Gerüchteküche -Man munkelt...

Hierbei handelt es sich um ein Forum, in dem gemeinsam Rollenspiel betrieben wird.
Benutzeravatar
Schalotte
Gemeindestube Suedviertel
Beiträge: 486
Registriert: Dienstag 10. September 2013, 23:39

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Schalotte » Dienstag 13. März 2018, 21:41

... dass Schalotte Buchsbaum gesehen wurde, wie sie energischen Schrittes den Weiler Fuchsklave verließ und dabei ernsten Blickes etwas vor sich hinmurmelte.
Moral. Anstand. Fleiß.

Benutzeravatar
Monabella
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 285
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 11:39
Wohnort: Lindental

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Monabella » Freitag 23. März 2018, 14:06

...dass Herr Fredoberdt Beifuss, Landbüttel a.D., in seinem Garten seltsame und unbekannte neue Gemüsesorten züchtet und damit herumexperimentiert. Angeblich soll er unter anderem versuchen, eine Riesen-Pastinake zu züchten, die mindestens die Größe eines Rettichs erreicht. Ein Nachbar, der namentlich nicht genannt werden möchte, will außerdem violette Kürbisse und unnatürlich große Tomaten und Bohnenschoten gesehen haben. Laut dem gleichen Nachbarn soll die neue Pastinakensorte den Namen "Lindentaler Prachtstück" oder "Weißer Riese" erhalten. Herr Beifuss habe sich da noch nicht festgelegt.

... das Citrinelda nach einem heftigen Streit mit ihren Eltern (wohnhaft in Dachsbauten) zuhause rausgeworfen worden sei. Angeblich sei es zuletzt so lautstark zugegangen, dass man auch außerhalb des Smials einiges des Gesagten verstehen konnte. Auf jeden Fall berichtete die altehrwürdige Isadora Boffin, dass Fräulein Citrinelda zutiefst aufgewühlt hinausgestürmt sei. Auch Tränen sollen geflossen sein. Angeblich ging es bei dem Streit - laut Isadora Boffin - darum, dass Fräulein Citrinelda seit Monaten ein Techtelgemechtel mit Herrn Tobbo Goldschopf pflegt, auch schon in seinem Smial genächtig hat und sogar mit ihm zusammen verreist war... ohne Anstandsdame oder Verheiratung! Herr Gundoweis Haselwurz (Citrineldas Vater) soll nun die Beratung eines Advokaten eingeholt haben, wie er seine Tochter enterben und ihr den Familiennamen aberkennen könnte.

...dass Herr Filbu Buchsbaum dabei beobachtet wurde, an etlichen Abenden den "Schwimmenden Balken" in Froschmoorstetten aufgesucht und erst nachts angetrunken wieder verlassen zu haben. Beim Hineingehen soll er sich jedes mal zuvor sorgfältig umgeschaut haben, so als ob er befürchtete, gesehen zu werden. Es gehen Gerüchte, dass er seiner Ehefrau Schalotte erzählt, Grenzerdienst schieben zu müssen und dann tatsächlich aber im "Schwimmenden Balken" sitzt und trinkt. Vielleicht sucht Herr Buchsbaum dieses Gasthaus auf, weil ihn in Froschmoorstetten kaum jemand kennt. Warum er dies tut, könnten vielleicht Hobbits beurteilen, die seine Ehefrau näher kennen?
*Allzeit bereit zur Wahrung von Ordnung und Sicherheit!*

Benutzeravatar
Bango
Törtchenliebhaber(in)
Beiträge: 10315
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 17:46
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... p?CHARID=2
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Bango » Freitag 23. März 2018, 15:35

... dass der allseits beliebte Zwipfelinhaber Beuno Willowtree mehrere Geheimidentitäten pflegt. So soll er seit Jahren unter Namen wie Zwipflig von Bockhoven oder Zwipfelangelo Bockorroti verschiedenste Kunstwerke veröffentlichen.

... dass "Beuno Willowtree" eine Geheimidentität ist die von verschiedenen berühmten Künstlern wie Zwipfent van Bockh oder Bockonado da Zwipfi benutzt wird wenn sie sich unerkannt unter das Volk mischen möchten.

Benutzeravatar
Bubikopf
Beiträge: 710
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 12:07
Wohnort: Böblingen

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Bubikopf » Freitag 23. März 2018, 15:52

...dass die Geschäfte im Auenland kurz nach dem Keilermarkt in Bree etwas schlechter laufen. Ob das jedoch daran liegt, dass die Verbraucher alles Geld ausgegeben haben oder von der Reise nach Bree zu erschöpft waren um andere Märkte wie den Monatsmarkt zu besuchen bleibt vorerst unklar.
...dass handelnden Hobbits es auch sehr recht ist, wenn sie mal weniger handeln, solange sie in guter Gesellschaft sind und leckeres Essen teilen können.
...dass einige reisende Händler es geschafft haben exotische Arten von Fischen ins Auenland zu bringen und zu verkosten, ohne dass ein zu großer Mief entstanden sei. Man überlege angeblich sogar, einige dieser fremden Fischarten hierzulande anzusiedeln aufgrund ihres vorzüglichen Geschmacks.
...dass Bubikopf sich bereits nach Namen und Besonderheiten einiger dieser Fischsorten beim Angelveteran Craaco Birkenheim erkundigt hat und täglich neue Rezepte ausprobiert. Nicht zuletzt sei dadurch auch die Kochlust des reisenden Händlers und Mathomsammler wieder entflammt.
Bild

Benutzeravatar
Schalotte
Gemeindestube Suedviertel
Beiträge: 486
Registriert: Dienstag 10. September 2013, 23:39

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Schalotte » Freitag 23. März 2018, 17:11

... dass einige Landbüttel des Auenlands beim Bürgermeister eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die im Inland agierenden Grenzer eingelegt haben. Andere Landbüttel sollen sich von dieser Beschwerde allerdings distanziert haben. Bürgermeister Weißfuß will beim nächsten Stadthöhlenbüffet über alles in Ruhe nachdenken.
Moral. Anstand. Fleiß.

Benutzeravatar
Sundo
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 530
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 16:17
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ?CHARID=25

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Sundo » Freitag 23. März 2018, 20:33

... Dass Sundo zur Zeit gerne alle unliebsamen Anfragen beantwortet mit:
"Da ist schon jemand abgestellt. Grenzerrekrut Buchsbaum ermittelt schon in dieser Sache"
...Dass er bei Schalotte damit auf wenig Gegenliebe stieß und dann doch selber weitermachen musste
Watch your back,
shoot straight,
conserve ammo,
and never, ever,
cut a deal with a dragon.

"We poison our air and water to weed out the weak!
We set off fission bombs in our only biosphere!
We nailed our God to a stick!
Don't fuck with the human race!"
http://www.sandraandwoo.com/woode/2015/ ... h-attacks/

"In my opinion, sir, any officer who goes into action without his sword is improperly dressed".
Fighting Jack Churchill, WW II

castamyr
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 19. November 2017, 23:16

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon castamyr » Sonntag 25. März 2018, 07:53

..in den grenznahen Orten, das im fernen Bree bald einem mehrfachen Mörder der Prozess gemacht werden soll..

Benutzeravatar
Waido
Abenteurer
Beiträge: 3264
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 08:33
Wohnort: Wegscheid

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Waido » Sonntag 25. März 2018, 12:39

...dass die Goldwerts angeblich dabei beobachtet wurden, wie sie Reisenden Zwergen aus dem Weg gehen und die Straßenseite wechseln. Der Grund dafür könnte wohl unter anderem sein, dass ein zwergischer Ziegenhändler auf dem Markt in Hafergut erschrocken feststellen musste, dass eine Lieferung von Ziegenfleisch bis zum heutigen Tag nicht an das bekannte Gasthaus zum Efeubusch geliefert wurde. Angeblich hatten die Goldwerts den Auftrag, die Ziegen schlachten zu lassen und das Gasthaus zu beliefern.
...dass ein Zwerg dabei beobachtet wurde, wie er am Straßenrand nahe Hafergut seinen Reisebeutel mehrmals ausgeräumt und durchsucht habe. Auf Anfrage, was er denn so dringend suchen würde, habe er geantwortet: "Einen alten Vertrag, einen alten Vertrag...wo ist nur der Vertrag?"
Der bunte Vogel fängt den Wurm.

Benutzeravatar
Monabella
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 285
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 11:39
Wohnort: Lindental

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Monabella » Montag 26. März 2018, 15:33

...dass Fräulein Sahma den Herrn Torbol Prallwams in der Stadthöhle Michelbinge anzeigen wird. Anlass ist ein neues Aborthäuschen, dass Herr Prallwams nach Meinung von Fräulein Sahma viel zu dich an die Grundstücksgrenze gebaut hat. Fräulein Sahmas Hühner fühlen sich offenbar durch den Geruch stark belästigt und legen viel weniger Eier, die nun vor allem auch eine grüne Farbe aufweisen. Ob diese Eier überhaupt verkäuflich sind, ist fragwürdig.

...dass derzeit ein skrupelloser Handwerksbetrieb Latrinen und Aborthäuschen nach freiem Belieben von Grundstückseigentümern errichtet, ohne sich an amtliche Vorgaben und Einschränkungen zu halten. Böse Zungen behaupten, dass die Gebrüder Goldwert in diesem Handwerksbetrieb investiert wären. Immerhin weiß man ja aufgrund des jährlichen bockländischen Braunflutfestes, dass es Bockländern vor gar nichts graust!

...dass der Preis für Eier und Brathühner für das diesjährige Frühlingsfest aus verschiedenen Gründen stark steigen wird. Zum einen hatten alle Hühner aufgrund der langanhaltenden kalten Temperaturen keine rechte Lust, Eier zu legen. Zum anderen haben angeblich die Hühner eines weithin bekannten auenländer Großproduzenten für Eier und Geflügel seit ein paar Tagen unter unerträglichem Gestank zu leiden, das Verfahren gegen den schuldigen Nachbarn läuft.
*Allzeit bereit zur Wahrung von Ordnung und Sicherheit!*

Benutzeravatar
Bubikopf
Beiträge: 710
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 12:07
Wohnort: Böblingen

Re: Gerüchteküche -Man munkelt...

Ungelesener Beitragvon Bubikopf » Montag 26. März 2018, 19:26

...dass im Ringen um neue hilfskräfte dem glüxmarkt endlich das Glüx hold sein könnte. Es gibt augenzeugen die bubikopf mit azaline gesehen haben wollen als sie sich in einer typischen tracht mit der taube beäugte. Welcher art ihre anstellung oder zusammenarbeit ist konnte nicht in erfahrung gebracht werden.
Bild


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast