Julzeit mit den Schwertern Loriens

Hier ist der richtige Platz für Veranstaltungen, Feste, Feiern, spontane Treffen, Instanzen, Farmerei, Questerei, oder was auch immer.
Benutzeravatar
Ivylinda
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 22. Dezember 2019, 14:32

Re: Julzeit mit den Schwertern Loriens

Ungelesener Beitragvon Ivylinda » Dienstag 5. Januar 2021, 00:22




Bild


~ Ein letztes Türchen öffnet sich für euch an diesen Tagen
Ab 20:30 Uhr wird der Hausherr euch erwarten
Gemeinsam wollen wir der Julzeit noch einmal gedenken
Und eure Kreativität in Reime und Gedichte lenken
Und trifft die Hausherrin schließlich dann doch noch ein
Trägt Ethrandils Stimme vor uns einen jeden Reim ~


Ivylinda Brandybock
~ Offizierin der Schwerter Loriens ~
~ Hobbymusikerin ~ Freizeitschauspielerin ~
... und sonst zu nicht viel nütze =)

Benutzeravatar
Valimaro
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 955
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Re: Julzeit mit den Schwertern Loriens

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Dienstag 5. Januar 2021, 16:20

Liebe Schwerter, das war wirklich eine fabelhafte Idee und tolle Umsetzung von Euch, großes Lob - die gesamte Vorbreitung, Planung und Durchführung jeden Abend der Woche - erstklassig! Ein einzigartiges und kreatives Rollenspielangebot, vor dem ich meinen imaginären Hut ziehe, danke für den originellen Kalender! ;freunde :)

Benutzeravatar
Skaldiv
Schwimmlehrer(in)
Beiträge: 253
Registriert: Mittwoch 28. März 2012, 18:40
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ?CHARID=23
Wohnort: Lindholz

Re: Julzeit mit den Schwertern Loriens

Ungelesener Beitragvon Skaldiv » Dienstag 5. Januar 2021, 23:05

Erinnerungen.jpg
Erinnerungen.jpg (608.45 KiB) 269 mal betrachtet


Meine Güte, soeben taumeln wir aus den reich geschmückten Gemächern der Herrschaften Ethrandil und Mirveniel in Falathlorn. Um die Erinnerungen an die Julzeit noch einmal aufblühen zu lassen und in Erinnerung zu behalten, war das Haus regelrecht verzaubert. Oder, wie Tulpi es nannte, "als sei man in einem Traum". Ganz richtig. Was mich der Träumerei kurzzeitig entriss, war ein stattlicher, selbst gebackener Honigkuchen der Gastgeberin, der jedem meiner eigenen bescheidenen Backwerke Konkurrenz machte. Als hätte sie geahnt, dass ich hungrig erscheine *hust*, war der Kuchen gleich präsent neben dem Eingang und hübsch drappiert, dazu gab es feinstes Bier vom Fass und eine Auswahl honiglicher Weine. Jeder Gast wurde angeregt, einen kleinen Reim im Geiste zusammenzuwerkeln und ihn dem Hausherrn flüsternd mitzuteilen. Selbstverständlich durfte Tulpis "Grün-Gedicht" nicht fehlen und sämtliche Verse der Teilnehmer waren amüsant und fröhlicher Natur. Um das Lampenfieber in Grenzen zu halten, trug Herr Ethrandil selbige Zeilen für alle vor, mit angenehmer Stimme und dem nötigen Selbstvertrauen. Lediglich Herr Hiradrhyn nebst Gemahlin trauten sich vors Publikum, um ihre Julverse daselbst zu verkünden. Da der gute Hira ja bekanntermaßen unter Anderem Geschichtenerzähler ist und auch schon mit gekonnter Klampferei den Abend versüßt hatte, war das nur zu erwarten und auch seine Gattin machte eine gute Figur. Ich durfte dann zum Ende auch noch ein besinnliches Winterlied und ein flottes Bärenlied trällern, um die Abschiedsstimmung von der Jul- und Rauhnachtzeit ein wenig zu erheitern. So endete dieser Teil der Rauhnächte mit viel Humor, netten Gesprächen und ungezählten Umarmungen zwischen uns und den "Schwertern". Selbstverständlich nicht ohne das Gegenseitige Versprechen, diese neue Freundschaft auch weiterhin zu pflegen und sich gleich morgen Abend bei der Abschlussveranstaltung in Bree wiederzusehen. Darauf freuen wir uns schön mächtig und sind gespannt, was die Damen und Herren dort wieder auf die Beine und die Bühne stellen werden.
Erneut allerfeinsten Dank für diesen wunderbaren Abend! ;Beorninger

;thx ;love8
Wenn man nichts Nettes zu sagen hat, sollte man lieber den Mund halten!
(Klopfer, weises Kaninchen)

Benutzeravatar
Sebylla
Klatschkolumnistin
Beiträge: 707
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 20:01
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=196#x
Wohnort: Dunkheim (Ostfold), Gratstraße 2 | Taur Hethyr (Siedlung Falathlorn), Anfurtweg 7
Kontaktdaten:

Re: Julzeit mit den Schwertern Loriens

Ungelesener Beitragvon Sebylla » Dienstag 5. Januar 2021, 23:13

Liebste Frau Skaldiv, ich weiß es wirklich nicht: Soll ich mich jetzt freuen, weil Euer Bericht und das schöne Bild einen guten Eindruck von dem schönen Abend vermittelt, oder soll ich mich ärgern, weil ich schon wieder so einen schönen Abend verpasst habe?
;think
Einer Frau ihren Herzenswunsch ausreden zu wollen, gleicht dem Versuch, den Niagarafall mit bloßen Händen zu stoppen. (Bob Hope)
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! (Martin Luther King)
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
Skaldiv
Schwimmlehrer(in)
Beiträge: 253
Registriert: Mittwoch 28. März 2012, 18:40
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ?CHARID=23
Wohnort: Lindholz

Re: Julzeit mit den Schwertern Loriens

Ungelesener Beitragvon Skaldiv » Dienstag 5. Januar 2021, 23:43

Sebylla hat geschrieben:Liebste Frau Skaldiv, ich weiß es wirklich nicht: Soll ich mich jetzt freuen, weil Euer Bericht und das schöne Bild einen guten Eindruck von dem schönen Abend vermittelt, oder soll ich mich ärgern, weil ich schon wieder so einen schönen Abend verpasst habe?
;think

Achherrje, das ist ja eine ganz und garst unlösbare Frage! Da hab ich auch keine schlaue Antwort drauf leider. :| *packt ein kleines Stück Honigkuchen von Frau Mirveniel in ein Päckchen und schickt es als Trostpflaster per Postschnelldienst* ;scared
Wenn man nichts Nettes zu sagen hat, sollte man lieber den Mund halten!
(Klopfer, weises Kaninchen)

Benutzeravatar
Tulpeline
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 13796
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 19:45
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ?CHARID=24
Wohnort: Lindholz, Auenland

Re: Julzeit mit den Schwertern Loriens

Ungelesener Beitragvon Tulpeline » Mittwoch 6. Januar 2021, 00:21

Ja das war ein sehr schöner Schlussabend. Ich werde diese Abend mit den Schwerter Loriens vermissen. Jeder einzelne Abend war etwas besonderes.
Nun freue ich mich aber noch auf die Vorstellung morgen Abend.
Main in LOTRO: Olodriel / Charakter bei Harry Potter RP: Sam Hayden

Handelshaus Lykos

<- Mein Youtube Kanal ->

Benutzeravatar
Ivylinda
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 22. Dezember 2019, 14:32

Re: Julzeit mit den Schwertern Loriens

Ungelesener Beitragvon Ivylinda » Mittwoch 6. Januar 2021, 01:04



*Kommt ein letztes mal für diese Julzeit einen Aushang aufhängen*

Bild

Ach ihr Lieben und ganz besonders ihr zwei, Tulpeline und Skaldiv, ganz herzlichen Dank für eure lieben Worte und für eure Freude, mit der ihr unsere Häuser jeden Abend mit Leben erfüllt habt! Ich freue mich, dass selbst jene, die nicht die Zeit finden konnten vorbei zu kommen, wohl so viel Gutes zu hören bekamen, dass sie auch begeistert sind *strahlt über dieses Lob*

Ich hoffe, wir sehen uns alle morgen noch einmal in Bree. Danke für die tolle Zeit! Und auf zukünftige gemeinsame Feier-Tage!

Ivylinda Brandybock
~ Offizierin der Schwerter Loriens ~
~ Hobbymusikerin ~ Freizeitschauspielerin ~
... und sonst zu nicht viel nütze =)

Benutzeravatar
Sebylla
Klatschkolumnistin
Beiträge: 707
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 20:01
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=196#x
Wohnort: Dunkheim (Ostfold), Gratstraße 2 | Taur Hethyr (Siedlung Falathlorn), Anfurtweg 7
Kontaktdaten:

Re: Julzeit mit den Schwertern Loriens

Ungelesener Beitragvon Sebylla » Mittwoch 6. Januar 2021, 22:48

*ggrrrr* Ivy, ich komme mir gerade vor, wie das Männchen bei Paulchen Panther. Immer wenn ich euer Plakat endlcih lesen kann, kommen mir die Besucher schon wieder lachend und schwatzend entgegen. :)
Einer Frau ihren Herzenswunsch ausreden zu wollen, gleicht dem Versuch, den Niagarafall mit bloßen Händen zu stoppen. (Bob Hope)
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! (Martin Luther King)
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
Skaldiv
Schwimmlehrer(in)
Beiträge: 253
Registriert: Mittwoch 28. März 2012, 18:40
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ?CHARID=23
Wohnort: Lindholz

Re: Julzeit mit den Schwertern Loriens

Ungelesener Beitragvon Skaldiv » Mittwoch 6. Januar 2021, 23:23

Theatersaal.jpg
Theatersaal.jpg (538.45 KiB) 218 mal betrachtet


Nun denn, heute war also die große Abschlussveranstaltung der "Schwerter" im festlichen Theatersaal der Halle der Gelehrten in Bree. Bei meinem Eintreffen saß Tulpi schon in der ersten Reihe und hatte mir zum Glück einen Platz freigehalten. Denn sämtliche Bänke waren rappelvoll belegt. Aufgeregtes Raunen und Tuscheln hallte durch den riesigen Raum, verspätete Zuschauer sausten umher und auch der ein oder andere Darsteller wuselte nervös auf und ab. So blieb noch kurz Zeit, einige der mittlerweile bekannten und vertrauten Gesichter zu begrüßen.

Dann aber ging es los, Frollein Ivylinda und Herr Narridoc führten gekonnt durchs Programm. Eröffnet wurde die Vorstellung mit zwei schmissigen Julfestliedern, zu denen dann auch das Tanzbein geschwungen werden konnte. Nach dem ersten Jubel nahm das Publikum wieder platz und die Geschichte des nun folgenden Theaterstückes wurde kurz vom Reschissör...Regi...Dings erläutert. Grob gesagt sollte es darum gehen, der seit Jahren von G.L.O.B.U.S. in Winterheim gezeigten Aufführung einmal etwas Frisches entgegenzusetzen.
Kurz nach Beginn der mit Spannung erwarteten Vorstellung schritt allerdings Herr Narridoc schon ein und forderte von seinen Darstellern mehr Leidenschaft und Elan beim Spiel, um das Publikum am Einschlafen zu hindern. Sogleich gingen die begabten Schauspieler auf die Anweisungen ein und verliehen dem Stück, das noch einmal von vorn begann, mehr Pfeffer. Mit dramatischen Gesten, ausgefeiltem Mienenspiel, großer Varianz in den Stimmlagen und viel mehr Ausdruck insgesamt wurde das Publikum dann auch rasch gefesselt von der Handlung. Grade, als der Spannungsbogen auszuufern drohte, schritt Herr Narridoc erneut ein und unterbrach den Fluss. Die ersten Schauspieler waren bereits in ihrer Künstlerehre gekränkt und verließen - nicht ohne gewisse Dramatik - die Bühne. So musste dann improvisiert werden, was auch recht gut gelang. War vom Reschdings nun eine gewisse "Langsamkeit" eingefordert worden von den übrigen Darstellern, überzeugten diese dann auch spontan und talentiert durch großartiges Hinziehen jedes Satzes und jeder Geste. So wurde dem ((vor Lachen auf dem Boden trommelnden :lol: :lol: :lol: )) Publikum die Brillianz und Flexibiliät der begabten Künstler in Gänze dargeboten. Zumindest eine halbe Minute lang, denn für Herrn Narridoc war auch das nicht seinen Vorstellungen entsprechend dargeboten.
Eine explosive Stimmung, die nicht zuletzt durch sich zankende Hauptdarstellerinnen mit angeheizt wurde, machte sich auf der Bühne breit und so wurde die Aufführung kurzfristig für erstens gescheitert und zweitens für beendet erklärt vom Regidings persönlich. Einem Nervenzusammenbruch nah, stellte er sich dennoch dem tobenden Publikum, welches diese Farce offenbar für eine heitere und bewusst so dargebotene Schau hielt. So wundert es nicht, dass der Saal Kopf stand und Applaus , Pfiffe und Jubelschreie nicht abebben wollten.
Seine Verzweiflung schnell wieder zügelnd ließ Herr Narridoc, ganz Profi, noch zwei weitere Liedchen zum Abschluss mit seinen Multitalenten erklingen und das vor Lachen bauchkrampfende Publikum konnte sich etwas lockertänzeln nach der Vorstellung.
Bühne.jpg
Bühne.jpg (853.85 KiB) 218 mal betrachtet


Insgesamt war den Besuchern also offenbar das Scheitern dieser Aufführung nicht bewusst geworden, Herr Narridoc und die Darsteller wurden für ihre Performanz ordentlich gefeiert und der Abend mit erleichterten und dem Lampenfieber entkommenen Schauspielern und glücklichen Gästen gebührend beendet. Sollte es einen erneuten Versuch dieser Truppe geben, das Stück noch einmal auf die Bühne zu bringen, dürfen wir uns überraschen lassen, ob es dann gelingen wird. Wir werden sehen... ;) Herzlichen Dank auf jeden Fall für diese interessante Vorstellung zum Abschluss der Rauhnachtabende.
Es war eine große Freude, dabei zu sein!
;thx ;clap ;beten

((ooc: lange nicht mehr so gebrüllt vor Lachen wie heute Abend, Tulpi erging es genauso :lol: ))
Wenn man nichts Nettes zu sagen hat, sollte man lieber den Mund halten!
(Klopfer, weises Kaninchen)

Benutzeravatar
Tulpeline
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 13796
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 19:45
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ?CHARID=24
Wohnort: Lindholz, Auenland

Re: Julzeit mit den Schwertern Loriens

Ungelesener Beitragvon Tulpeline » Mittwoch 6. Januar 2021, 23:32

Da hat Skaldiv wieder alles gesagt. Ich kann mich dem nur Anschliessen. Es war sehr lustig. Ich hatte vom lachen dann bauch- und Halsweh. Musste erstmal ein bonbon nehmen damit die halsschmerzen weggingen hihi.
Danke den tollen Darstellern =)
Main in LOTRO: Olodriel / Charakter bei Harry Potter RP: Sam Hayden

Handelshaus Lykos

<- Mein Youtube Kanal ->


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste