigens hervorragend!

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Verfasst: Freitag 2. November 2018, 06:52
von Bubikopf
Eine Lieferung mit mehreren beladenen Wagen soll nach langer Zeit mal wieder nach Finkhopfen auf Durchreise vorbeigekommen sein. Man fragt sich ob der Glüxmarkt wieder dahintersteckt oder auch das Mathomhaus etwas damit zu tun hat.

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Verfasst: Freitag 2. November 2018, 20:59
von Millaray
...dass beim Verbund Würfelabend allerlei Sachen in Würfel Angeboten werden: würfeleier, würfelkäse, brotwürfel, pastinakenwürfel, würfeläpfel, würfelpetersilie, Eiswürfel und sogar würfelbier.

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Verfasst: Sonntag 4. November 2018, 21:23
von Mairad
.... dass nach dem Jubiläumskonzert von Notenzauber in Bree Beuno gemeinsam mit Herrn Garbert in Bree im Tänzelnden Pony eingekehrt sein sollen und dort reichlich dem Bier und diversen Speisen zugesprochen hätten. Die beiden passionierten Zwipfelmützenträger hätten angeblich stundenlang darüber philosophiert, wie man diese von ihnen favorisierte Kopfbedeckung im Auenland und im Breeland populärer machen könne und sollen sogar versucht haben Herrn Butterblüm, den Wirt, zu bewegen, eine ebensolche Zwipfelmütze zu tragen. Hernach seien sie laut und falsch singend durch Bree gelaufen.

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Verfasst: Mittwoch 7. November 2018, 20:03
von Beuno
..dass Fräulein Tamadora Honigsüss ein 'Rendevouz' - eine Einladung zum Essen - mit dem dorfbekannten, froschmoorstettener Taugenichts, Farabas Froschschenkel - einem Jugendfreund des bekannten Smialtörtchenbesitzers, Faroweis Birnhaag -, gehabt habe, das in einem Fiasko geendet sein solle! Nicht nur hätte der nervöse Gastgeber, bereits angetrunken und lallend, die Smialtür geöffnet, nein, auch das von ihm zubereitete Mahl - Krötengulasch mit Quallengelee (!) -, solle völlig ungeniessbar gewesen sein! Ob es zu einem weiteren Treffen zwischen den beiden komme, sei mehr als ungewiss, wie gemunkelt wird.

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Verfasst: Donnerstag 15. November 2018, 19:58
von Bango
...dass die Grenzer in nächster Zeit verstärkt gegen Schwarzbrennerei vorgehen werden. Durch eine unglückliche Formulierung bei der Einsatzbesprechung führten einige Junggrenzer eine Hausdurchsuchung bei Buchsbaums durch. Drei Kohlrouladen wurden beschlagnahmt.

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Verfasst: Donnerstag 15. November 2018, 20:30
von Huugo
...dass Bombly Haarfuss sich ohne Abschiedsbrief auf den Weg gemacht hat und seine Bude staubig zurückgelassen hat. Niemand weis wo er hin ist. Man munkelt er wäre Räubern auf der Spur gewesen.