OOC - Kommentare zu: i.A.: Evenila - die Geschichte eines bewegten Lebens

Hier könnt Ihr Eure Kommentare zu den Geschichten verfassen, damit die eigentlichen Themen sauber von OOC-Kommentaren bleiben.
Benutzeravatar
Monabella
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 298
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 11:39
Wohnort: Lindental

Re: OOC - Kommentare zu: i.A.: Evenila - die Geschichte eines bewegten Lebens

Ungelesener Beitragvon Monabella » Dienstag 20. August 2019, 17:44

Vielen Dank für das Lob, Maiglockli =)

Gibt ja nichts besseres, als wenn sich Leser in den beschriebenen Charakter hineinversetzen können.

Ja, die Gute tappt schon in die ein oder andere Bredouille ^^ Und die Zeiten werden auf lange Sicht nicht besser werden ;-)
*Allzeit bereit zur Wahrung von Ordnung und Sicherheit!*

Benutzeravatar
Bubikopf
Beiträge: 854
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 12:07
Wohnort: Böblingen

Re: OOC - Kommentare zu: i.A.: Evenila - die Geschichte eines bewegten Lebens

Ungelesener Beitragvon Bubikopf » Dienstag 20. August 2019, 19:15

Auch von mir ein grosses lob! In dem tempo wird man leicht süchtig nach den fortsetzungen. Man bekommt nicht nur lust zu schreiben und zu versuchen es ebensogut hinzukriegen sondern auch all die schönen orte nochmal - und zwar so wie es evenila tut -zu sehen. Thal, rohan, die weisse stadt und sicher noch mehr kommende tolle orte. Ich finde du benutzt geradewegs fachwörter die zeigen wie gut und lange du dich mit hdro oder mittelalter befasst hast. Zb gambeson. Ich kenne wenige die das wort nutzen würden.
Bild

Benutzeravatar
Monabella
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 298
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 11:39
Wohnort: Lindental

Re: OOC - Kommentare zu: i.A.: Evenila - die Geschichte eines bewegten Lebens

Ungelesener Beitragvon Monabella » Dienstag 20. August 2019, 22:06

Ich nutze das aus, dass mich gerade die Muse anspringt und ich sozusagen "im flow" bin :lol:

Danke, Bubi :) Naja, ich spiele ja schon recht lang Pen&Paper und betreibe seit mittlerweile 20 Jahren Fantasy Larp, da kriegt man zwangsweise etwas über Lebensbedingungen im Mittelalter oder Bezeichnungen für Rüstungen/Rüstungsarten mit.

Momentan habe ich die Zeit zum Schreiben. Von kommenden Donnerstag bis Sonntag wirds keine Fortsetzung geben, weil ich über´s verlängerte Wochenende wegfahre. Aber danach gehts dann weiter ;)
*Allzeit bereit zur Wahrung von Ordnung und Sicherheit!*

Benutzeravatar
Maiglockli
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 97
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: OOC - Kommentare zu: i.A.: Evenila - die Geschichte eines bewegten Lebens

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Donnerstag 22. August 2019, 17:11

Je mehr ich über Evenilas Leben lese, desto interessierter werde ich! Als sie so viel lernen musste, hatte ich Mitleid mit ihr und bewunderte ihren Ehrgeiz, als sie ihr Können beweisen musste, fieberte ich mit und drückte ihr ganz fest die Daumen.
Es ist dir erneut gelungen, die Handlung fesselnd zu beschreiben und die verschiedenen Charaktere auf deine Art fantastisch vorzustellen.
Ich bin jetzt schon sehr gespannt, welche Schicksalswendung du für Evenila und uns Leser bereit hältst!
Bitte schreib weiter an deinen wunderbaren Texten.

Benutzeravatar
Maiglockli
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 97
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: OOC - Kommentare zu: i.A.: Evenila - die Geschichte eines bewegten Lebens

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Mittwoch 28. August 2019, 19:04

Haaach, ich habe gerade den neuesten Teil der Geschichte gelesen - und bin ganz aufgeregt!
Als Evenila auf Briefe gewartet hat, habe ich hoffend und gespannt mitgelesen, und dann, als endlich die ersehnte Nachricht ankam, hatte ich schon das Schlimmste vermutet. Es stellte sich allerdings als nicht so schlimm heraus, denn der Vater war noch nicht tot. Das hat mich etwas beruhigt. Und gleichzeitig hat es meine Sorge verstärkt, weil durch die Nachricht wunderbar Hoffnung geschaffen wird, obwohl man den Ausgang eigentlich schon kennt oder stark erahnen kann.
Die kleine Geschichte zwischen Evenila und ihrem besten Freund ist traurig und schön. Du hast eine wunderbare Art gewählt, wie er ihr seine Gefühle zeigt. Das verstärkt die Dramatik umso mehr.
Und dann, zum Ende hin, die Stiefmutter: Was für eine furchtbare Frau. Kein Wunder, dass der Sohn da auch so ein Rotzbengel ist. Ich hoffe, bald auch mehr über dessen Werdegang zu erfahren.
Und ich vermute, diese blöde Kuh hat den armen Mann vergiftet. Das kann ich mir bei dem Weibsbild sehr gut vorstellen. So eine doofe Trulla. Obwohl sie kaum erwähnt wurde, mag ich sie nicht, und das hast du sehr gut hinbekommen!
Ich bin schon ganz gespannt auf die Fortsetzung und freue mich sehr darauf!

Benutzeravatar
Beuno
Zwipfelträger
Beiträge: 15613
Registriert: Samstag 10. März 2012, 22:36
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=19#x
Wohnort: Auenlandsiedlung Finkhopfen, Windungsweg 4

Re: OOC - Kommentare zu: i.A.: Evenila - die Geschichte eines bewegten Lebens

Ungelesener Beitragvon Beuno » Samstag 31. August 2019, 11:09

Konnte jetzt erst alles weiterlesen. Wieder wunderbar und fesselnd geschrieben, liebe Mona! Traurig, dass der Vater verstorben ist! :(
War es wirklich Giftmord? Bin gespannt, wie es weitergeht! :)
"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden,
als die Dunkelheit zu verfluchen."
(Konfuzius)

Benutzeravatar
Maiglockli
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 97
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: OOC - Kommentare zu: i.A.: Evenila - die Geschichte eines bewegten Lebens

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Samstag 31. August 2019, 14:35

Ohhhh, die Geschichte hast du ganz wundervoll fortgesetzt! Ich verspüre starken Hass für diese schreckliche Stiefmutter und dieser Hass hat sich im verlauf sogar gesteigert!
Der Teil war sehr interessant zu lesen. Zuerst klang alles wie bei Aschenputtel, sogar einen Taubenschlag gab es. Und dann hat sich Evenila anders entschieden. Das ist fantastisch. Du hast ihr die menschliche Willensstärke und Entscheidungskraft gegeben und sie setzt diese Dinge hervorragend ein. Dadurch ist deine Geschichte niemals langweilig und immer aufregend! Ich bin sehr gespannt, wie es weiter gehen wird.
Ich habe beim Lesen gemerkt wie erfahren Evenila in den vier Jahren in Minas Tirith geworden ist und das ist ganz wunderbar zu lesen.
Nun freue ich mich darauf, von den nächsten Dingen zu erfahren, die das Schicksal für sie bereit hält.
Bitte schreibe weiter, du schreibst extrem fantastisch!

Benutzeravatar
Maiglockli
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 97
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: OOC - Kommentare zu: i.A.: Evenila - die Geschichte eines bewegten Lebens

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Dienstag 3. September 2019, 16:34

Die Fortsetzung war wieder einmal ganz ganz herrlich! Die Umgebung und die Orte sind wunderbar beschrieben. Einfach wunderbar. Und zum Ende hin nimmt die Spannung wieder zu, uiuiui! Nun fürchte ich schon, dass Evenila nichts Gutes zu erwarten hat. Ich freue mich schon sehr auf die Weiterführung der Geschichte!

Benutzeravatar
Beuno
Zwipfelträger
Beiträge: 15613
Registriert: Samstag 10. März 2012, 22:36
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=19#x
Wohnort: Auenlandsiedlung Finkhopfen, Windungsweg 4

Re: OOC - Kommentare zu: i.A.: Evenila - die Geschichte eines bewegten Lebens

Ungelesener Beitragvon Beuno » Dienstag 3. September 2019, 16:48

Klasse weitergeführt, liebe Mona! :D Und was Glockli über deine Beschreibungen sagt - Wetter, Umgebung, Personen -, kann ich so nur unterschreiben! Das trägt toll zur Atmosphäre bei. :)
Und wenn man über diesen 'Rolfi' liest, wird man genauso wütend, wie Evenila! :lol:
"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden,
als die Dunkelheit zu verfluchen."
(Konfuzius)

Benutzeravatar
Monabella
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 298
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 11:39
Wohnort: Lindental

Re: OOC - Kommentare zu: i.A.: Evenila - die Geschichte eines bewegten Lebens

Ungelesener Beitragvon Monabella » Donnerstag 5. September 2019, 23:08

Ganz herzlichen lieben Dank für den Zuspruch! :-)

Teilweise bin ich selbst über Entwicklungen und Details der Geschichte überrascht, denn in meinem Kopf existiert sie zwar schon komplett, aber nur als grober Handlungsstrang.
Alles andere ergibt sich irgendwie während des Schreibens ^^

Und Rolfilein ist tatsächlich ein absoluter Misthund geworden ;-)
*Allzeit bereit zur Wahrung von Ordnung und Sicherheit!*


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste