Grenzersprechstunde Dienstags 20:00

Hier ist der richtige Platz für Veranstaltungen, Feste, Feiern, spontane Treffen, Instanzen, Farmerei, Questerei, oder was auch immer.
Benutzeravatar
Sundo
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 621
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 16:17
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ?CHARID=25

Re: Grenzersprechstunde Dienstags 20:00 findet nicht mehr statt

Ungelesener Beitragvon Sundo » Mittwoch 8. April 2020, 03:13

Die Argumentation: Das sind keine Offiziellen, ich hab beim NPC (Oberhaupt der Gegend) nachgefragt!
Kann man bei jedem der ein Amtsträger spielt vorbringen.
Das ist der Grund weswegen seit langem auch immer wieder die Stadtwachen in Bree hinschmeissen.
NSC interagieren im RP nicht, hach wie einfach kann man es sich machen.
Und den anderen schwer
Man kann noch so viel Herzblut reinlegen, es hängt immer am Wohlwollen der Mitspieler. Wenn der nicht will geht gar nichts.
Und wenn auf unserem Grundstück eine Bewaffnete steht und wir sie bitten doch die Waffen ab zu legen und die Antwort ist: Achja, sont was?
Und uns weiter beleidigt müssen wir uns in unser Smial flüchten. Spielen im öffentlichen Raum ist damit unmöglich.
Deswegen wird erstmal ein Schlussstrich gezogen.
[Dieser Beitrag ist nur für Premium-Mitglieder einsehbar]

"We poison our air and water to weed out the weak!
We set off fission bombs in our only biosphere!
We nailed our God to a stick!
Don't fuck with the human race!"
http://www.sandraandwoo.com/woode/2015/ ... h-attacks/

"In my opinion, sir, any officer who goes into action without his sword is improperly dressed".
Fighting Jack Churchill, WW II

Benutzeravatar
Mairad
Klatschredakteurin
Beiträge: 5188
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 14:42
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=160#x
Wohnort: Baumgart

Re: Grenzersprechstunde Dienstags 20:00

Ungelesener Beitragvon Mairad » Mittwoch 8. April 2020, 05:47

Ich habe den Leserbrief veröffentlicht weil auch im wirklichen Leben Leserbriefe zweifelhaften Inhaltes veröffentlicht werden. Deswegen auch die Distanzierung davon. Wenn ich gewusst hätte wie ernst Ihr den Schwachsinn von Faramee nehmt, hätte ich das nicht getan. Ich hatte mit einer IC Reaktion als Kommentar gerechnet in die Richtung. So so das hat der Thain alles mir Dir besprochen. Wer bist Du, die Königin von Gondor..... Dass Faramee sich total uneinsichtig zeigt habe ich kommentiert und Faramee wird nichts mehr im Boten veröffentlichen können. Was Euer RP dadurch beeinträchtigt wird tut mir leid
Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden!
Ich freue mich wenn es regnet, weil wenn ich mich nicht freue, regnet es auch!
Wenn eine schwarze Katze Deinen Weg kreuzt, dann bedeutet das, dass die Katze irgendwo hin will!

Benutzeravatar
Millaray
Grünifantin
Beiträge: 10621
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 01:38
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=136#x
Wohnort: Eriador

Re: Grenzersprechstunde Dienstags 20:00

Ungelesener Beitragvon Millaray » Mittwoch 8. April 2020, 07:22

((Offen gesagt, im Brief steht nur Schwachsinn. Jemand der euch kennt, würde der Geschichte kein Glauben schenken: weder den Unfug mit dem Mädchen, noch das angebliche Gespräch mit dem Bürgermeister. Wir haben mal über Power-Emotes hier diskutiert. Und das ähnelt genau an sowas. Ich hoffe, dass ihr die richtige Lösung findet! Es gibt so viele, die kommen und sich als Büttel und Grenzer ausgeben. Für mich seid ihr, Sundo, Kelko, Faro und die Grünfeld Kompanie die richtigen Grenzer. Ihr spielt euer Amt so authentisch. Sagenhaft. Es wäre ein großes Verlust, wenn ihr alles hinschmeissend würdet.))

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 13993
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: Grenzersprechstunde Dienstags 20:00

Ungelesener Beitragvon Filbu » Mittwoch 8. April 2020, 09:18

OOC: Ich könnte jetzt sehr viel dazu schreiben möchte mich aber kurz halten weil ich denke das innerhalb des Suedviertels ein großer Konsens da sein wird wie man mit der Sache umgehen sollte.

Fakt ist, Faramee hat nicht zum ersten Mal für Unruhe unter den Suedviertelern gesorgt. Ich gönne jedem seine Art RP zu machen, muss aber nicht bei jedem RP mitmachen. Das Spielangebot "Monsterfisch" hätte ich ehrlich gesagt wahrscheinlich gar nicht angenommen. Ihr habt es irgendwie versucht, hat aber glaube ich nicht richtig geklappt. Faramee ist scheinbar unzufrieden über den Umgang mit ihrem Angebot, ist beleidigt und macht jetzt einen Rundumschlag. Zumindest klingt es für mich so. OOC und IC trennen? Fehlanzeige.

Mit dem schließen der Grenzerstube nehmt ihr das Spielangebot allerdings, zumindest augenscheinlich an. Meine Empfehlung wäre genau das nicht zu tun. Ich verstehe denn Wunsch den Laden dicht zu machen und den Spielern die Konsequenzen ihres Handelns aufzuzeigen. Wird aber in dem Fall kein Lernerfolg geben. Das wage ich mal vorauszusagen.

Was ihr letztlich macht ist eure Sache. Ich aber werde am kommenden Dienstag zur Grenzerstunde kommen. Du hast Recht Sundo. Gerade als Grenzer ist man immer auf die Akzeptanz und das Wohlwollen der Mitspieler abhängig. Ich habe euch nie in Frage gestellt und ganz viele andere die euer Spielangebot angenommen haben, ebenfalls. Lasst euch nix vorschreiben. Wo gehts dann weiter? Morgen kommt einer und schließt uns den Efeubusch weil er eine Lebensmittelvergiftung vom Essen im Busch hat. Also ich finde wir sollren gegen solche "Spielangebote" entschieden vor gehen.

Wie gesagt. Ich bin am Dienstag da und werde die Stellung halten um damit meinen Respekt gegenüber den Grenzern auszudrucken und würde mich freuen wenn andere es mir gleichtun.

Ein Hoch auf die Grenzer. ;prost
Bild

Benutzeravatar
Mairad
Klatschredakteurin
Beiträge: 5188
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 14:42
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=160#x
Wohnort: Baumgart

Re: Grenzersprechstunde Dienstags 20:00

Ungelesener Beitragvon Mairad » Mittwoch 8. April 2020, 09:35

Danke Filbu. Aubi wird Dir am Dienstag Gesellschaft leisten

Im Übrigen, nach dem letzten Kommentar von Faramee habe ich mich entschieden, dass weder Leserbriefe noch Kommentare von einem seiner Chats mehr in den Boten kommen. Es sei denn es wäre eine IC Entschuldigung an die Grenzer, womit ich nicht rechne
Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden!
Ich freue mich wenn es regnet, weil wenn ich mich nicht freue, regnet es auch!
Wenn eine schwarze Katze Deinen Weg kreuzt, dann bedeutet das, dass die Katze irgendwo hin will!

Benutzeravatar
Millaray
Grünifantin
Beiträge: 10621
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 01:38
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=136#x
Wohnort: Eriador

Re: Grenzersprechstunde Dienstags 20:00

Ungelesener Beitragvon Millaray » Mittwoch 8. April 2020, 10:54

Richtig, Mairad. Du, als Chefredakteurin, hast das Recht zu entscheiden, was im Boten gedrückt wird oder nicht. Wenn das jemandem nicht gefällt, Pech gehabt. Dein Angebot, Deine Plattform, Deine Regeln.

Wir, Südvierteler, halten zusammen und lassen uns von keinem einzelnen das liebgewonnene RP vermiesen! Wir lassen Euch nicht im Stich, Sundo! Und Kelko und Faro und Irmi... also Euch allen! ;)

Benutzeravatar
Corvild
Stammtisch zum Efeubusch
Beiträge: 396
Registriert: Sonntag 3. Mai 2015, 06:28
Wohnort: Mausberg

Re: Grenzersprechstunde Dienstags 20:00

Ungelesener Beitragvon Corvild » Mittwoch 8. April 2020, 13:26

Genau so ist es Millaray und für mich sind und waren die Grenzer immer ein tadelloses Aushängeschild vom Auenland. Auch ich stehe hinter euch :)

Benutzeravatar
Bango
Törtchenliebhaber(in)
Beiträge: 12553
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 17:46
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... p?CHARID=2
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Grenzersprechstunde Dienstags 20:00

Ungelesener Beitragvon Bango » Mittwoch 8. April 2020, 16:50

Soo, mal gucken... kritische Stimme.
Genau, einem wichtigen NPC in strittigen Situationen nach Lust und Laune Worte in den Mund zu legen finde ich nicht ok. Aber ihr Grenzer macht das auch, daher verstehe ich die Aufregung nicht.

Benutzeravatar
Mairad
Klatschredakteurin
Beiträge: 5188
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 14:42
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=160#x
Wohnort: Baumgart

Re: Grenzersprechstunde Dienstags 20:00

Ungelesener Beitragvon Mairad » Mittwoch 8. April 2020, 17:23

Es ist schon etwas anderes wenn ich behaupte, der Thain sage Bango esse zuviel oder aber der Thain sagt Bango darf keine Törtchen mehr essen und hat Tortenhüte unter Strafe gestellt.

Ich bin bei der Veröffentlichung davon ausgegangen, stillschweigend muss ich zugeben, dass das Konflikt RP abgesprochen war. Mal abgesehen davon, dass Mai und Craaco sich streiten können, ohne dass wird das persönlich nehmen oder absprechen müssen, wenn man jemanden in den Grundfesten seines RP angeht, muss das abgesprochen sein. Dazu kommt aus meiner Sicht, dass die Grenzer nicht zu Faramee gekommen sind sondern umgekehrt. In der Regel hält man sich an die Tatsachen, die von demjenigen gesetzt werden, der das Angebot bereit stellt.

Lange Rede kurzer Sinn, ich bin stocksauer, weil Faramee offensichtlich den Boten dazu benutzt hat, einen Krieg gegen die Grenzer zu führen und auch mit mir, weil ich das nicht sofort kapiert habe. Spätestens nach Kelkos Kommentar hätte er einlenken müssen. Statt dessen haut er noch einmal kräftig drauf.

Und ich habe meine Konsequenzen gezogen. Alle Chars kommen auf Igno und alle meine Häuser werden gesperrt für seine Chats. Ich lasse mich ungern benutzen, um einen Kleinkrieg gegen eine RP Gemeinschaft zu starten. Ich will den Spaß an Lotro behalten.
Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden!
Ich freue mich wenn es regnet, weil wenn ich mich nicht freue, regnet es auch!
Wenn eine schwarze Katze Deinen Weg kreuzt, dann bedeutet das, dass die Katze irgendwo hin will!

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 13993
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: Grenzersprechstunde Dienstags 20:00

Ungelesener Beitragvon Filbu » Mittwoch 8. April 2020, 17:49

Bango hat geschrieben:Soo, mal gucken... kritische Stimme.
Genau, einem wichtigen NPC in strittigen Situationen nach Lust und Laune Worte in den Mund zu legen finde ich nicht ok. Aber ihr Grenzer macht das auch, daher verstehe ich die Aufregung nicht.


Ich bin nicht großartig aufgeregt, sehe aber die Sache trotzdem sehr kritisch.

Wie Mai schon beschrieben hat, hat hier jemand die Grenzer oder deren Spielangebot aufgesucht um einen Plot auszuspielen. Daraus entstanden ist jetzt eine deutliche Kritik von Bürgermeister und Thain.
Natürlich berufen sich die Grenzer auch auf den Bürgermeister. Sonst hätten sie ja gar keine Grundlage für ihr RP.

Das Problem an der Sache ist die Konsequenz die daraus entsteht. Hier wird einem Spielangebot quasi die Berechtigung entzogen. Es kommt halt auch ein bisschen darauf an was man dem Bürgermeister für Worte in den Mund legt. Filbu interagiert auch mit Herward und Rudolf an der Theke im Busch. Aber aus den Gesprächen resultiert nicht das Bango und Milla schlechte Arbeit machen und ihre Anstellung in Frage gestellt wird. Das ist finde ich ein feiner aber entscheidender Unterschied.
Bild


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bakarul und 3 Gäste