Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - mittwochs alle zwei Wochen

Hier ist der richtige Platz für Veranstaltungen, Feste, Feiern, spontane Treffen, Instanzen, Farmerei, Questerei, oder was auch immer.
Benutzeravatar
Framhild
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 91
Registriert: Montag 11. Dezember 2017, 18:32
Wohnort: Mittelfranken

Re: Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - mittwochs alle zwei Wochen

Ungelesener Beitragvon Framhild » Donnerstag 13. Februar 2020, 14:10

Ein sehr schöner Abend war das gestern! Vielen Dank an alle, die erschienen sind!
Ich freue mich auf das nächste Treffen!
Liebe Grüße :D

Benutzeravatar
Valimaro
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 710
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Re: Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - mittwochs alle zwei Wochen

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Donnerstag 13. Februar 2020, 17:29

Liebe Elben-RPler,

es war ein ein sehr schöner Auftakt-Abend mit euch allen, vielen Dank für das Interesse am Elben-RP.
Ich denke, man hat gemerkt, dass Elben-RP eben doch nicht "tot" und für einige interessant ist.

Ich war echt überwältigt, wieviele Spielerinnen und Spieler mit ihren Geschichten und Charakteren gestern Abend erschienen sind - insgesamt waren wir 17 verschiedene Elben - das ist fantastisch! Ein ganz großes Dankeschön, dass ihr alle dabei gewesen seid und ich freue mich bereits auf unseren Termin am Mittwoch, den 26.02.20 um 20.30 Uhr.

Treffpunkt ist der Eingang vor dem letzten Heimeligen Haus.

Wir freuen uns auf euch!

Ich werde die Tage einmal einen iC-Thread für unser Elben-Projekt erstellen.

Hier nochmal ein paar Screens vom gestrigen Abend. Ich hoffe, ihr hattet genauso schönes Elben RP wie ich :)

Liebe Grüße,
Valimaro i.A. Randir va Arda

ScreenShot_2020-02-12_203106_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_203106_0.jpg (270.66 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_203110_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_203110_0.jpg (515.11 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_203633_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_203633_0.jpg (611.78 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_204111_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_204111_0.jpg (740.18 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_204119_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_204119_0.jpg (678.92 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_204124_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_204124_0.jpg (734.53 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_205016_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_205016_0.jpg (537.76 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_210952_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_210952_0.jpg (667.22 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_210957_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_210957_0.jpg (583.08 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_212743_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_212743_0.jpg (644.52 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_212746_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_212746_0.jpg (603.59 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_214104_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_214104_0.jpg (266.68 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_214106_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_214106_0.jpg (512.51 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_214218_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_214218_0.jpg (623.38 KiB) 2250 mal betrachtet



ScreenShot_2020-02-12_214222_0.jpg
ScreenShot_2020-02-12_214222_0.jpg (484.38 KiB) 2250 mal betrachtet

Benutzeravatar
Aralandor
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 21:27

Re: Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - mittwochs alle zwei Wochen

Ungelesener Beitragvon Aralandor » Freitag 14. Februar 2020, 12:00

tolle bilder Vali! ein schöner abend für alle elben, die dabei waren, wir sind gespannt auf den nächsten.

...Gruß...
Ardor

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 13653
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - mittwochs alle zwei Wochen

Ungelesener Beitragvon Filbu » Freitag 14. Februar 2020, 12:57

Auch wenn ich selber an Elben-RP kein Interesse habe verfolge ich das Thema mit großem Interesse und freue mich das es scheinbar doch noch so viele Interessierte gibt.

Echt Klasse. Ich wünsche euch viel Spaß in Imladris oder wo auch immer eure Wege euch hinführen. ;super
Bild

Vahalla
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 70
Registriert: Montag 12. August 2019, 15:56

Re: Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - mittwochs alle zwei Wochen

Ungelesener Beitragvon Vahalla » Freitag 14. Februar 2020, 17:14

Vielen Dank filbo

Benutzeravatar
Sebylla
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 199
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 21:01
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=196#x
Wohnort: Taur Hethyr (Siedlung Falathlorn), Anfurtweg 7
Kontaktdaten:

Re: Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - mittwochs alle zwei Wochen

Ungelesener Beitragvon Sebylla » Freitag 14. Februar 2020, 21:56

Elben-RP ist schwieriger als man denkt. :)
Es ist ein Unterschied, ob ich eine Hobbit bin, die gerade erst jährig geworden ist oder eine Noldo die in Tirion geboren wurde. Erstere ist unbeschwert, vorlaut, liebt Musik, stammt aus dem Auenland und lebt bei ihrer Oma in Bree. Da ist die Geschichte einfach un lässt sich "auch dem Bauch" spielen.

Die Noldo blickt auf 3 Zeitalter zurück. Hier ist zu berücksichtigen, das ein Großteil dieser Zeit durch Kriege, Verlust und Kümmernisse überschattet wurden. Außerdem sind 7000 Jahre persönlicher Entwicklung mit der Geschichte Ardas in Einklang zu bringen und immer zu berücksichtigen, dass man die Könige und Helden zwar getroffen haben kann, aber wohl kaum an ihrer Tafel saß. Sonst würden die Legenden Mittelerdes ja auch über meinen Char berichten. ;)
Ich nutze das Silmarillion, das Buch der verschollenen Geschichten, den Atlas und die letzten drei Bücher von Christopher Tolkien und stelle bei jedem Absatz meiner Legende fest, dass dies - wenn man es ernsthaft betreibt - leicht zur Hauptbeschäftigung werden kann. Aber ohne die niedergeschriebene Lebensgeschichte meiner Elbin, würde ich mich wahrscheinlich schon nach dem 2. oder 3. Treffen in Widersprüche zur Lore verstricken, die sich nicht mehr auflösen lassen.
Und dann kommt noch der psychologische Aspekt hinzu: Wie fühlt jemand, der in den großen Kriegen Beleriands nicht nur die Familie, sondern fast das ganze Volk verlor. Der mitbekommen hat, dass sich die, ach so hehren Erstgeborenen wegen eines vorschnell ausgesprochenen Eides gegenseitig umbringen, das siegreiche Schlachten nur einen kurzfristigen Erfolg, dann aber um so größeres Leid bringen. Die naive Unbeschwertheit einer jungen Hobbit sicher nicht. Aber sicher auch keinen Groll, denn der hätte unsere Noldo über so viele Zeitalter zwangsläufig in die Fänge Morgoths oder Saurons getrieben.

Ich denke, mit dem richtigen Ergeiz und einer akribischen, wissenschaftlichen Herangehensweise, ließe sich eine Doktorarbeit daraus machen und ich wünschte, ich hätte Christopher Tolkien als Mentor an meiner Seite. :)

In diesem Sinne: Berio le i Melain ar hannad ath thulu lîn mellyn nîn!
Einer Frau ihren Herzenswunsch ausreden zu wollen, gleicht dem Versuch, den Niagarafall mit bloßen Händen zu stoppen. (Bob Hope)
Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! (Martin Luther King)
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
Millaray
Grünifantin
Beiträge: 9281
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 01:38
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=136#x
Wohnort: Eriador

Re: Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - mittwochs alle zwei Wochen

Ungelesener Beitragvon Millaray » Freitag 14. Februar 2020, 23:12

Genau. :) Sichere Wege sage ich nur. Respekt an allen, die es schaffen so viel Wissen präsent zu haben und zu improvisieren!

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 13653
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - mittwochs alle zwei Wochen

Ungelesener Beitragvon Filbu » Samstag 15. Februar 2020, 01:51

Sebylla hat geschrieben:Elben-RP ist schwieriger als man denkt. :)[/i]



Es gibt wirklich Leute die denken das Elben-RP "leicht" ist?

Sebylla hat geschrieben:Es ist ein Unterschied, ob ich eine Hobbit bin, die gerade erst jährig geworden ist oder eine Noldo die in Tirion geboren wurde. Erstere ist unbeschwert, vorlaut, liebt Musik, stammt aus dem Auenland und lebt bei ihrer Oma in Bree. Da ist die Geschichte einfach un lässt sich "auch dem Bauch" spielen.


Jain. Ich finde man merkt es schon wenn jemand keinen blassen Schimmer von Hobbits hat und aus dem Bauch heraus spielt. Nicht falsch verstehen. Das ist auch vollkommen in Ordnung so.
Aber gewisse Vorkenntnisse zu den Hobbits helfen schon dieses Völkchen authentischer zu spielen. Ich empfinde manche Hobbits als eher kindlich dargestellt.
Da ist selten ein Hang zu auenländischen Traditionen erkennbar und die Skepsis gegenüber Menschen bzw. den Langen ist nahezu nicht vorhanden. Das finde ich nicht schlimm. Aber es hat dann doch wenig mit der Lore zu tun.
Es sei denn der Hobbit kommt aus Bree. Die "ticken" sicher etwas anders als ihr Verwandten aus dem Auenland.


Bei Elben ist es aber natürlich noch alles viel umfangreicher. Das ist natürlich klar. Ich ziehe da auch meinen Hut vor. So viele Elben auf einem Haufen hab ich auf jeden Fall lange nicht mehr gesehen. Schön das es noch so viele gibt. ;)
Bild

Benutzeravatar
Valimaro
Besucher(in) der Gemeinde
Beiträge: 710
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:17

Re: Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - mittwochs alle zwei Wochen

Ungelesener Beitragvon Valimaro » Samstag 15. Februar 2020, 10:32

Ich denke, dass Elben, sofern man sie lore gerecht spielen möchte, sehr komplex sind und um einiges differenzierter angelegt und durchdachter sein müssen als andere Vertreter der freien Völker. Das ergibt sich schon einfach aus der Tatsache heraus, dass sie sich in fast allen Charaktermerkmalen von denen anderer stark abgrenzen und unterscheiden, deshalb habe ich auch immer Schwierigkeiten damit, wenn Elben wie Menschen gespielt werden und sich so verhalten und gebärden.

Es gibt einen sehr schönen Leitfaden von Celandril von den Schattenklingen, die sich einmal mit der Charakterausprägung von Elben beschäftigt hat.
Allen Elben-RPlern, die in das Elben-RP reinschnuppern und neu sind, kann ich diesen Leitfaden sehr empfehlen, um ein Gespür für die Erstellung einer eigenen Hintergrundgeschichte zu bekommen. Natürlich kann man auch den Weg von Sebylla einschlagen und sich viel anlesen - finde ich sehr klasse :-) !!!!

Wobei du, Seby, dir auch die schwierigsten, wenn auch mit am spannendsten Vertreter der Eldar ausgesucht hast, die Noldor sind per se aus die Elbenschar, wo man für seinen Elb sicherlich am meisten auf dem Schirm haben und berücksichtigen muss, wenn man nicht 6000 Jahre irgendwo in Valinor meditiert hat. Natürlich kommt es hier dann noch darauf an, aus welcher Noldor-Schar man stammt, Finarfin, Fingolfin oder eben Feanor. Letzteres ist sicherlich mit am schwierigsten und emotionalsten auszuspielen. Aber von gemäßigt bis radikal ist bei den Noldor alles möglich.

Ich erwarte aber jetzt nicht, dass man als Elb des ersten Zeitalters alles in Aman oder Beleriand oder beides erlebt und persönlich begleitet haben muss, viele Elben sind sicherlich der ersten Kriege müde oder seelisch so empfindsam beeinträchtigt gewesen, dass sie auch mal für ein Zeitalter in XY friedlich verweilt haben, um dort anderen Künsten nachzugehen, die Natur zu studieren und sich an anderen Dingen zu erfreuen. Man muss als Elben nicht grundsätzlich einen kriegslüsternden und allwissenden Charakter spielen, es sei denn man wählt ausgerechnet einen vom Fluch getroffenen und an den Eid Feanors gebundenen Vertreter der Rasse, dann gerne so, ich weiß nur nicht, ob Irvorien einen solchen Elben mit auf diese Reise nehmen würde. Man muss ihr ja aber auch nicht alles erzählen *lacht*

Und ich glaube, ich habe noch nie soviele, ausschließlich Elben, auf einer Stelle gesehen. Das ist echt toll :-)

Benutzeravatar
Waido
Abenteurer
Beiträge: 3653
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 08:33
Wohnort: Wegscheid

Re: Die Wanderer von Arda - Elbenloreprojekt - mittwochs alle zwei Wochen

Ungelesener Beitragvon Waido » Samstag 15. Februar 2020, 13:44

Charakterentwicklung ist ja gerade das spannende am RP. Die ersten Grundzüge legt man vorher für sich fest, und dann entwickelt sich vieles erst im gemeinsamen Spiel weiter. Je mehr man seinen Char spielt, desto mehr wird man über diesen erfahren.
Wenn man nur wenig Vorwissen zu den einzelnen Rassen (Hobbit, Elb, Zwerg, Mensch, Beo) hat, kann man ja erst den Beruf seines Chars ausspielen. Darüber kommt man locker ins Gespräch mit anderen Chars. Der Rest entwickelt sich dann mit der Zeit.

Ich bin auch neu im Elb-RP und schau mal wohin mein Elb sich entwickelt. :)
Der bunte Vogel fängt den Wurm.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot], Waido und 3 Gäste