OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Hier könnt Ihr Eure Kommentare zu den Geschichten verfassen, damit die eigentlichen Themen sauber von OOC-Kommentaren bleiben.
Benutzeravatar
Sebylla
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 21:01
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=196#x
Wohnort: Taur Hethyr (Siedlung Falathlorn), Anfurtweg 7
Kontaktdaten:

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Sebylla » Freitag 12. Juni 2020, 20:50

An eben diese Fußnote dachte ich, liebe Maiglöckli ...
Einer Frau ihren Herzenswunsch ausreden zu wollen, gleicht dem Versuch, den Niagarafall mit bloßen Händen zu stoppen. (Bob Hope)
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! (Martin Luther King)
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
Valimaro
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 912
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Samstag 13. Juni 2020, 10:33

Liebe Maiglockli,

zunächst möchte ich dir ganz herzlich zu deinem bisherigen Prüfungsverlauf gratulieren und hoffe, dir gelingt die letzte Etappe der Prüfungen auch hervorragend und dass der Stress dieser Tage dereinst von dir abfallen wird!
Ich habe mir jetzt deine letzten Briefe durchgelesen und mich gefreut, dass du dir die Zeit genommen hast, die Episoden in Bruchtal aus der Sicht deiner Hobbit zu beschreiben, die geschilderten Ereignisse konntest du wieder sehr schön einfangen und man kann sich die Atmosphäre und das "Sein" in Imladris sehr gut vorstellen, auch der Angriff aus Sicht von Hernod gefällt mir gut, da hast du grundsätzlich anders geschrieben und man kann die Dramatik und Dynamik aus deinen gewählten Worten gut herauslesen, das ist ein Schreibstil, der zwar nicht zu den Briefen passt, was keine Kritik sein soll, denn gerade dieser ganz offensichtliche Stilbruch zeigt nochmal eine andere Facette von dir als Autorin, der es hier gelingt, eine bedrohliche Kulisse zu erschaffen und diese auch glaubhaft und nachvollziehbar (eben nicht rosarot und naiv) zu gestalten, das gefiel mir sehr gut, da ich gerne solche Episoden und Geschichten lese, die auch mal etwas Dramatik und Gefühle wie Angst, Trauer und Verzweiflung umschreiben.
Die anschließenden Briefe von Maiglockli fangen aus ihrer Sicht diese Emotionen auch auf und deine Hobbit lässt uns auch gut daran teilhaben, wie sie mitfühlt und dass die Welt der Elben in Bruchtal nicht über ihre Angst um Hernod hinwegtäuschen kann. Auch der Brief, der Bezug zu Aubi herstellt, finde ich sehr interessant und muss dir dazu sagen, warum sollte eine Hobbitzeitung einen derartig gelungenen und ansprechend und aufwendig gestalteten Briefwechsel nicht aufgreifen? Das wäre ja schade, wenn wir das nicht täten. Die Briefe haben es in jedem Fall verdient, dort aufgeführt zu werden und die gesamte Redaktion hat sich über dein Einverständnis gefreut liebe Glockli, gerne weiter so!

Benutzeravatar
Maiglockli
Stammtisch zum Efeubusch
Beiträge: 184
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Samstag 13. Juni 2020, 19:06

Liebe Sebylla, da bin ich ja froh, diese Fußnote gefunden zu haben! Meiner Meinung nach fasst sie treffend das Wesen des Schreibens zusammen. Die Botschaft ist einfach perfekt.


Lieber Valimaro,
ich danke dir sehr für die Gratulation und dein Hoffen! Dadurch wächst meine Zuversicht gleich ein ganzes Stück.
Es freut mich, dass dir die weiteren Briefe gefallen und ich die Stimmung in Imladris einfangen konnte. Es ist wunderbar, dass dir die Andersartigkeit der Worte aus der Sicht von Hernod derart deutlich aufgefallen ist! Ich wollte bewusst einen Kontrast schaffen, schon allein durch eine veränderte Wortwahl. Ich hatte in diesem Teil Hernods Gedanken widergegeben und diese können nicht mit Maiglocklis Gedanken und Gedankengängen in ihren Briefen übereinstimmen. Ich dachte mir, dass der andere Blickwinkel, die andere Sichtweise, hilfreich und bereichernd sein könnte. Aus diesem Grund freut es mich sehr, dass du diesen Zusatz zu dem Brief als gelungen ansiehst. Darüber hinaus bedeutet es mir sehr viel, dass ich es geschafft habe, die Szene glaubhaft zu gestalten. Das ist mir überaus wichtig.
Ich freue mich nach wie vor, meine Briefe im Aubi lesen zu können. Dieser Umstand ehrt mich sehr. Das motiviert mich sehr dazu, noch mehr Briefe zu verfassen! (Und Maiglockli schreibt immer mehr Briefe, weil sie eine Hobbit ist und nicht anders kann :D )
Ich habe vor, zukünftig mehr solcher Szenen wie die letzten Gedanken von Hernod einzubringen, damit die Briefe mehr Tiefe und greifbareren Hintergrund erhalten. Glücklicherweise gibt es bereits sehr viele für diesen Zweck brauchbare Szenen, denn Maiglockli bekommt mitnichten von allem etwas mit. Die Briefe werden weiterhin den größten Teil der Texte ausmachen und Zusatzszenen werden eine seltene Abwechslung sein. Selbstverständlich wissen von den Geschehnissen in diesen Szenen nur die beteiligten Personen.
Es macht mich sehr, sehr sehr glücklich, dass derart großes und ehrliches Interesse an meinen Briefen besteht! Ich werde weitermachen, auf jeden Fall!


Liebe Grüße,
Maiglockli

Benutzeravatar
Sebylla
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 286
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 21:01
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=196#x
Wohnort: Taur Hethyr (Siedlung Falathlorn), Anfurtweg 7
Kontaktdaten:

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Sebylla » Sonntag 14. Juni 2020, 23:22

Vielen Dank für Deinen neune Brief liebe Maiglöckli, Ich möchte mal mit einem Zitat eines anderen großen Dichters antworten. »Es wohnen, ach! Zwei Seelen in meiner Brust ... «
Die eine, Sebylla,betrachtet die Geschichten der Elben auch mit einer gewissen Naivität. Sie kennt ja nicht einmal die komplette Geschichte der Hobbits! Und deshalb mit dir bei einem Kamillentee schwatzen und über die seltsamen Erzählungen der Elben den Kopf schütteln. Die andere Belsandis – selbst eine Noldo aus Valinor – möchte dich gerne über deine Irrtümer bezüglich der Elben aufklären. auf die ihr eigene schulmeisterliche und etwas überhebliche Art. Sie würde dir sicher auch sagen, dass Sterbliche die Gefühle von Elben nie verstehen werden und deshalb jede Erklärung überflüssig ist. Und sie würde auch sagen, das der Tod für der Menschen nicht Fluch oder Strafe, sondern eine Gabe ist, die sie erst dazu befähigt »die Welt zu reparieren«.

Mit anderen Worten: Auch dieser Brief ist wieder ganz toll geschrieben! ;love8
Einer Frau ihren Herzenswunsch ausreden zu wollen, gleicht dem Versuch, den Niagarafall mit bloßen Händen zu stoppen. (Bob Hope)
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! (Martin Luther King)
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
Maiglockli
Stammtisch zum Efeubusch
Beiträge: 184
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Montag 15. Juni 2020, 16:43

Liebe Sebylla,
ich danke dir sehr für deinen Kommentar und für das Lesen meiner Briefe!
Hach, bei deiner Antwort in Zitat-Form werde ich ganz wehmütig. Hach! Ich habe Goethes Texte schon immer sehr geschätzt und seine Geschichte zu Faust geliebt. Dieses Hin und Her in Fausts Wesen begeistert mich jedes Mal. Wie könnten seine aus Verzweiflung geführten Monologe nicht zu Tränen rühren, mit all der Frustration in der Erkenntnis, nie allein das gewünschte Wissen zu erlangen. Ich habe mich damals sehr gefreut, als wir im Deutschunterricht zu zweit eine Szene aus Faust nachspielen sollten.
Das Zitat beschreibt vortrefflich den Zustand, den du anschließend näher erklärst. Dieses Erleben kann ich sehr gut nachvollziehen.
Ein Kamillentee wäre jetzt fein, oh ja, und dazu ein wenig zum Knabbern... Hmmm
Eine Noldo aus Valinor... Jetzt bin ich neugierig! Meine Elbin würde ihren Aussagen ohne Zögern zustimmen. Da sie eine Noldo aus Valinor ist, wird sie Belsandis jedoch eher meiden, nach all dem, was man sich über die Noldor erzählt... Huiuiui, jetzt bin ich sehr neugierig! Ich möchte gern mehr über deine Elbin erfahren. Sie hat sehr vernünftige Ansichten zur Sterblichkeit, hihi!
Hab vielen vielen Dank für dein wunderbares, liebes Lob! Ich bin sehr froh darüber, es macht mich wirklich glücklich. Wenn du, die du ja eindeutig das Elben-RP ernster nimmst, meine Briefe mit Elben zum Thema toll findest, dann scheine ich etwas richtig zu machen. Da schreibe ich doch gleich noch einen Brief!
Liebe Grüße,
Maiglockli

Benutzeravatar
Beuno
Zwipfelträger
Beiträge: 16155
Registriert: Samstag 10. März 2012, 22:36
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=19#x
Wohnort: Auenlandsiedlung Finkhopfen, Windungsweg 4

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Beuno » Dienstag 23. Juni 2020, 17:16

Schöner, neuer Brief wieder, liebe Glockli! :) Finde es gut, wie Du immer die Unterschiede zwischen den Völkern herausarbeitest, ohne das es uninteressant wird. Da kann man als Rollenspiler auch noch viel Wissenwertes draus lernen - Essgewohnheiten, Heilkunde etc.-, was man dann vielleicht auch ingame anwenden kann. Bravo, weiter so! :D
"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden,
als die Dunkelheit zu verfluchen."
(Konfuzius)

Benutzeravatar
Maiglockli
Stammtisch zum Efeubusch
Beiträge: 184
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Dienstag 23. Juni 2020, 19:13

Hui, lieber Beuno, ich danke dir vielmals für deine lieben Worte! :)
Es ist schön, dass dir die Hintergrundinformationen gefallen. Wegen Maiglocklis Tunnelblick muss man sie mit Vorsicht genießen... Als Hobbit-Sichtweise auf die elbische Lebensart kann man es aber gut betrachten. Es ist alles sozusagen ‚lore-gestützt‘ und demnach ingame anwendbar. Maiglockli möchte ihrem Bruder die Kultur der anderen Völker näherbringen, deshalb ist es für mich wunderbar, dass du selbst etwas aus den Briefen lernen kannst! Hihi, da habe ich Hoffnung, dass auch Drubb etwas daraus lernt :D

Benutzeravatar
Beuno
Zwipfelträger
Beiträge: 16155
Registriert: Samstag 10. März 2012, 22:36
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=19#x
Wohnort: Auenlandsiedlung Finkhopfen, Windungsweg 4

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Beuno » Montag 29. Juni 2020, 14:54

Danke, für die feine Fortsetzung, Glockli! :D Das Lesen hat wieder Spass gemacht und man hat quasi soagr etwas über Medizin gelernt. Toll! ;)
"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden,
als die Dunkelheit zu verfluchen."
(Konfuzius)

Benutzeravatar
Maiglockli
Stammtisch zum Efeubusch
Beiträge: 184
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 17:20
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=195#x
Wohnort: die weite Welt (aber nicht weiter als Bree) zweite Anschrift: Südviertel, Waldquelle, Bachuferstr. 2

Re: OOC-Kommentare zu 'Mein lieber Drubb, ...'

Ungelesener Beitragvon Maiglockli » Dienstag 30. Juni 2020, 15:38

Hihi, ich danke dir vielmals, lieber Beuno! :D
Hach, na wenn du beim Lesen sogar etwas lernen konntest, war der Brief ein voller Erfolg! :lol: Vielleicht schreibt Maiglockli mal ein Buch, haha!
Es freut mich sehr, dass du Spaß beim Lesen hast! Da macht mir das Schreiben ebenso Spaß, hihi :D


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast