Gerüchteküche -Man munkelt...

Hierbei handelt es sich um ein Forum, in dem gemeinsam Rollenspiel betrieben wird.
Benutzeravatar
Hecco
Gemeindebewohner(in)
Beiträge: 978
Registriert: Montag 25. November 2013, 18:46
Wohnort: Auenland

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Hecco » Mittwoch 15. August 2018, 01:59

... dass in der Dachsbautener Wachstube eine kuriose Anzeige gegen Unbekannt einging, welche ebenjenen Unbekannt bezichtigte sich des Stiefelraubs schuldig gemacht zu haben. Da ebenjenen Anzeige ohne Absender per Postschnelldienst in der Wachstube ankam sollen die zuständigen Grenzer sie recht schnell zu den Akten gelegt haben.
Faro unterdrückt und zensiert mich!

[Sippe] Filbu: '*Mordlust flammt für einen kurzen Augenblick in Filbus Blick auf*'

Benutzeravatar
Valimaro
Beiträge: 224
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Donnerstag 16. August 2018, 22:01

...dass ein gewisser Rekrut aus den Reihen der Grünfeld-Brigade, obwohl dieser keinen Dienst gehabt hätte, beim letzten Grenzerkurs erschienen wäre, nur, um am nächsten Morgen der Grenzerin Tulpeline Schweinepfote einen 37 seitigen Aufsatz vorzulegen, indem er ausführlichst niedergeschrieben habe, was alles zur Ausstattung eines Grenzers dazu gehöre mit besonderem Augenmerk auf den notwendigen Proviant. So soll alleine dieser Teil der schriftlichen Ausführungen 20 Seiten mit etlichen Skizzen umfassen...

...dass ein gewisser Bockländer, der unter anderem auch für das Auenländer Wochenblatt arbeiten soll, bei einer Überfahrt über den Brandywein von der Bockenburger Fähre in den Fluss geplumpst wäre. Angeblich sorgte dieser peinliche Unfall für reichlich Gelächter bei den Schaulustigen an den beiden Uferseiten. Der Hobbit wäre anschließend dabei beobachtet worden, wie er bis in die tiefen Abendstunden hinein damit beschäftigt gewesen wäre, seine geliebte Zwipfelmütze auszuwringen.

...dass an den südlichen Ausläufern des Binsenmoores seltsame Lichter beobachtet worden wären und anwohnende Hobbits darüber berichtet hätten, nachts wäre ein seltsames Jaulen tief aus dem Moor zu hören.

...dass die Rebsteigs nun ihren eigenen, privaten Karten-Spielverein zu Dachsbauten gegründet hätten und Honoria Rebsteig wohl alle Gäste des Hofes verwiese, wenn diese sich nicht dankbar für das kostbare Essen während der ausgiebigen Spieleabende zeigen würden...

Benutzeravatar
Beuno
Zwipfelträger
Beiträge: 14734
Registriert: Samstag 10. März 2012, 22:36
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=19#x
Wohnort: Auenlandsiedlung Finkhopfen, Windungsweg 4

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Beuno » Freitag 17. August 2018, 13:35

...dass am dreissigsten dieses Monats, eine 'windige Vagabunden-Kapelle' im 'Efeubusch' Halt machen soll, um dort ungezügelt Aufzuspielen! Andere Gerüchte besagen hingegen, dass es sich lediglich um den Solokünstler 'Rainer Windhauch' handeln soll, der einige seiner Lieder zum Besten geben möchte...aber vielleicht wurde da auch nur der Orchestername falsch erinnert, oder wiedergegeben? Genaueres weiss man dann wohl erst, wenn man persönlich am 30.8., das beliebte hobbinger Lokal aufsucht und ein Ohr riskiert!
"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden,
als die Dunkelheit zu verfluchen."
(Konfuzius)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast