In der Winkelgasse

Tauche ein ins Rollenspiel in der Welt von Harry Potter und besuche die Schauplätze ausserhalb von Hogwarts. Dieser Bereich enthält ausschließlich Intime Beiträge.

Moderator: Tulpeline

Benutzeravatar
Waido
Abenteurer
Beiträge: 2339
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 08:33
Wohnort: Wegscheid

Re: In der Winkelgasse

Ungelesener Beitragvon Waido » Sonntag 14. August 2016, 19:30

Das freundliche Blinzeln von Niclas Mutter friert für einen Moment ein und wechselt zu einem durchbohrenden Blick, da sie nun die Tochter der Hexe ins Visier nimmt.

"Du solltest lieber nett und artig sein, meine kleine Dame, deine Mutter ist eine sehr hilfsbereite Person. Aber mein Sohn hat eine ähnlich dreiste Art, seine unangebrachte Meinung kund zu tun."

Sie würdigt Eve keines weiteren Blickes und wechselt wieder zu ihrem freundlichen Blinzeln, während sie sich der Mutter zuwendet.

"Und wenn wir schon bei meinem Sohn sind, er heißt Nici. Jedenfalls nenne ich ihn so, wenn er sich zu benehmen weiß. Wir sind die Meadows aus Winchester. Angenehm Ihre Bekanntschaft zu machen, meine Liebe. Und hinter mir steht Rubenia, meine Schwester, einst Jahrgangsbeste der Ravenclaws."
Der bunte Vogel fängt den Wurm.

Benutzeravatar
Waido
Abenteurer
Beiträge: 2339
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 08:33
Wohnort: Wegscheid

Re: In der Winkelgasse

Ungelesener Beitragvon Waido » Sonntag 14. August 2016, 19:45

"Keine Ahnung, ob die Europäer spinnen. Ich war noch nie auf dem Kontinent, bin immer nur in England gewesen. Aber sag mal, hast du das in Hogwarts gelernt, das mit den Gramm und den Millilitern?", fragt Niclas den Jungen vor sich, während er den Schokoriegel auspackt und hineinbeißt.
Der bunte Vogel fängt den Wurm.

Benutzeravatar
Bango
Törtchenliebhaber(in)
Beiträge: 7708
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 17:46
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=2
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: In der Winkelgasse

Ungelesener Beitragvon Bango » Sonntag 14. August 2016, 21:33

Hog... oh, nee, da geh ich erst hin, ich such grad das ganze Kimskrams zusammen das die wollen. Mein Pa hat mir das erzählt mit den Millilitern. Oft... äh, was machst du denn hier, gehst du auch nach Hogwarts, waren das deine Eltern da eben? *zeigt in den Laden*

Benutzeravatar
Millaray
Grünifantin
Beiträge: 4882
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 01:38
Zum Bewohnerprofil:: SV_Charakterdaten.php?CHARID=136#x
Wohnort: Eriador

Re: In der Winkelgasse

Ungelesener Beitragvon Millaray » Montag 15. August 2016, 07:48

Rick schaut suchend durch die Menschengewusel. Er betrachten noch mal Georginas Beutel.

"Scheibenkleister. Dat war aber 'ne nette Schnecke!"

Rick schaut mit Bedauern auf dem Beutel. Er säufzt und dann verschwindet er schnellem Schrittes in die Menschenmenge, währen er alles unter seinem Hard Rock Café T-Shirt versteckt. Seine blonde Haare sind für kurz noch zu sehen, dann verschmelzen die auch in das geschäftige Treiben der Zauberer...
But everyone has a story
full of light and, may be, disgrace.
If you want to be anybody,
don't run! Just hold yourself!
Maywine

Benutzeravatar
Craaco Birkenheim
Gemeindebewohner(in)
Beiträge: 836
Registriert: Samstag 21. September 2013, 16:54

Re: In der Winkelgasse

Ungelesener Beitragvon Craaco Birkenheim » Montag 15. August 2016, 17:34

Dean guckte immer noch auf die Karte als Georgina sich ins Gespräch einmischte. Als er aufschaute lächelte er kurz.

,,Ich nehme den Schokoladenbecher,,

Als er den Becher bekam hörte er gespannt zu was Markus und Georgina so redeten. Ab und zu löffelte er scheinbar fröhlich in seinem Schokobecher herum.

,, Häuser in Hogwarts ? Das sind aber keine Bewertungssystheme oder?

Benutzeravatar
Eve Ackerley
Twink
Beiträge: 98
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 14:34

Re: In der Winkelgasse

Ungelesener Beitragvon Eve Ackerley » Montag 15. August 2016, 18:50

Laura lacht herzlich auf bei den harschen Worten der anderen Hexe und wirft ihrer Tochter einen amüsierten Blick zu.

Eve schaut einige Sekunden fassungslos und will schon etwas erwidern, verzieht dann aber den Mund nur zu einem dünnen Strich und wendet sich missmutig ab. Der Verkäufer scheint im Hinterzimmer verschwunden zu sein und so schlendert Eve ziellos durch den kleinen Laden, schielt in die Käfige und wirft den Hexen immer wieder wütende Blicke zu.

"Einfach nicht weiter beachten", murmelt Eves Mutter den beiden Damen zu. "Das muss das Alter sein."

Sie lächelt leicht gequält und blickt dann aber erfreut.
"Ah Winchester. Wir kommen aus der Nähe von Ottery St. Catchpole." Sie streckt die rechte Hand hin. "Ackerley. Laura Ackerley."
"Mein Mann war ebenfalls in Ravenclaw! Ein tolles Haus. Sie müssen sehr begabt und fleißig gewesen sein. Also nicht, dass ich andeuten will, das hätte sich inzwischen geändert", fügt sie hastig und peinlich berührt lachend hinzu.

Benutzeravatar
Marcus Whitstone
Twink
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 26. Juli 2016, 22:46

Re: In der Winkelgasse

Ungelesener Beitragvon Marcus Whitstone » Montag 15. August 2016, 19:34

*Marcus richtet nun seine ganze Aufmerksamkeit auf Dean* "Also. Es ist so. In Hogwarts gibt es vier Häuser die nach den Gründern benannt sind. Die Schüler werden in den sieben Hogwarts-Jahren in ihren Häusern verbringen. Du lebst in deren Schlafsälen, isst an deren Tisch, verbringst deine Zeit in ihren Gemeinschaftsraum, jubelst für ihre Qudditchmannschaft und hast mit ihnen Unterricht. Also kurz: Deine Familie während du in Hogwarts bist. Nun, die Häuser sind wie gesagt nach den Gründern benannt. Zum einen Gryfindor, wo 'Tapferkeit und Mut' herrschen, oder in verständlich: Idioten die sich gerne mal umbringen lassen. Huffelpuff, das sind die freundlichen, netten. Aber nicht besonders Ehrgeizig. Mit fällt spontan nur einer ein, und das nur weil er umgebracht wurde." *Marcus kichert leise* "Ravenclaw sind die schlauen. Also die richtig schlauen. Ich hab gehört wenn man nicht in jeder ZAG-Prüfung ein O bekommt schmeißen die dichaus Hogwarts." *Wieder fängt Marcus an zu kichern* "Und zuletzt: Slytherin! Das eine Haus wo noch auf den Blutstatus geachtet wird. Das Haus welches zweifellos die bedeutesten Magier der Geschichte hervorgebracht hat. Man denke nur an Merlin, den Dunklen Lord oder Salazar Slytherin persönlich. Ob diese bedeutenden Taten die sie vollbrachten nun gut oder schlecht waren muss wohl jeder selbst entscheiden. *Marcus bedachte Dean mit einen seltsamen Blick* "Für dich ist es jedenfalls gut das der Dunkle Lord besiegt wurde. Sonst wärest du nicht hier sondern in Askaban." *Marcus kichert erneut* "Jedenfalls die Häusereinteilung: Sehr schmerzhaft hab ich gehört, grade zu grauenhaft! Schon unzählige sind dabei umgekommen!" *Marcus versucht einen ernsten Blick hinzubekommen, muss dann aber laut loslachen* "Also eigentlich setzt man dir nur nen alten Hut auf der das dann entscheidet. Aber was meinst du? In welches Haus kommst du? Bist du schlau genug für Ravenclaw? Oder doch Huffelpuff? Oder nach Gryfindor?"
Schüler, Chaot, Unruhestifter.
Trägt gerne Grün, ist aber Heccos Twink.
Und wir wissen alle das Hecco Filbus Twink ist.
Also alle außer Filbu.

Benutzeravatar
Craaco Birkenheim
Gemeindebewohner(in)
Beiträge: 836
Registriert: Samstag 21. September 2013, 16:54

Re: In der Winkelgasse

Ungelesener Beitragvon Craaco Birkenheim » Montag 15. August 2016, 21:39

Dean schaut etwas irritiert und drein als würde er nur die Hälfte verstanden haben.

,, Also Mut habe ich! Habe mal ein Mädchen aus meiner Schule vor drei Jungs beschützt. Hatte zwar ein blaues Auge aber ich habe es beschützt *lächelt* ,,

Denkt nun scheinbar kurz über die anderen Häuser nach.

,, Mhm nett bin ich auch *lächelt* Also Gryffindor und Hufelpuff wären denke ich möglich. Ravenclaw *seufzt* Naja ich bin nicht schlecht in der Schule aber eine richtige Mathe Niete *lacht* Wie bist du in Mathe? ,,

Dean lächelt Markus zu und runzelt dann die Stirn.

,, Slytherin *kichert* Komischer Name irgendwie. Ich weiß garnicht ob ich eine gute Blutgruppe habe *überlegt* Ich denke schon bin ja schließlich gesund und sportlich ,,

Benutzeravatar
Marcus Whitstone
Twink
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 26. Juli 2016, 22:46

Re: In der Winkelgasse

Ungelesener Beitragvon Marcus Whitstone » Montag 15. August 2016, 22:50

*Marcus verdreht die Augen* "Mathe? Das bringen einem doch die Eltern bei. Wir lernen dort nur wichtige Sachen! Zaubertränke, Zauberkunst, Verteidigung gegen die dunklen Künste, Astronomie, wie man auf Besen fliegt und Zauberereigeschichte. Ich habe gehört der Lehrer für Zaubereigeschichte ist ein Geist und sein Unterricht soll so langweilig sein das man ständig im Gefahr schwebt einzuschlafen. Für immer! *Marcus fängt wieder an zu lachen* "Also das mit dem Blut ist eigentlich auch ganz einfach. Es gibt die sogenannten 'Reinblüter'. Das sind die, desen Eltern Hexe und Zauberer sind. Bei den 'Halbblütern' ist nur ein Elternteil magisch begabt. Und es gibt noch 'Schlammblüter' wie du. Wenn beide Eltern Muggel sind und die Kinder trotzdem zaubern können. Und es gibt noch Squibs. Die sind das Gegenteil von dir. So hat es mir zumindest mein Papa erklärt. Ich selbst bin übrigens auch Reinblüter. Also, ein richtiger, das heißt meine Eltern sind Reinblütig. Und deren Eltern auch. Und deren Eltern. Das könnte ich noch Generationen lang fortführen. Vielleicht zeige ich dir mal meinen Stammbaum. Aber ich rede mal wieder viel zu viel. Hast du sonst noch Fragen?"
Schüler, Chaot, Unruhestifter.
Trägt gerne Grün, ist aber Heccos Twink.
Und wir wissen alle das Hecco Filbus Twink ist.
Also alle außer Filbu.

Benutzeravatar
Waido
Abenteurer
Beiträge: 2339
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 08:33
Wohnort: Wegscheid

Re: In der Winkelgasse

Ungelesener Beitragvon Waido » Samstag 20. August 2016, 13:57

Rubenia geht einen Schritt auf Laura Ackerley zu und gibt ihr die Hand.

"Nun, wie meine Schwester Antonia bereits gesagt hat, ich heiße Rubenia, Rubenia Tinderdry. Sehr erfreut, dass ihr Mann ebenfalls ein Racvenclaw ist. Da haben Sie aber eine außerordentlich gute Partie gemacht!", sie nickt anerkennend und fügt dann freundlich hinzu, "wir müssen noch zu unserem Freund Ollivander gehen. Haben Sie ihn schon besucht, um für ihre Tochter einen Zauberstab zu kaufen?"

Antonia ergänzt ihre Schwester: "Ollivander ist sehr begabt, was Zauberstäbe angeht. Sie sollten nur bei ihm kaufen . Denn wie alle überaus begabten Zauberer, ist auch er ein ehemaliger Ravenclaw."
Der bunte Vogel fängt den Wurm.


Zurück zu „Ausserhalb von Hogwarts“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast